Raum Eisenach/ Thüringen wird ein HV User gesucht

  • Ich bekam eine email vom User M....... er hat Probleme sich ein zu loggen. Ich habe ihm zurück gemailt er möge mir die email Adresse von dem User senden und die stelle ich auch ein das sich wenn einer ihm helfen kann sich direkt mit ihm in Verbindung setzen kann.


    folgender Inhalt:


    Hallo Jürgen!
    Bei Eisenach gibt es die "Kohlmeise" (im alten Forum), seine
    Eltern haben seit 2 Wochen nen DC30GSE mit Laddomat und 4x500Liter
    Puffer. Er kommt nicht klar!!! Kessel braucht ewig um auf 85°C zu kommen, er dümpelt reichlich
    über einer Stunde bei 75Grad und AGT kaum über 120°C.... RLA soll angeblich nicht das Problem sein... Alles ein wenig undurchsichtig,
    vielleicht auch zu große Holzstücke...denke Telefonhilfe bringt in diesem Fall nichts!
    Aufgrund des Neueinbaus habe ich ihm geraten bezüglich Garantie/Gewährleistung den HB in die Pflicht zu nehmen.
    Da wir alle wissen, dass das nichts bringen muss, wollte ich
    dich fragen, ob du nen Spezi in seinem Bereich kennst, der die Sache
    unkompliziert vor Ort klären kann?!
    mfg
    Micha

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • hallo jürgen,


    eisenach ist zwar auch thüringen aber genau das andere ende.
    er soll mal scheite mit einer kantenlänge von 7-10 cm nehmen und nach dem belimo schauen, ob er nicht zur falschen zeit zumacht.


    frohe weihnacht


    dobia

    _________________
    DC 20 GSLe (2002), Lambdasteuerung 4,5 %, Primärluft-Belimo mit PMA KS45, Eigenbau Rauchgasbremse, Anheizklappe verschlossen, Kugelraumumbau, Startautomatik mit Lüfterdrossel, Abgastemperatur 145-160°C, 2600 l Puffer seriell (einzeln abschaltbar), 12m² Solar, 25kW Flüssiggastherme, 14m³ Nadelholz + 1/3 Gastank pro Jahr, Bauernhaus ungedämmt, 210m² beheizt davon 125m² mit 22°C, Abwärmenutzung vom Heizraum, externer Rauchabzug, CO-Messung mit REGXA1, ca. 20000 kWh/a mit Holz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!