Wärmedämmende Ausgleichsmasse, gibt's da was erschwingliches?

  • Hallo User,


    ich habe folgendes Problem: Im letzten Jahr habe ich mit einem befreundetem Rentner eine Bodenplatte für meinen Wintergarten gegossen, gut 29m². Das das Ding nicht ganz grade wird, war mir schon klar. Jedenfalls soll in den Wintergarten eine FBH verbaut werden und darüber dann halt Estrich - klar... Jedenfalls war jetzt mein Maurer da, der den Estrich reinbringt und wir müssen bis zu 6cm im extremsten Fall ausgleichen, damit wir für die FBH am Ende eine ebene Fläche hinbekommen. Im Mittel sind es so 3cm. Pauschal gesagt knapp 1m³ Schüttung. Allerdings bekomme ich dann darauf nur noch 6cm Dämmung hin (sonst passt meine Endhöhe nicht mehr), was mir gefühlt etwas wenig erscheint. Mit Styropor wollte ich nicht rumtricksen, weil mir das dann alles zu kankelig wird. Am liebsten würde ich eine Schüttung einbringen, die auch isolierend wirkt und die ich abziehen kann. Darauf dann Styropor, Dampfsperre, Iso+FBH. Wären Perlite die richtige Wahl? Ich könnte auch ein Feinplanum aus Splitt erstellen, das wären dann 20€ Materialkosten, aber das hätte keine isolierende Wirkung... Über ein paar Anregungen von euch würde ich mich freuen :thumbup:


    Gruß
    Axel

  • Ich saniere beruflich u.a. Altbauten.
    3 cm Höhenunterschied in einer 29 m² Bodenplatte ist schon nicht schlecht, da ist wohl ziemlich viel Bier bei getrunken worden. ;)


    Ich würde wie folgt vorgehen:
    Fußboden-Heizsystem mit der Dämmung (Styropor ist völlig in Ornung, gibt es in verschiedenen Dichten) direkt auf die Bodenplatte ohne groß auszugleichen. Wobei vorrausgesetzt wird das keine dollen Dellen oder Unebenheiten in der Platte sein dürfen!
    Die Bodenplatte sollte schon recht glatt sein, ansonsten parziell mit Bodenausgleichsmasse ausbessern.
    Dann den Estrich darauf und diesen ohne Alkoholgenuss ;) auf die entsprechende Höhe ausgleichen.
    Warum also vorher ausgleichen wenn der Estrich das gerne übernehmen kann ?


    Mit der Schüttung halte ich auch für regelrecht aussichtslos. Wie willst du darüber laufen um den Estrich einzubringen?

  • Hallo Wolfgang, Silverstar,


    vielen Dank für eure Rückmeldungen. In der Tat hatte ich es so vor, wie Silverstar es erkannt hat. Da die FBH auf spezielle Verlegeplatten kommt (k.a. wie das System heißt), muss der Unterbau ziemlich eben sein, so mein Heizi. Somit wollte ich Schüttung einbringen, diese abziehen, darauf Dämmung, dann die Dampfsperre und dann das FBH-System. Ohne Ausgleich hätte ich an manchen Stellen 10cm Estrich, an anderen dann nur 4cm.
    Also bei der Bodenplatte war eigentlich kein Alk im Spiel. Er hat das halt so gemacht, wie man das zu seiner Zeit gemacht hat. :rolleyes: Ich glaube sein Werkzeug zum Abziehen hieß Kardätsche oder so :D
    An den schlimmsten Stellen sind es nun mal sechs Zentimeter, also ein ganz schönes Pfund. Die Fermazellschüttung macht auch nen guten Eindruck. Wahrscheinlich ist es da dann besser, schon eine Dampfsperre auf die Bodenplatte aufzubringen?
    Der Maurer, welcher mir den Estrich einbringen wird ist schon ein Profi und hat mir schon einen Hausanbau sehr gut mit Gipsestrich vollgemacht.

  • Eben heißt nicht zwingend in absoluter Waagerechten. Eben heißt eben keine Dellen oder parzielle Erhebungen, die nachher ein Absacken des Estrichs verursachen können! Die Dämmung sollten Flächig aufliegen und auf der Unterseite keine Hohlräume haben.
    Das der Estrich auf unterschiedliche Dicken kommt ist doch egal. Wichtiger ist da die mindest Dicke des Estrichs einzuhalten.
    Was ich nicht nachvollziehen kann ist, egal ob du mit Schüttung oder im Estrich ausgleichst, die Endhöhe ist doch vorgegeben. Wenn du also per Schüttung ausgleichst hast du maximal 4 cm für den Estrich über der Dämmung?
    6 cm Höhenunterschied in der Bodenplatte ist aber ganz schön krass, da könnte ich beim Kunden den Stemmhammer rausholen und alles Neu machen.
    Absolut Mangelhaft, setzen Sechs! :thumbdown:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!