Lüftung mit UVR1611 regeln

  • Liebe Experten, ich habe eine recht simple (halb-)zentrale Lüftungsanlage ( http://bioxx.de/de/Lueftung/Ko…eftungssystem/MiniBox-300 ), die derzeit über eine Thyristor-Drehzahlsteller von Hand geregelt wird. Ich würde das gerne komfortabler gestalten.
    Kann man mit den regelbaren Ausgängen einer UVR1611 oder 16x2 machen, vermutlich mit Phasenanschnitt? In der Doku steht das so drin, wollte nur fragen, ob es irgendwelche Erfahrungen/Probleme/Ratschläge gibt ... Danke, C

  • Hallo,
    Phasenanschnitt ist bei der UVR1611 K/S nur mit Ausgang 1 möglich! Die Belastungsgrenze ist 0,7A. Ansonsten ist alles möglich. Feuchte-Überwachung usw.
    Bei der UVR1611 E besteht diese Einschränkung nicht. (1A Last)
    ei der UVR16x2 sind Ausgang 1,2,6 und 7 gleich, und mit 1A belastbar.


    Alfred

  • Danke. Laut Datenblatt hat das Gerät 116W, was mit 230V dann etwa 0,5A geben sollte. Oder ist das zu blauäugig gerechnet? Vielleicht lieber auf 1A auslegen, d.h. nicht 1611K/S nehmen ... Wonach oder welchen Sensoren ich die Drehzahl regle, weiß ich noch nicht genau, evtl einfach durch Einstellen von minimaler und maximaler Stufe von 0 bis 30 in der PID-Funktion. C

  • Hallo,
    ...ich regle an meinem Vigas den Papst-Drucklüfter über A1.
    Drehzahlgeregelter Lüfter
    Der hat etwa 45W. Demnach zieht deiner etwa 2,5 mal mehr.
    Die Auswirkung des Stellgrades auf den Lüfterdruck kannst du hier nachvollziehen:
    http://holzvergaser-forum.de/f…e/&postID=95599#post95599
    mfG Max

    HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
    UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
    Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
    als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
    UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!