Dämmung Solarbayer

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir einen SB bereits in Aktion ansehen können.
    Was mir aufgefallen war ist, dass er oben relativ viel Wärme abwirft.
    Kann man die Isolierung u.U. verbessern ?


    Eine weitere Frage die mich bechäftigt, dafür möchte ich aber keinen neuen Thread aufmachen, ist.


    Wo wird der SB produziert ?
    Ist es ein Vigas der dann ein SB wird oder umgekehrt ?


    Gruß Catalina

  • Hallo Catalania,
    ich habe vor, den Vigas rundrum noch mit Glaswolle einzupacken, mal schauen was daraus wird.


    Vigas ist der Hersteller des Kessels, http://www.vigas.cz. Dieser wird von Solarbayer nur importiert und Vertrieben. Bei uns in der IT fällt sowas unter "Kistenschubser"


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Catalina,


    sicher kannst du die Isolierung noch verbessern, die Originale ist wirklich nur sehr bescheiden!
    Bei meinem Kessel habe ich bisher nur die großen Seitenteile auf doppelte Stärke (40mm) isoliert, mit dem Ergebnis, das diese nun fast "kalt" sind. Als nächstes werde ich den Vigas noch von unten isolieren, denn dort geht wirklich viel Wärme flöten. Oben und hinten habe ich noch nichts gemacht, will ja schließlich auch nicht neben dem Kessel stehen und frieren.
    Bilder vom Rohzustand des Vigas gibt´s hier: http://www.holzvergaser-forum.de/forum/index.php?thread/374


    Als Tip zum aufstellen würde ich dir noch empfehlen den Kessel ca. 25cm "aufzubocken" (evtl. Kalksandsteine), denn das erleichtert die Arbeit ungemein! Er lässt sich dadurch leichter befüllen, reinigen und auch von unten isolieren (einfach weniger bücken).


    Solarbayer ist nur der Importeur für Deutschland, der Kessel ist und bleibt aber ein Produkt aus dem Ostblock.



    Heizergrüße von Frank

  • Hallo Frank L.


    aufbocken ist eine Gute Idee. Wir haben unseren alten auch hoch gestellt.
    Mal sehen wie es mit dem neuen wird. Es muss sich nach dem Schornsteinloch gerichtet werden.
    Trotzdem, nicht bücken ! Immer schön in die Hocke gehen.;)


    Zurück zur Dämmung.
    Du schriebst, Du hast die Seitenwände isoliert. Schreib bitte nochmal womit genau.
    Passten die Seitenwände dann wieder original darauf. Ist dort genug Platz gewesen, oder hast Du sie angetackert ?:woohoo:
    Was denkst Du kann man oben machen ?


    Gruß

  • Hi Catalina,


    nix is mit hocken! Laut neuesten Studien ist wieder bücken angesagt, zur Stärkung der Rückenmuskulatur. Denn die Bandscheiben gehen erst kaputt wenn die Muskulatur zu schwach ausgeprägt ist! Ich bewege täglich 1-2 Tonnen mit den Händen (auch aus dem Kreuz), laufe im Schnitt zwischen 20 und 25km proTag und habe keine Probleme außer mal ein Paar Verspannungen.


    Und nun zur Dämmung...


    Ich habe einfach die Dämmplatte der einen Seite (20mm) noch auf der anderen Seite mit dazu gepackt (dann 40mm) und dann ein Platte aus 40er Rockwool auf der "leeren" Seite eingepaßt.
    Always think easy and simple...
    Das "Schürzchen" sitzt dann zwar recht stramm, aber es funtioniert bestens. "Antackern" brauchst du nichts. Schön vorsichtig arbeiten beim zusammenbauen und es hält auch so. Ist zwar ne unangenehme und recht zeitaufwendige Arbeit, aber es lohnt sich und wenn der Kessel noch nicht verbaut ist, dann geht´s am besten.
    Oben kann man im Prinzip auch noch was dazu packen (auch nachträglich noch), aber viel wichtiger ist von unten, finde ich. Denn da strahlt der Kessel mächtig ab!


    Vor eurem Aufbau:


    Lies dir sämmtliche Beiträge hier im Forum durch ,sind ja noch nicht so viele. Schau dir sämmtliche Bilder der unterschiedlich aufgebauten Anlagen an, übertrage sie auf eueren Heizraum und bilde einen Kompromiß. Sieh auch zu das ihr Platz für ein kleines Brennholzlager habt, denn es gibt nichts schöneres, wie Sonntags morgens bei einem richtigen Hundswetter vor die Tür zu müssen um Nachschub zu holen!


    Diese kleinen Tip´s möchte ich nicht nur dir ans Herzen legen, sondern auch all denjenigen, die solch ein Vorhaben auch noch in Angriff nehmen wollen.



    Mit heizergrüßen von Frank

  • Hi Catalina,


    ich werde "Ihn" wohl von unten mit Mieralwolle ausstopfen und dann noch einen Kasten (Bandage/Schalung) aus OSB-Platten bauen, der den unteren Bereich bis zum Boden abdeckt.



    Gruß Frank

  • Hallo zusammen


    ich habe nen 15 Solarbayer der leider nicht aufgebockt ist. Jetzt fängt bei mir auf dem gelättelten boden die Fliesen an hochzugehen und eine ist schon ganz ab.
    Kann man da noch was runterpacken ohne ihn aufzubocken, denn das wäre mir fast zu aufwendig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!