Wie baue ich die teile zusammen

  • Hallo


    das mein 2. fred


    da es bei jedem anders ist wollte ich mal an die guten spezialisten die frage stellen wie ich meine verrohrung am besten vornehme.
    die regelschemen habe ich mir schon alle angeschaut und mir ein paar gedanke gemacht...


    jetzt mag ich aber gerne hören wie andere es machen würden...


    Also


    Angefangen beim Kessel hier gehe ich aus dem Vorlauf raus bringe die sicherheitsgruppe an und führe das rohr einmal zum ladomat


    und zu den puffern (warmwasser) hier die frage welche reihenfolge und eurermeinung nach welches schaltungsschema


    und jetzt die fragen wo das ausdehnungsgefäß und die ganzen anderen sachen sind 2 heizkreise zu bedienen...

  • Hallo baumeister1982,


    ich hätte da eine Frage am Rande.


    Möchtest du deine Anlage selbst/alleine einbauen und wenn ja, wie lange beschäftigst du dich schon mit der Materie?



    Gruß Frank

  • Hallo Baumeister,
    du musst das ganze so verrohren, wie Du es auf deinem Schema hast. Wichtig ist, das das MAG und die Sicherheitsgruppen unabsperrbar mit dem Wärmeerzeuger und dem Pufferspeicher verbunden sind. Da ist das höchste der Gefühle ein verplombbares Kappenventil.


    Ansonsten passeiert bei einem Fehler "Mächtiges Badabum".


    Stell doch mal dein Schema hier rein, dann können wir dir auch Änderungsvorschläge machen.




    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • ganz alleine baue ich nicht will mir aber meine eigenen gedanken machen zu diesem thema und das nicht einen in solchen anlagen unerfahrenen HB überlassen...


    ist ein bekannter der kommt und macht mir das dicht!!!


    also wir besprechen das alles wie es stehen soll wie es verrohrt wird und dann bereite ich das vor und der kommt einen samstag und schließt das an....


    nur so ein gedanke wenn ich den umbautag habe wird es ja kalt bei mir wie regelt man sowas ??? oder baue ich einfach nicht zu einer der üblichen jahreszeiten ein das bei den meisten sich diese frage nicht stellt???

  • Hi


    ich habe mir mal dein Schema angeschaut... gefällt mir gut da ich keine weitere heizung habe denke ich das mein ausdehnungsgefäs etwas anders liegt...


    warum bevorzugst du diese schaltung der Speicher...???


    wenn ich so darüber nachdenke... war zwar immer ein PY einser aber komme nicht dahinter wie das funktioniert mit der wärmeabgabe aus dem puffer wenn beide "gefüllt" sind???


    also zerbreche mir über diese sachen schon sehr den kopf ich habe ja 3 500l Puffer...
    und im laufe der zeit soll noch der ein oder andere dazukommen....

  • Hallo,
    also das mit dem Puffer ist rel. Einfach: Oben wird das Wasser rausgesaugt, unten reingedrückt. Warmes Wasser scheimmt oben, kalten fällt nach unten. so hast du immer oben heisses und unten Kaltes wasser.


    Gehen bei dir nicht größere als 500l speicher?


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • nein leider kann ich aufgrund der raumhöhe keine größeren puffer nutzen ich habe nur etwas mehr höhe als das kippmaß des 500er


    was mich ehr wondert ist die reaktion mit der schaltung von mehreren puffer so läuft...

  • Hallo,
    naja, sie funktioniert, wenn du aber 4 Puffer zusammengehsclatet hast, wird sich das schon langsamer entladen


    Bei 4 Stück wäre evtl eine Reihenschaltung zu empfehlen. s. Vigas-Hilfe / FAQ.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • OK


    also du bevorzugst in deinem fall die parralelschaltung sehe ich das richtig...???


    ich habe bei mir auch an die reihenschaltung gedacht... wobei ich hier eben die hydraulik PY nicht verstehe also noch nicht vollkommen dahintergestiegen bin kann aber auch sein das ich hier eine blokade habe....



    mhm ja ok nehme ich zum teil zurück verstehe nur die entladung ins heizsystem noch nicht ganz....


    hier wird der heizkreislauf auch nur an den ersten angeschlossen wenn ich das richtig verstehe und dann entläd sich der speicher in entgegengesetzer richtung zur aufladung...


    oder bin ich jetzt ganz gestört

  • SO


    da wollen wir doch mal ein fazit setzten...


    die beiträge in diesem zhema waren sehr hilfreich!!!!!!!!


    Die anlage ist in betrieb und läuft super soweit kann ich u den ganzen tipps nur sagen sehr hilreich
    dies soll eine hilfe sein für alle neuen Vigas (SB) interessenten ist nicht alles soschwarz wie es einige malen!!!


    die maschiene füunktioniert und bei wenig eigenem sachvestand hilft das forum und ein kompetetnter HB
    kann da einen empfehlen!

  • Hallo,


    ist nicht alles soschwarz wie es einige malen!!!

    Hier wird nicht schwarz gemalt sondern über schlechte Erfahrungen berichtet!


    Sei dem Vigas-Gott dankbar und bete das es dich nicht auch erwischt!


    Leute die keine Probleme haben oder nicht rumbasteln so wie ich, wirst du hier nicht finden sondern nur die , die Hilfe suchen aus welchem Grund auch immer. Auch die Heizi`s sind nicht fehlerfrei.


    Ich hab übers Wochenende 3 mal gestanden den Ofen angefeuert und vollgelegt, statt zu starten läuft das Gebläse kurz, wird abgestellt und angezeigt Brennstoff nachlegen. Das ganze ca.30 mal und dann hatte ich das Gück, es ging. Diesmal 3 Tage nacheinander das letzte mal vor 4 Monaten passiert!
    Es ist ja Gott sei Dank nicht immer so aber es gibt leider zu oft Probleme auch wenn es kein High-Tech Ofen ist sollte das nicht sein.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Dieses Forum sehe ich auch nicht als Schwarzmalerei...


    ehr solche wie das Haustechnikforum dort werden Ostkesselheizer ja sofort eingestapft wenn diese mal ein problem haben...


    aber warum landen die probleme eines Vissmann oder... TherminatorII nicht dort...


    ganz einfach denke ich mir weil die leute die solche maschienen haben sich doch auch meist den Heizi leisten der bei störung aufschlägt und ehr nicht selber an der hitech maschiene rumbasteln


    ich denke Hier ist es wie beim auto...


    Ich mag geräte die sehr effizent aber ohne zu viel steuerung und elektronik zu einem guten ziel kommen...
    was habe ich davon wenn ich mir eine XXXXX€ elektronik zur steuerung irgendwelcher teile einbaue
    die dann wenn sie streikt keiner reparieren kann sondern nur tauschen... oder eine automatische zündvorichtung... oder oder oder....
    für max 5% mehr effektivität??? wenn überhaupt messbar???


    Ich Fahre im KFZ bereich einen guten alten VW BUS T3 hier wird jeder wissen einfache technik...
    leicht zu reparieren... kaum überflüssige elektronik...
    und was soll man sagen die fahren immernoch obwohl die meisten inzwischen über 20 jahre alt sind...
    und wenn ich vergleiche ein bekannter hat sich gerade einen T5 gekauft... ok der wiegt etwas mehr... ist etwas kompfortabler aber... im direkten vergleich... er verbraucht min 8 bis 9l Diesel


    meiner schafft es mit 6 bis 8 liter nur wenn ich ihn mal schnell fahre dann komme ich auf 10
    im fazit denke ich das auch mit einfachen Technichen lösungen (Turbolatoren, etc.) Ausreichende Leistungsverbesserungen erziehlt werden können. Denn der T3 macht auch sehr vie aus seiner einfachen Technik!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!