Zugregler

  • Hallo,


    manchmal (nicht immer, vermute Wetter abhängigkeit) qualmt mein Vigas sehr stark mind. 1 Stunde nach anzünden. Habe dan mal die Putztür vom Schornstein im Keller aufgemacht und der Qualm war schlagartig weg. Würde ein Zugbegrenzer helfen? Wird die verbrennung besser? Nimmt ein Zugregler viel Warme Luft aus dem Keller?


    Gruß Markus
    :)

  • Hallo Markus,
    Herzlich willkommen bei uns. Mein Glaskugel sagt aufgrund deiner Beschreibung, das sich der Vigas und die Schornsteintüre nicht im gleichen Raum befinden?


    Ich würde Vermuten, das in diesem Fall nicht ausreichen Luft zu dem Kessel kommt. Ist da eine Lüftungsöffnung mit 250 cm² vorhanden?


    Was für einen Zug hat denn der Schornsteinfeger gemessen und wie hoch ist der Kamin?


    Wartest du beim Anschüren bis er richtig brennt, bevor du die Anheizklappe schliest?



    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hi,


    die klappe ist im selben Raum. Der Schornstein ist ein alter gemauerter ca. 24x24. Wenn´s am anzünden läge wurde er immer qualmen oder?
    Habe das gerade nocheinmal ausprobiert: aufgelegt, (war noch ein gutes Glutbett vorhanden)
    klappe zu---->qualmt ohne ende
    Putzklappe ca. 1cm weit geöffnet -----> kein Qualm
    Habe nochmal mit dem Schornsteinfeger telefoniert, er hätte nicht´s gegen einen Zugregler.
    Aber klaut der mir die ganze wärme aus dem Keller?


    Gruß Markus

  • Also ich bin der Meinung, dass man bei den Gebläsekesseln dem Schornsteinzug eigentlich viel zu viel Beachtung schenkt.
    Ich konnte es noch nicht ausprobieren aber ich bin mir sicher, dass der Vigas mit einem Meter Ofenrohr nach draußen sicher auch hervorragend läuft. Ein Zugbegrenzer wäre bei extrem starkem Zug notwendig, etwa wenn der Kessel bei stark reduzierter Gebläseleistung die Abgastemp. nicht reduziert sondern weiter erhöht.
    Das Problem hier scheint eher mit schlechter Verbrennung einherzugehen.
    Mein Tip dazu: - Prüfe, ob die in der Steuerung eingestellten Werte mit der SB- Betriebsanleitung übereinstimmen, bei mir war ein falsches Programm drin.
    - Holz mit D=10-15 cm verwenden und schön dicht packen, nicht wahllos reinwerfen!
    - Anheizen ohne Flamme, nur mit Glut. Wenns im Kessel beim reinstapeln schon kräftig brennt, hat man meistens bereits verloren!


    Gruß
    Olaf

  • Hallo Markus,


    ich kenn das. Mein Schorni hat viel Zug und ich habe hörbare Resonanzen (Tiefbaß-Wummern)im System.
    wenn der Kessel nach ner Stunde voll gast und die (blöde?) Steuerung auf hohe Abgastemp. reagiert,
    geht die Gebläsedrehzahl auf den min- Wert runter, und das viel zu schnell und es kommt
    zum Flammenabriß. Du müsstest das beim öffnen der unteren Tür sehen können.(Qualm statt Flamme)
    Vorsicht- wenn die Flamme jetzt zündet, pufft es Dir entgegen.
    Bei mir ist klar hörbar, ob die Flamme brennt durch ein tiefes Grollgeräusch.
    Bei mir wirkt Nebenluft im Schorni, Drehzahl min 50% und Abgas 185.


    alles gerede umsonst, wenns Dampf ist, das ist aber gut zu sehen
    (Dampf : weiß,watteartig, verschwindet von selbst)
    (Qualm : grau-braun, Schwaden, der viele Meter weht)
    gruß asdf

  • Hallo an alle!


    MUSS denn unbedingt ein Zugbegrenzer in den Schornstein?


    Mein Schorni hat neeeee gesagt.


    Mein Vigas 25 steht neben dem Schornstein


    Ich habe:


    Vig25 > 90° > 160er Rohr 1m schräg nach oben > 90° > 0,3m > Futter im Schornstein > Betonstein Schornstein 180x180 innen, 7m höhe ab Eintritt Rohr. und 1,8m ab Eintritt Rohr nach unten, Putzklappe 0,3m über Fussboden.


    Wenn ich die Putzklappe öffne, tut sich was im Kessel, ob besser oder schlechter kann ich nicht beurteilen.


    Weiss jemand mehr?


    Grüsse.
    Andreas

    HVS25 AK2005
    1000l SPS+ 800l PS, 400l WW mit SolarWT
    200l MAG
    16m² SolarFK
    seit 12/2005 in Betrieb

  • Hi,


    also es ist definitiv Qualm, der Zug ist scheinbar nicht groß genug darum eine Nebenluftvorrichtung (Zugbegrenzer). Habe jetzt gestern und heute mit offener Putzklappe geheitzt, alles Super. Ich denke ich werde mir mal so eine Nebenluftvorrichtung besorgen, wenn die Putzklappe auf steht beim nachlegen ist der Zug wahrscheinlich zu groß, er fängt dann oben an zu brennen.


    Gruß
    Markus

  • mpc schrieb:

    Quote

    mit offener Putzklappe geheitzt, alles Super.


    Hä?
    meinst Du die Klappe vom Viegas ????
    oder die vom Schornstein?


    Wenn die Schorntür offen steht ist es wie eine Nebenluftklappe, die den zug begrenzt.
    wieso sprichst du von mehr Zug bei offener Klappe?


    Wenns oben brennt, stampf ich alles zusammen, leg nach und mach alle türen zu,
    Viegas Klappe zu (Vergasen)
    und Kessel aus. 2min warten und eco anheizen.
    Dann bildet sich die Flamme unten(Türkontrolle!)
    und nix brennt oben.


    Quote

    der Zug ist scheinbar nicht groß genug dar


    der Viegas braucht fast keinen Zug,
    Zuviel scheint nicht gut zu sein
    (bei mir - Problem Flammenabriß, s.o.)


    gruß asdf

  • Ein sonniges Hallo an alle,


    es gab ja in der Vergangenheit einige, die auch das problem des zu hohen Förderdruckes bzw. Zuges hatten.
    Meine Esse ist ca. 11m hoch und hat einen errechneten Unterdruck von 31 Pa.
    Der V40 benötigt aber "nur" 20 Pa - daher meine Vermutung des zu hohen Zuges.
    Einige Beiträge hier deuten darauf ebenfalls hin.
    Was meint Ihr - einfach mal einen Versuchsabbrand mit geöffneter Reinigungsklappe?


    Gruß Jens


    Ps.: Zugmessung wurde nicht durchgeführt, wenn ich die Reinigungsklappe oder den Kessel öffne, zieht es die Asche mit hoch.

  • Jut, hab' zwar keine direkte Antwort auf meine Frage erhalten, beantworte sie deshalb selbst.


    Vorgehensweise:
    -anheizen lassen, bis Abgas ca. 140°C
    -Klappe ca. 2cm geöffnet und arretiert, Luftsog mit 'nem Sargnagel geprüft - zieht.
    -während der Abbrandphase (Lüfter 40%, Abgas 200°C) die Klappe mal zugemacht, und siehe da!: - Abbrand wird immer unrunder
    -Klappe gaaannnnz vorsichtig und langsam wieder geöffnet - die Flamme beruhigte sich wieder.


    Nadenn werde ich mir mal so 'ne Nebenluftklappe besorgen.....


    Gruß Jens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!