Nachfolger des Bootloaders gibt es jetzt

  • Hallo zusammen,
    den Nachfolger des BL-Net Bootloaders gibt es jetzt von TA. Scheint schon ein tolles Teil zu sein. Hier mehr Infos.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Der Preis ist schon mal im Vergleich zum alten eine Hausnummer. :dagegen2:
    Lässt ja nichts gutes beim Nachfolger der UVR hoffen. :kohle:



    Artikelnummern und Preise


    01/CMI - C.M.I. ohne Netzteil
    € 184,-
    01/CMI-NT - C.M.I. mit Netzteil
    € 197,-


    Die angegebenen Listenpreise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer.

    ca. 150qm Reihenhaus mit P14 und A25 (2012). 400l & 600l Puffer. 5qm Vakuumröhren mit Heizungswasser.
    gesteuert von UVR1611 mit CMI inkl. Visu.& LC, Pelletöler und Pneumatische Brennerschalenreinigung.


  • Und was genau ist jetzt anders bzw. funktioniert nun besser als mit dem alten Bootloader NET?


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Im Netz hat es ein Händler für 165 Euro plus Versand angeboten und in der Bucht einer für 220 Euro. Soviel zu den Straßenpreisen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo,


    der neue CMI hat einen Webbrowser mit dem sich Mehrseitige :thumbup: Onlineschemen abspeichern lassen und zudem eine SD-Karten Slot auf dem die LOG-Daten gespeichert :thumbup: werden und somit b´raucht man nicht mehr alle paar Tage die Daten abholen bevor sie überschrieben werden. Straßenpreise so ab 155€.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • der neue CMI hat einen Webbrowser mit dem sich Mehrseitige Onlineschemen abspeichern lassen


    Hallo,


    was habe ich denn unter mehrseitigen Online Schemata zu verstehen?
    Heißt das ich kann mehrere Online Schemata anlegen und mir anzeigen lassen?
    Bei dem Bel-Net ist ja nur 1 Schema mit max. 2 Reglern möglich.

  • Hallo Peter,


    da kannst du Anlagenschemen wie auf den CAN-Touch erstellen.
    Hier ein Auszug von ihrer Homepage:


    Fernwartung von CAN-Bus Geräten
    Funktionsdatenverwaltung für CAN-Bus Geräte
    Betriebssystemverwaltung für CAN-Bus Geräte
    Anlagenvisualisierung via PC, Smartphone oder Tablet
    Änderung von Parametern von CAN-Bus Geräten über die Visualisierung
    Datenlogging über CAN-Bus oder DL-Bus
    ereignisgesteuerte Benachrichtigung per E-Mail
    Hutschienen- oder Wandmontage
    Plug & Play Lösung über Server


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Hallo,


    ...mein Posting-Debut in diesem Forum.


    Ich habe noch eine "etwas ältere" UVR1611 - also die auf denen noch die 2.28 Betriebssystemversion laufen muss.
    Sie betreut Heizung, Solar und die RTA des HV. Allerdings juckt es mich in den Fingern, auch den HV mit einer zweiten (ebenso alten) UVR zu bedienen,
    insbesondere um bessere Logmöglichkeiten für "Forschungszwecke" zu haben und um an den proprietären Steuerungen vorbei selbst bestimmen zu können, was der Kessel tun soll.


    Aus diesem Grund habe ich mir letzte Woche einen CMI zugelegt. Installation einfach und schnell, auch Browser und Winsol waren ohne besondere Schwierigkeiten asap dran.
    LAN-, DL- und CAN-Kabel können einfach umgesteckt werden. Kein Vergleich zu den "Wehen" vor ca. 3-4 Jahren mit dem BL-NET.
    Mein LAN hängt an einem TCom Speedport W700V. Macht einen guten Eindruck.
    Obwohl mir Winsol bisher genügt hat, bin ich dran, es auch mit Online-Schemata zu versuchen - weniger wegen der bunten Bildchen,
    als wegen der Touch-Fähigkeiten zum Ferneingriff z.B. über ein Win8.1-Tablet. Das sieht zumindest sehr reizvoll aus
    - mal sehen ob das mit der alten Betriebssystemversion hinzukriegen ist. Man ist ja immerhin schon bei Version 4.


    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

    Edited once, last by hammax ().

  • Hallo Max,


    die Version 4.xx ist für die neuen UVR's mit neuem Display aber die alte UVR's kannst du auch auf 3,xx updaten und wenn sie zu langsam sind dann kann ein Upgrade bei TA gemacht werden das de Prozessor schneller arbeitet den das habe ich bei meiner alt UVR mit Ser.Nr. 7xxx auch machen lassen. Ich habe mir auch den CMI zugelegt und werde demnächst auch weiter Änderungen vornehmen so wie du.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Hallo Reiner,
    ...mein Arbeitstier UVR1611K hat eine SN21xxx. Da hatte ich schon mal ein 3er Betriebssystem drauf.
    Aber wenn man öfters an den Programmen rummacht, ist die überaus lahme Scrollradbetätigung unter 3
    und BL-NET schon reichlich nervend, weshalb ich wieder zu 2.28 zurückgekehrt bin.
    Mit dem CMI kann man das Programmaufspielen anscheinend direkt mit Drag_and_Drop erledigen
    (ohne in den Keller zu müssen??). Hab ich mich nur noch nicht getraut, zu erproben -
    erst wenn der Winter definitiv vorbei ist. D.h. wenn das zutrifft und zuverlässig funktioniert,
    werde ich wieder eine 3er Version aufspielen.
    Meine 2. UVR1611E-NM/DE hat eine SN 0021xx. Ich habe sie gebraucht mit 3.15 drauf bekommen.
    Mit der will ich die Kesselsteuerung "übernehmen". Breitbandlambdasonde, 1 Druckgebläse modulierend und
    SekLuft lambdageführt über Luftblende. Ausbaufähige Programmschnipsel habe ich schon in der Schublade.
    Geht aber auch erst, wenn der Winter alle ist - und TAPPS 2 einigermaßen komplett dasteht.
    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

  • Hallo,
    ...Ergänzung: Mir wurde ja bereits vom Verkäufer per Mail angemerkt, dass die CMI-Firmware noch nicht ganz bugfrei sei.
    Da mir das bereits aus BL-NET-Zeiten ein durchaus vertrautes Feature war, gab ich mich der Hoffnung hin,
    auch das werde sich eines Tages wohl geben. Besser der Spatz in der Hand....
    Die in der CMI-Betriebsanleitung beschriebene Drag&Drop-Methode, um aus dem Explorer (Vista) Dateien auf
    die SD-Karte zu ziehen, funktioniert anscheinend (bei mir) noch nicht. Stattdessen habe ich die Karte gezogen
    und die fragliche Firmware auf dem PC auf die Karte geladen. Den dafür angelegten Ordner sehe ich zwar in der Status-Tab
    nicht jedoch in der Datenverwaltung-TAB, wo man ihn zum Regler ziehen könnte.
    Wahrscheinlich muss man die in den Firmware-Ordner laden.
    Noch etwas ist auffällig - es gibt den Ordner event_log mit der Datei "error_file.txt".
    Der quillt über von Einträgen wegen irgendwelcher DL2-checksum-error, nur gelegentlich unterbrochen von
    den Datenabrufen durch Winsol. Irgendetwas muss ich bei der DL-Konfiguration noch ändern.
    Ich hatte aber DL2 entsprechend Manual als nicht vorhanden konfiguriert.
    Dann forschen wir mal weiter an der Banane, die beim Kunden reift.
    edit: bei mir ist jetzt Firmware V1.06 drauf


    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

    Edited once, last by hammax ().

  • Hallo,
    Dann forschen wir mal weiter an der Banane, die beim Kunden reift.


    mfG Max



    Muss heute ja eigentlich jedem Klar sein, der ein ganz frisches Produkt kauft.
    Die Frage ist nur ob man das möchte oder nicht :whistling:


    Ich bleib meiner alte wohl treu. Das Geld ist mir die neue nicht wert.
    Mit dem alten Bootloader muss man einfach umzugehen wissen, dann läuft der eigentlich auch konstant.

    ca. 150qm Reihenhaus mit P14 und A25 (2012). 400l & 600l Puffer. 5qm Vakuumröhren mit Heizungswasser.
    gesteuert von UVR1611 mit CMI inkl. Visu.& LC, Pelletöler und Pneumatische Brennerschalenreinigung.


  • Hallo Nuke,


    ...falls dir die CMI-Trauben immer noch zu sauer sind, schau dir mal das an,
    http://help.ta.co.at/DE/
    und hier insbesondere die unter CMI beschriebene Funktion.
    Da ist schon etwas mehr geboten als beim "veralteten" BL-NET.
    Bei neuer Soft- und Hardware ist das Leben immer etwas aufregender,
    aber das macht ja den Spassfaktor bei den early adopters aus.


    Was mir eher Sorgen bereitet, ist die 1,5MB große p_files.bin mit all den
    verwegenen Codeschnipseln, Java-Code, usw. drin, die zur Firmware des CMI gehört.
    Ob das jemals bereinigt und verständlich wird?


    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

  • Hallo,
    ...ich habe mal meinem CMI eine "Sommerpause" vergönnt und wieder den BL-NET angestöpselt.
    Grund: Wie oben schon verschiedentlich vermutet/prognostiziert ist die bisher von TA bereitgestellte
    Software noch nicht auf jedem System (hier Vista, Dateiexplorer und IE9) sauber am Laufen.
    Der Austausch ist, sofern man nicht die jeweils anderen Links gelöscht hat, überhaupt kein Problem.


    Speziell hat mich in letzter Zeit die Datenverarbeitung der beiden "Miniserver" interessiert.
    Ich habe mir deshalb auch diverse Onlinedarstellungen anderer UVR1611-Besitzer vor allem auf der Quellcodeseite angesehen.
    (Nur nuke - mit Verlaub gesagt - deine Uploadseite ist eine echte Zumutung!)
    Die Jungs lesen meistens ihr BL-NET-Onlineschema mit einer darin enthaltenen ARRAY-Zeile aus und verarbeiten
    den Datenstring auf einer Serveranwendung weiter.
    Wie ausgewertet, bunt, animiert und zeitaufgelöst das jeweils wird, lässt auf die Profession des Verfassers schließen.
    (meistens IT/EDV). Mir würde es schon reichen, wenn ich die Werte für den "persönlichen" Gebrauch in den
    Griff bekäme und ausserhalb von Winsol, BL-NET und UVR verbraten könnte.
    Das Onlineschema an sich ist da eher ein Klacks.
    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

  • Hallo,
    ...das HV-Forum ist schon wieder mal seit 4 Tagen down und wird, wie ich sehe, gerade reanimiert.
    Da liest man sich gerne woanders durch.
    Zum Thema Onlineschema: Mich hat das die letzten 6 Jahre auch nur minimal interessiert.
    Da die Tablets aber immer billiger werden und viele User schon WLAN-fähige Router zuhause haben,
    scheint es mir an der Zeit, den PC-freien "Zugriff" insbesondere auf die UVR zu üben,
    bzw. die Grundlagen dafür zu sammeln/dokumentieren.
    Ich meine jetzt nicht den didaktisch sicherlich lehrreichen Webauftritt mittels Server
    oder den eigens dafür eingerichteten PC,
    sondern im einfachsten Fall z.B. die Badewassertemperaturanzeige für die Herrin des Hauses.
    (Naja man könnte auch in den Keller gehen und MESSWERTE auf der UVR ablesen,
    oder sich einen CAN-Monitor bzw. gar einen CAN-Touch zulegen - aber ist das im App-Zeitalter noch "zeitgemäß"?)
    Meine momentane Idee ist es, die dröge Sommerpause mit derartigen Überlegungen auszufüllen,
    um für ein herbstliches "Startup" möglicherweise gewappnet zu sein.
    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

  • Hallo,
    ...ein Jahr später: Auf der TA-Homepage wird schon geraume Zeit ein kostenloses Android-App zum Auslesen des CMI beworben.
    In der aktuellen c't-Ausgabe H.13 S.158 ist unter dem Titel "Küchen-Tablet"
    "günstige Android-Tablets als Familien-Informations-Display" ein durchaus interessanter Artikel enthalten,
    der Konfiguration und Möglichkeiten des Geräts aufzeigt. Das und das CMI-App zusammengebracht
    dürfte doch ein möglicher Lösungsweg für eine interessantes Display sein.
    Da ich weder Handy, noch Tablet und schon gar nicht Androidsysteme benutze, macht mich das neugierig.
    Bisher bin ich immer auf der Lauer nach preisgünstigen Win8.1-Tablets, die aber permanent von den
    Androidtablets unterboten werden - Folgerung: Abwarten.
    Win8.1 bevorzuge ich wegen der angestrebten Benutzung von Winsol, das mir bisher immer noch mehr erzählen kann,
    als das schönste und/oder mehrseitige Onlineschema.
    Wie sind die Perspektiven der Android-CMI-Schiene, hat das schon jemand in der Mache?
    mfG Max


    edit: Kommentar eines Users auf einer Downloadseite:
    "Android-App ist nicht wesentlich anders, als der Zugriff z.B. über den IExplorer"

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

    Edited once, last by hammax ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!