Speicherverschaltung Versch. Ursprünglich v. Jens

  • was haltet Ihr davon?


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/199_Speicheranordnung.jpg]


    Die allgemeinen Vor-und Nachteile der reinen Reihen- bzw. Parallelschaltung brauche ich ja nicht kommentieren, denke ich.


    Das System besteht aus drei 800 liter Speichern 1xHSK 800 2xSPS 800 (im übrigen alles von Solarbayer, auch der Vigas 40)


    Meine Überlegung war folgende:


    Mangels "Selbstzirkulation" fällt die reine Reihenschaltung aus, da kein warmes Wasser nachkommt. Heisst: um das abgekühlte Wasser der Trinkwasserbereitung nachzuführen muss eine Zirkulation zwischen Vor- und Rücklauf vorhanden sein.(gibt's im Sommer aber nicht)
    Bei der reinen Parallelschaltung dauert es zu lange, bis das Wasser auf brauchbare Temperaturen ist, da zu viel gleichzeitig erwärmt werden muss.


    Warmes Wasser zum Duschen, Geschirrspüler, Waschmaschine muss schnell verfügbar sein.
    Mein Ansatz dahingehend:
    Der HSK 800 hat oben und unten je einen Wärmetauscher für Solar, der SPS unten.
    Die "heissesten" 400 liter sind schnell erwärmt (Solar, Therme, Vergaser oder Kamin)


    Das abgekühlte Wasser "fällt runter" und verschwindet über die untere Anbindung in den mittleren Puffer. über die obere Anbindung kommt wärmeres Wasser in den HSK,
    welches noch ausreichend warm ist.


    Die Verschaltung der Solar- Wärmetauscher mittels 3-Wege- Mischern wird über eine UVR 1611 gesteuert, die das Wärmeangebot dem Speicher anpasst. ( kommt wenig Solarwärme gibt's halt nur 'ne "Rücklaufanhebung", kommt viel, gibt's schön Warmwasser! und das recht schnell.


    Mit diesem Hydrauliksystem bin ich bisher überall angeeckt, aber ich kann nicht wirklich schlecht darüber berichten. Allerdings fehlen ja auch noch entscheidende Komponenten, wie der Holzvergaser und der Kamin.


    Ich werde aber berichten, sowie die ersten Daten vorliegen. ( es kommt überall ein Wärmezähler mit rein )



    Beste Grüße aus Eichwalde


    Jens

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,
    ich kann dir sagen wo dein Denkfehler ist:
    Die SB-Puffer haben nur einen Anschluss oben und einen unten. Dadurch kann man dein Schema nicht realisieren. Ansonsten ist das einfach eine Paralelschaltung, mit dem Nachteil, das sich nicht alle Puffer gleichmäßig erwärmen.


    Wenn Du das bei dir nicht anders rein bekommst, würde ich nur den ersten höher stellen, dieser lädt sich dann automatisch auch im Sommer auf.


    Aber Du hast den Nachteil das die Trägheit beim Laden sehr hoch sein dürfte. Bei dir währen dann denke ich 3x SPS in Reihe und dazu ne FriWa eher geeignet.


    Wenn Solar dazu soll, dann eher nen nebenstehenden Boiler für den Sommer. Allerdings mus ich auch sagen, das SB bei den Puffern meiner Meinung nach Sehr teuer ist. Ich habe beim Preisvergleich mit ner normalen Dose doch gewaltige unterschiede festgestellt, und die hat 4 Anschlüsse, mit denen sich dein Schema evtl. realisieren lassen kann.


    Wichtig ist aber dann, das der HVG am oberen mit dem VL angeschlossen wird, und am letzten mit dem RL, da die Schichtung dann nicht mehr funktioieren dürfte, wenn der erste Puffer bis unten Durchgeladen ist.



    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Die Anlage läuft so bei mir aber schon seit 2,5 Jahren.
    Die Teile wurden Juni 2005 geliefert, da waren die Preise noch ok.


    Bisher kann ich, wie gesagt nix schlechtes berichten - hatte aber noch nicht alle Speicher voll geladen, da ja noch kein HV dranhängt.


    Im Sommerbetrieb funktioniert die Sache genau so, wie ich mir das vorgestellt habe.


    Zu den Speichern:
    Der HSK hat 4 Anschlüsse (einen oben, zwei ca. mittig und einen unten)
    Der SPS (früher PSK) hat drei Anschlüsse, wobei der mittlere eigendlich für'ne Heizpatrone vorgesehen ist (wenn ich mich noch richtig entsinne)


    Ganz genau genommen liegt der Mittlere Speicher zur einen Hälte mit dem HSK und zur anderen Hälfte mit dem zweiten SPS/PSK parallel.


    Sollte ich das Bild vielleicht noch einmal überarbeiten?


    Gruß Jens

  • ....hab' mich mal dazwischengequält....


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/693_beschreibung_Speicher.jpg]


    Das ist der HSK:
    1: Vorlauf Heizkreis
    2: Vorlauf Therme, HV und später Kamin
    3: Rücklauf Therme - gleichzeitig Puffer2 oben
    4: unterer Anschluss zum Puffer2 mitte und Puffer1 oben


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/252_beschreibung_mitte.jpg]


    1: entspricht 4 des ersten bildes ( unterer Anschluss HSK )
    2: Anschluss Puffer2 mitte
    3: zum Puffer1 oben


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/756_beschreibung_tunnel.jpg]


    1: Verbindung von Puffer1 oben nach Puffer2 mitte und HSK unten (Bild 1 punkt 4)
    2: Vorlauf Heizkreis
    3: Puffer2 oben nach HSK mitte (Bild 1 punkt 3)
    4: Puffer1 mitte nach Puffer2 unten
    5.1/2: von Rücklauf- umschaltventil


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/795_beschreibung_Heizkreis.jpg]


    1: HK-Vorlauf aus Speicher
    2: gemischter Heizkreisvorlauf
    3. Heizkreisrücklauf
    4: Rücklauf zum Puffer
    5: Umschaltventil (abhängig von Rücklauftemperatur)
    6: Puffer1 mitte nach Puffer2 unten


    Und? :ohmy: völlig verwirrt?:blink:
    Ich habe da unten absolut keinen Platz, damit man das mal anständig darstellen kann.
    Der Raum ist 1,20 x 3,60m, also ideal zum Arbeiten:silly:



    Gruß Jens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!