Schlammabscheider, wie oft (betätigt Ihr den) lasst Ihr den Dreck ab??

  • Hallo,
    wie oft betätig Ihr so im Schnitt den Schlammabscheider??
    Ich habe ca. 1500 Liter Wasser in der Anlage.


    Da ich Heizungswasser an VDI2035 habe würde ich das Abgelassene Wasser gerne filtern und wieder in die Anlage geben,
    hat jemand eine Idee mit was für einen Filter ich das Wasser wieder sauber bekommen kann.



    Danke

  • Hallo Peter,
    meine Anlage lief von 2005 bis Herbst 2013. Als ich das Wasser (Puffer 2000 lt + Kessel + HK im ganzen Haus) dann abgelassen habe, weil ich umgebaut habe da habe ich etwas dickeres Wasser wenn es viel war vielleicht 5 lz hoch gerechnet. Aber Schlamm wie man ihn kennt war es nicht. Ich habe nur Brunnenwasser also kein sauberes Wasser in dem Sinne.
    Aber so wie Woddy sagt klares Wasser bei ihm, ist es nicht.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Peter,
    ich weiß nicht, ob das überhaupt notwendig ist. Als ich meine alte Anlage abgelassen hatte, war das Wasser da bestimmt über 15 Jahre drin. Hin und wieder wurde mal was aufgefüllt, aber das war es. Das Wasser war richtig klar, keine Verfärbungen. Nicht mal am Anfang das erste Wasser war irgendwie dunkel oder so. Das einzige: es roch irgendwie metallisch, ähnlich wie halt ein Eisenrohr riecht. Hast Du denn viel Dreck drin?


    Ach nochwas: Als bei mir der Heizungsbauer den Luftabscheider eingebaut hatte, musste ich ja auch einiges von der neuen Anlage ablassen. Das war wahrscheinlich ganz gut, denn der Heizungsbauer hatte vermutlich nicht gespült. Denn da kam mit dem ersten Schwung einiges an Kupferspänen oder besser gesagt Kupferstaub. Das war wohl von der Montage. War nicht viel und nur die ersten ein/zwei Liter. Als ich später am Luftabscheider den Entlüfter wechselte, musste ich ja die Anlage drucklos machen. Also auch etwas Wasser ablassen. Da kam dann nichts mehr. Nur klares Wasser.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Also ich habe schon dunkles Wasser.
    Es wird auch wenn ich es einen Tag stehen lasse klarer und dann ist ein Bodensatz von feinen schwarzen Stippen zu erkennen.
    Ich könnte mir vorstellen das es Magnetit sein könnte.
    Der Pufferspeicher ist ja schon mal wie ein großer Schlammabscheider und jetzt hab ich mir noch einen Spirotrab MB3 eingebaut.


    http://www.pumpendiscounter.de…P-n-cODob0CFY_HtAodewoAsA

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!