Frage aus dem Atmos-Forum

  • Hallo,



    im atmos-forum wurde von "bmwhaizer" eine Frage zu einem 50ger Kessel gestellt, der mit der



    Eine Abgastemperatur von 155°C ist für einen 50kW-Kessel bereits ein
    recht ordentlicher Wert. Der Kessel muß und wird grundsätzlich auch ohne
    Sekundärluftsteuerung brennen - wenn am Kessel alles in Ordnung ist. Er
    darf natürlich keine Nebenluft ziehen.


    Wenn die Abgastemperatur weiter senken soll(die Fälle gibts und die laufen auch sehr gut damit!), dann stellt man im
    Holzvergaser-Menü die Werte bei Abgas-Regeltemperatur unten und
    oben(siehe Bedienungsanleitung Seite 17)etwas weiter runter. Aber bitte sehr
    vorsichtig und in kleinen Schritten. Die Flamme darf nicht abreißen.
    Höchstwahscheinlich wird dann auch der Restsauerstoff runter kommen.



    Dessen Auswirkungen wird allerdings oft überbewertet. Ein
    Kesselhersteller testet derzeit auch einen ganz neuen Kessel mit der
    FS470. Er erreicht zwar noch nicht die 6% Restsauerstoff, aber dennoch
    erstklassige CO-Werte im zweistelligen Bereich.

  • Hallo Vollmar,
    ich habe auch schon Versuche angestellt meine AGT zu senken, ABER der Schorni hat mich zurück gepfiffen, als er kehrte und mir eine Handvoll Haslenussgroße Russstücke in die Hand gab. Ich war ja runter bis auf 140° jetzt fahre ich rund 165° und warte auf die erste Herbstkehrung. Mal sehen was er sagt.


    Ich denke bei diesen Versuchen wird man immer beim kehren mit nach oben gehen und den Schorni zu bitten er solle mal den Ruß prüfen. Wenn er dann den Handschuih auszieht und reingreift dann sieht er was los ist.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Deshalb sag ich ja

    Aber bitte sehr vorsichtig und in kleinen Schritten. Die Flamme darf nicht abreißen.

    Ich habe hier in der Nähe aber auch einen 50ger Atmos-Kessel, der läuft mit niedrigeren Abgastemperaturen von unter 140°. Frag mich keiner, ob da was besonderes ist oder nicht. Vielleicht liegen diese unterschiedlichen Temperaturen aber oft auch am Meßort. Da reicht sicher schon ein Wirbel im Abgasrohr, dass der Fühler eben nicht genau im stärksten Luftstrom sitzt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!