Rauchrohranbindung

  • Hallo @alle,


    habe heute dieses Forum entdeckt und habe da gleich mal eine Frage.


    Ich bin (seit ca. 2 Jahren) dabei mein Heizsystem aufzubauen.
    Nun, im Herbst diesen Jahres habe ich endlich meinen Schornsteinkopf sanieren können, womit der Inbetriebnahme meines Vigas 40 (fast) nichts mehr im Wege steht.


    Mein problemchen momentan: wie dichte ich das Rauchror am Holzvergaser ab?
    Das Rauchrohr ist ca. 5mm größer im Durchmesser als der Stutzen des Kessels.


    Wie wurde der Anschluss bei Euch realisert?


    Ich will das Teil nun so schnell, wie möglich betriebsfertig bekomme, denn es wird bestimmt noch ein paar Tage bbbrrrrr........


    Der Schorni wartet schon auf den Startschuss....


    für sachdienliche Hinweise wird eine "Belohnung" von "vielen Dank!" ausgesetzt;)


    und, wenn ich dann etwas mehr Zeit habe, werde ich mich noch ausführlich vorstellen.


    Beste Grüße


    Jens

  • Habe eben im Datenblatt nachgeschaut, der 40er hat wirklich einen Stutzen mit 194mm:blink:
    Bei meinem 25er wars nicht tragisch, 159 auf 160mm. Geht das Rauchrohr nicht über den Stutzen drüber?


    mfg
    Brucks

  • Doch, doch,


    Das Rauchrohr geht schon drüber, hat aber eben so viel Spiel, dass man den Werkzeugkoffer hindurchwerfen kann;)


    Ganz im Ernst, es hat meines Erachtens so viel Spiel, dass da etwas als "Dichtung" zwischen muss.


    Das mit den 194 mm kommt hin ( ok. sind 6mm )


    Ich kann ja nun schlecht das Rauchrohr einschneiden und Zubördeln :silly:


    Gibt es da so etwas wie'n Dichtband?


    Gruß


    Jens

  • Dichbänder gibts schon, aber ohne Briede o.Ä. bei einem Druckgebläse wird das denke ich Pfusch sein.
    Ist niemand hier im Forum mit einem 40er der uns aufklären kann?

  • Hallo,
    bei sowas am besten mal den BSM fragen, wie er das gerne gelöst hätte. Evtl. ginge es das Rauchrohr "Verkehrherum" an diese stelle zu setzen, da das ja an einem ende etwas kleiner ist.


    Alternative wäre ne Dichtschnur und Hochtemperatur-Silikon. So hats mit mein HBler damals vorgeschlagen.


    Bei mir am Ofen ist allerdings eine Doppelmuffe dran, mit der man sowas ausgleichen könnte, vielleicht gibts die auch einzeln?


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,


    ich habe auf Anraten des Schornsteinfegers Hochtemperatur Silikon genommen.


    Unter Ebucht nach "silikon hochtemp*" suchen.
    Kostet ab 6 Teuro die Kartusche.


    VG
    Andreas

  • Mein Rauchrohr ist nun fertig.


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/687_rauchrohr01.jpg]


    Das Dichtmittel ist Ofenkitt.
    Der rest sieht so aus:


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/558_rauchrohr02.jpg]


    Die Brieden sind schon ordentlich angerostet, da sie zwei Jahre lagen.
    Meine Steuerzentrale:
    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/546_UVR.jpg]


    und der momentane Energielieferant:
    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/194_Therme.jpg]


    Fragen? dann her damit!


    Gruß Jens

  • Hallo Stormy,


    Junkers Ceramini "ZSN 5/11KE"
    Also ausgeschrieben 11kW Maximalleistung.
    'Ne kleinere gab's nicht für kleines Geld, denn die soll ja eigendlich nur als Urlaubs- bzw. Notwärmelieferant dienen.
    Dafür mussten wir aber die letzten 2 Winter nicht frieren.


    Gruß Jens

  • Hallo Jens,


    ich habe auf den Fotos gesehen, dass das Rauchrohr runterreduziert ist. Ist das so korrekt? Ich habe in einer Anleitung gelesen, dass das Rauchrohr niemals reduziert werden darf. Wenn 200er Anschluss am Ofen, dann mind. 200er Schornsteinzug.


    Ich suche auch eine Backup- Lösung, weil schon oft die Bude kalt war, als der Vigas rumgesponnen hat und defekt war. Es soll Thermen z.B. für Ferienhäuser geben, die nicht genehmigungspflichtig sein sollen. Wisst ihr etwas davon?


    Kann man die Therme auch mit Propangas betreiben?


    Gruß ole2211

  • ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr in die Runde.


    Hallo Ole2211,


    Stimmt, das Rohr ist reduziert, ist aber auch so abgesprochen mit'n Schorni.


    Das mit der "nichtgenehmigungspflichtigen" Therme, naja habe ich pers. noch nix von gehört.
    Die Sache mit dem Propangasbetrieb ist machbar, wenn die Brennerdüsen entsprechend dafür ausgelegt sind ( meine Therme gab's wahlweise mit Erdgas- oder Flüssiggasdüsen )


    Neujahrsgrüße Jens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!