D30P auf Holz einstellen....

  • Moin.


    Ich habe mich in der Betriebsanleitung informiert und hier schon alles im Forum was ich finden konnte durchgelsesen, ich komme aber irgendwie nicht weiter....


    Zur Sache: Ich habe einen D30P, der seit 2013 in Betrieb ist. Bisher bin ich vollends zufrieden mit dem Gerät.
    Allerdings habe ich bisher noch keinen Betrieb mit Holz gefahren.


    das wollte ich jetzt mal ausprobieren. Ich habe mir die BA durchgelesen, aber da machen mich einige Punkte irgendwie stutzig....


    1. Da ist die rede von einem Lüfter.. Soweit ich das aber feststellen kann, sitzt der Lüfter an der Klappe mit der Pelletbeschickung....
    Als ich den Kessel in Betrieb genommen habe, sagte mir der Heizungsmonteur das, wenn ich den Brenner mit Holz fahren möchte,
    die gesamte Pelletbeschickung abgenommen wird, und die Blindklappe wieder draufgebaut wird. Sellbige Klappe sitzt ja auch auf der anderen Seite der Brennkammer...
    Nun stellt sich aber mir die Frage, von welchem Lüfter die Rede ist, wenn diese Klappe abmontiert ist...?


    2. Bei der Einstellung über das Regelthermostat sind Werte bzgl. der Öffnung von 5mm bis 50mm....
    Hat jemand erfahrung mit der optimalen Einstellung, bzw. kannmir jemand erklären wie ich diese ggf. selbst ermitteln kann...


    Toll wäre eine Schritt für Schritt Anleitung zum Betriebsstoffwechsel. Wenn jemand mir einen Link schicken könnte wäre das Klasse.


    Ich bin leider kein Heizungsfachmann, sondern komme aus einem anderen Gewerk, daher möchte ich mich nochmal für die blöde fragerei entschuldigen, denn einige werden bestimmt gleicht denken, oh mensch, wieso weiss der sowas denn nicht? :D


    Danke im Voraus!


    Timberjack

  • Hallo Timberjack,


    ich habe den kleineren Bruder vom D30P. Mit Holz heizen ist so eine Sache. Es ist halt nur für den Notbetrieb gedacht, funktioniert aber.

    Quote

    1. Da ist die rede von einem Lüfter.. Soweit ich das aber feststellen kann, sitzt der Lüfter an der Klappe mit der Pelletbeschickung....
    Als ich den Kessel in Betrieb genommen habe, sagte mir der Heizungsmonteur das, wenn ich den Brenner mit Holz fahren möchte,
    die gesamte Pelletbeschickung abgenommen wird, und die Blindklappe wieder draufgebaut wird. Sellbige Klappe sitzt ja auch auf der anderen Seite der Brennkammer...
    Nun stellt sich aber mir die Frage, von welchem Lüfter die Rede ist, wenn diese Klappe abmontiert ist...?


    Du hast im Rauchabzug auch noch einen Lüfter sitzen, welcher über das Kesselthermostat gesteuert wird. Bei Pelletbetrieb sollte das thermostat auf Max. stehen. In der Kesselquerschnittszeichnung deiner Anleitung ist der mit einer 9 gekennzeichnet. Des Weiteren solltest du noch eine 2. Blindkappe besitzen, für eben diesen Notheizbetrieb mit Holz. Also Kabel vom Brenner ziehen und Brenner abmontieren. Blindkappe einsetzen. Dann die Feuerzugregelung auf 90°C aufdrehen (mit Position 10 in der Anleitung gekennzeichnet). Dort sollte eine Kette eingehängt sein, die eine Klappe hinten am Kessel öffnet (vorausgesetzt diese Kette wurde richtig abgelängt). Dann musst du noch die Sekundärluft in der Tür aufmachen. Tür öffnen und die verzinkte Platte abmontieren.


    Quote

    2. Bei der Einstellung über das Regelthermostat sind Werte bzgl. der Öffnung von 5mm bis 50mm....
    Hat jemand erfahrung mit der optimalen Einstellung, bzw. kannmir jemand erklären wie ich diese ggf. selbst ermitteln kann...


    Von der Brennerzuluft lass mal die Finger weg.


    Du hast doch einen Heizungsbauer, wieso lässt du dir das nicht von dem zeigen? Vom Prinzip her ist es in der Anleitung eigentlich ganz gut erklärt, also der Notheizbetrieb mit Holz... :gnachdenken1:
    Gruß
    Axel

  • Hallo Timberjack,
    zuerst einmal ein :hello: in unserem Forum. Wir wünschen Dir mit Deinem Kessel und Deinem Vorhaben alles Gute und immer eine warme Wohnung.


    Wie Du auf dem Link vom Hersteller sehen kannst ist für den Holzbetrieb ein Saugzug vorgesehen. dies ist analog unseren Kesseln genau so.


    Prospekt

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!