Nebia Nebeldusche

  • Na mal sehen was sich die Lobby in Deutschland da so einfallen lässt damit sowas hier gar nicht erst auf den Markt kommt.
    Zur Amortisation würde ich sagen ,kommt es auch drauf an wie das Wasser erwärmt wird.
    Wenn man 70 % spart ,sollte sich das auch z.B. auf der Gasrechnung wiederspiegeln.

  • Hallo,


    Das ganze funktioniert vielleicht mit dem Wassersparen, aber nicht mit der Energie, die muss erhöht werden.
    Wir haben bei meinen Eltern einen Duschkopf mit mehreren Funktionen. Unter anderem auch Nebel. Vielleicht nicht so viel, aber man kann damit Duschen.
    Das Problem ist nun die größere Oberfläche, wo die Wärme verschwindet. Wo ich sonst mit 35°C Dusche laut Thermostat, musste ich dieses auf 42° einstellen, damit es auch noch Warm bei mir ankam. Wenn man dann die Hand näher richtung Duschkopf bewegte, wurde es sehr warm.
    Wenn ich einen Eimer mit warmen wasser habe, bleibt der relativ lange warm. Zerstäube ich das wasser nun und fange es unten wieder auf, hat es quasi Raumtemperatur.
    Wenn Energie nichts kostet (Solar) ist das OK. Ansonsten ist es eine Rechenfrage.


    Jan

  • Ich würde zuerst mal davon ausgehen das es sich nicht nur um einen Brausekopf handelt sondern auch um ein Sekundärteil
    der möglicherweise zur Druckerhöhung oder ähnlich verwendet wird.
    Hierzu wird mit ziemlicher Sicherheit auch ein externer Stromanschluss nötig.
    Das würde die Energiebilanz schon trüben.
    Aber bei 70% Ersparnis muss man das wohl auch so sehen das das Örtliche Pumpwerk auch 70% weniger Strom zur
    Druckerhöhung und das Klärwerk auch Strom einspart.
    Das kommt einem selber ja nur indirekt zugute.
    Kann man bestimmt noch weiter Spinnen sowas.
    Ich denke die Sache geht in eine richtige Richtung.
    Schauen wir mal was daraus wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!