Puffer Isolieren

  • Tach ins Forum


    Nach meinen Erfahrungen, würde ich heute meine Pufferspeicher nicht mehr mit der ,,Gekauften,, Isolierung ,,Hinstellen,, sondern die ,,Selber Dämmen,,!


    Ich habe jetzt zwar die ,,Gekaufte Iso,, werde aber mal so in gefühlten 5-10 Jahren eine USB-Kiste noch drumrumbauen, und mit Steinwolle Dämmen!


    Wie ist eure Meinung dazu?


    HuS vom Fragenderin

  • Frank L. schrieb:


    BOOOOOAH


    Da hab ich noch ne Menge zu tun bis das bei mir so gedämmt ist.
    Bei mir fehlt im HW Raum die komplette Dämmung der Rohre.
    Der ist meist kuschelig warm, aber vor allem durch den mässig gedämmten Kessel und das Rauchrohr...



    Zu der Frage die standard Dämmung zu erweitern:
    Ich weiss nicht recht ob das lohnt. Wieviel KW/h gehen da denn je Tag verloren?
    Vielleicht 1-2?
    Beispiel:
    2 KW/h je Tag x 200 Tage im Jahr x 10 Jahre = 4000 KW/h


    4000 KW/h x 6 Cent je KW/h = 240 Euro (in 10 Jahren)


    Aber gehen wirklich 2 KW/h je Tag verloren? Oder nur 0,5 KW/h?


    VG
    Andreas


    PS. bei 10 Euro je m Holz zahle ich nur 1 Cent je 2 KW/h

  • Also, so einfach ist da nicht....


    ich habe mir die mühe gemacht, und meinen Verbrauch im letzten Jahr aufgeschlüsselt.


    Ich komme auf 5- 9 kWh pro Tag nach Herstellerangabe an meinen Speichern.Da sind aber noch nicht die Verrohrungen mit bei.


    Gehe ich von meinen Verbrauchswerten aus, komme ich auf verluste von 7 bis 15 kWh pro Tag! - das allerdings nach diversen verbesserungen am System.
    Maximalverlust lag bei 77kWh/Tag.


    Dafür mollig warmer Keller, wo keine Kartoffeln mehr gelagert werden konnten.....


    Ergo: nicht im Sinne des Erfinders... bin ebenfalls noch am verbessern....


    Gruß Jens

  • hallo zusammen,


    habe meine puffer auch selbst isoliert (240mm Mineralwolle) die ich günstig im baumarkt erstanden habe.


    die puffer halten die temp. wunderbar, die temp. fällt nur im 0,.. bereich über tage hinweg.


    anbei ein paar bilder.







    werde versuchen noch andere bilder in die galerie zu stellen.


    gruß peter

  • Hallo,
    also ich habe meinen Pufferspeicher jetzt mit 140mm Alukaschierter Steinwolle isoliert, mit der Option auf weitere 140mm


    Jetzt muss ich nur noch die Zirkulation abstellen, dann klappts auch mit dem Temperatur halten.




    Und bei mir war die Rechnung einfach: 3 Rollen mit 140mm Steinwolle können keine 700 Euro kosten. Das währe der Normalpreis gewesen, für die 100mm Schaumstoffdämmung




    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,
    also ich bin jetzt bei ca 3K / Tag verlust, das sind ca das sind weniger 7KWh am Tag. Ohne das die Rohre gedämmt zu haben, was auch nochmal was bringen dürfte.


    Das sind aktuell ca. 40 Ct. am Tag, also noch 67 Euro im Jahr. Da muss sich noch was ändern.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • hallo joker,


    ganz einfach den puffer ohne die schaumisolierung bestellen, ist billiger.
    dafür mehr arbeit und ein wenig jucken und kratzen.;-)


    gruß peter

  • Hy Jocker


    Bei deinem HB, in der Schweinebucht, OnlineShops= einfach mal GoogelnB)



    Meine Frage in die Runde;


    Ich hab ja nun mal meine Puffer in der fertigen Iso stehn, möchte ja irgendwann mal die USB-Kiste drumrumbaun, kann ich die Gekaufte Iso drumlassen, und in Steinwolle packen, oder, ( was sehr schwierig werden sollte ) die Gekaufte Iso abmachen, und die dann nackten Puffer in Steinwolle ,,Einwickeln,,?



    Fragendergruß vom Fragenderin ( Herbert)

  • Hallo,
    ich habe auch die fertige Isolierung vom Rentsch mit dem Puffer gekauft, habe im letzten Sommer die offenen Stellen zur Wand und an den Außenseiten nochmal mit Steinwolle ausgestopft, außerdem unter und über dem Puffer.
    Im vergangenen Winter mußte ich jeden Tag anheizen bei den ähnlichen Temperaturen wie augenblicklich.
    Im Moment komme ich mindestens 36 Std oder mehr bis zur zum nächsten anheizen.
    Gruß Günny

  • Hallo Herbert,
    kannst doch in das "Rohr", dass den Fuß darstellt ein Loch reinbohren und dann mit Bauschaum füllen.


    Hab meine originale Schaumstoffisolierung zusätzlich mit 10 mm Styroporplatten isoliert.Wenn der Speicher schön warm ist, geht die locker mit zwischen Speicher und originalisolierung. Kostet fast nix im Baumarkt und hat allerbeste Iso. Werte.
    Besonders an den Reißverschlüssen geht doch eine Menge Wärme verloren.
    Optisch sieht man auch nix. Und die Montage ist kinderleicht.
    Reißverschluß auf, Styroporplatten mit Klebeband am Speicher fixieren, Reißverschluß zu.


    Die obere Kesselabdeckung hatte bei mir aufgrund der Rundung des Speicher"deckels" außen einen großen "Luftraum".
    Den habe ich auch mit Bauschaum ausgefüllt.


    Die Luftzirkulation hinter der Originalisolation war schon heftig.


    Gruß
    Olaf

  • Hallo Herbert,
    kannst doch in das "Rohr", dass den Fuß darstellt ein Loch reinbohren und dann mit Bauschaum füllen.


    Hab meine originale Schaumstoffisolierung zusätzlich mit 10 mm Styroporplatten isoliert.Wenn der Speicher schön warm ist, geht die locker mit zwischen Speicher und originalisolierung. Kostet fast nix im Baumarkt und hat allerbeste Iso. Werte.
    Besonders an den Reißverschlüssen geht doch eine Menge Wärme verloren.
    Optisch sieht man auch nix. Und die Montage ist kinderleicht.
    Reißverschluß auf, Styroporplatten mit Klebeband am Speicher fixieren, Reißverschluß zu.


    Die obere Kesselabdeckung hatte bei mir aufgrund der Rundung des Speicher"deckels" außen einen großen "Luftraum".
    Den habe ich auch mit Bauschaum ausgefüllt.


    Die Luftzirkulation hinter der Originalisolation war schon heftig.


    Gruß
    Olaf

  • Hallo,
    das ist der Vorteil von PS mit 3 Stellfüssen, man kann dazwischen schön ausstopfen und noch ein Vorteil "ein Dreifuß wackelt nicht". Und wenn der Fuß wie bei Euch beschrieben ein Rohr ist, schneidet man ein Viertel heraus dann kann man ausstopfen und das Kippmaß wird geringer.
    Gruß Günny

  • Hallo Herbert.
    Ich würde die gekaufte drumlassen und dann noch zusätzlich Isolieren. Kommt auf den Platz an wieviel du drum machst. Ich habe bei mir zwei mal 140 und einmal 120 Glaswolle oben rum. Unten noch nicht fertig. Da nur einmal 140. Kannst ja mal ein versuch machen. Nimmst ein bisschen Isollierung, so 50 mal 50 cm oder mehr und drückst die auf die vorhandene Iso und dann halte mal deine Hand dazwischen nach einer gewissen Zeit. Wenns dann Warm ist dann kannste noch was drum machen. So hab ich es gemacht bis ich nix warmes mehr gefühlt hab.


    Gruß Martin.

  • hallo zusammen,


    habe noch ein paar bilder von meinen puffer gemacht.


    isolieren was geht und dann eine folie drumrum.
    damit man die puffer nicht mehr sieht, einfach holzplatten drum rum. :s19:


    gruß peter




  • Hallo,


    Merlin333
    sehr gut isoliert, auch die Rohre.


    @ Günny
    Rohr ist gut das ist ein Ring von ~1m O auf dem der Puffer steht, Angeschweißt. Da würde ich bei 2,2 Tonnen WW + Eisen Gewicht nichts rausschneiden.


    Die Wölbung unten ist in der Mitte vom Beton noch 50mm entfernt. Rundum hab ich mit 2x100mm Alukaschierter Mineralwolle Wl 035 isoliert, gibst extra für Rundungen. Oben sind das 400mm außen in der Mitte ~220mm.
    Jetzt hat der Puffer 1,6m O bei 2200 Liter und verliert pro Tag ~1K.
    Eine 28mm Kupferleitung nicht isoliert ist so gut wie eine schlechtere Fußleistenheizung sagte ein Energieberater.
    Es spricht nichts dagegen nochmal 100mm Alukaschierter Mineralwolle zusätzlich um den Puffer zu packen.


    Gruß, Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Seid vorsichtig mit "einfach drumpacken!
    Bei Rohren hilft viel nicht auch viel! Rohre haben die Eigenschaft, dass sie rund sind...;) :woohoo:
    Das Problem ist, dass sich mit jeder Lage Isolation um den Speicher auch die relative Oberfläche vergrößert!
    Irgendwann, ab etwa 50% des Nenndurchmessers ist die Isolierung kontraproduktiv.
    Das heisst, dass durch die größere Oberfläche plötzlich mehr Wärme verloren geht, als ohne eine extra Lage!
    Deshalb immer nur mit den besten Dämmstoffen arbeiten.


    Gruß
    Olaf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!