Resonanz im Schornstein

  • Hallo,
    kennst jemand das Problem, das die Luftsäule im Kamin das schwingen anfängt und das im ganzen Haus dröhnt? Bei uns kommt das immer wieder vor, wenn der Ölkessel läuft.


    Der Kamin ist ein Zweischaliger mit 12*14cm Plewa-Innenrohr ohne Isolierung.


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/components/com_joomgallery/img_pictures/usergalerien_1/vigas_die_erste_11/pict0169_20090114_1614141389.jpg]


    Hier der rechte Anschluss der zu sehen ist.



    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,
    das kann der Grund sein, durch eine zu geringe Schornsteinhöhe reicht die Kaminwirkung oft nicht. An der Schornsteinmündung können witterungsbedingte Winde (Fallwinde) wie ein Deckel wirken. Dadurch entsteht ein Überdruck und dieser verursacht einen Stau.


    Abhilfe= Schornsteinverlängerung


    Gruß Helmut

  • Hallo Helmut,


    hmmm, kurze Frage. Kann dies auch bei zu hohem "Zug" vorkommen?


    Mein Schorni vom Vigas ist aus Plewa 20X20 und etwa 13-14Meter hoch. Mein berechneter Zug laut Programm war damals irgendwas zwischen 30-35PA. Letzte Woche war der schwarze Mann da um die Gasheizung zu Messen. Ich konnte ihn überreden mit seiner Sonde mal den Zug beim Vigas zu überprüfen. Das waren mit fast vollständig geöffnetem Zugregler immer noch gut 20PA, also müsste der Schorni bei der kalten Außentemperatur weit über 40PA gehabt haben. Gut das ich noch eine Drosselklappe im Abgasrohr habe :) .


    Wenn mein Zugregler geschloßen ist können sich diese Resonanzen bei mir auch recht schnell aufbauen und dann dröhnt es heftig und die Türen wackeln im Heizraum!


    Ich denke ich werde mir sowas hier nochmal zulegen, was hältst du davon?


    Schrägrohrmanometer


    http://www.ga-shop.de/thermoko…ruckschalter_-anzeige.htm



    @ Thomas


    Der Zug bei deinem Öler sollte ja gemessen sein, hast du da auch einen Zugbegrenzer eingebaut?



    Grüße von Frank

  • Hallo,
    nein der Zug wurde noch nicht gemessen, da unser Schornie erst kommt, wenn wir alle Kessel (5 Stuck) angeschlossen haben und dann alles auf einmal macht.


    Der Zugbegrenzer ist eingebaut, steht bei der Feuerung auf der stellung, wie sie auf dem Bild ist.


    Wenn es am Zug liegt, sollte man dem ja auf die schliche kommen. Danke für die Hinweise.



    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Stormy,
    das komtm darauf an, ob jetzt Helmut oder Frank recht haben. Wenn Helmut recht hat, und der Zug zu gering ist, könnt es helfen.


    Wenn Frank recht hat und der Zug ist zu hoch, wirds schlimmer denke ich. Ich warte jetzt einfach mal was Hr. Regn spricht.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,


    ich denke mal der Windkat wird bei dem Problem generell helfen, ob so, oder so. Er sorgt für einen "konstanteren" Zug und lässt die Fallwinde nicht herein.
    Ist allerdings auch nicht gerade billig und m.E. nach vorher mit dem schwarzen Mann abzuklären!



    Gruß Frank


    ...habe auch schon mal an sowas gedacht...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!