Kein festkleben der Türen mehr!!

  • Ich habe vor der Erstinbetriebnahme meines Atmos die obere und untere Tür (Türdichtung + Türrahmen) mit Kupferfreien Hochtemperaturfett eingestrichen und hatte noch NIE eine festklebende Tür :gup1:
    Das Hochtemperaturfett ist Temperaturbeständig bis 1500°
    Die Türen wurden nur ein mal eingefettet und es war bis heute kein nachfetten nötig :!:


    Verwendet habe ich dieses Produkt von INNOTEC AS 1500 mit der Artiklenummer 03.0111



    Wenn jemand Probleme mit festklebende Türen oder Anheizklappen hat, kann ich diese Produkt nur empfehlen :thumbup:

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited once, last by fjko ().

  • Ich kann diese Probleme, die hier einige haben irgendwie garnicht nachvollziehen...


    Ich hatte seit zwei Jahren noch nie eine festklebende Tür! Und es ist alles im Originalzustand. Hängt es evtl. mit der Art zu Heizen zusammen?


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Ich hatte seit zwei Jahren noch nie eine festklebende Tür! Und es ist alles im Originalzustand.


    Selbe Situation auch bei mir - noch nie eine Türe angeklebt - alles Originalzustand

  • Ich kann diese Probleme, die hier einige haben irgendwie garnicht nachvollziehen...
    Ich hatte seit zwei Jahren noch nie eine festklebende Tür! Und es ist alles im Originalzustand. Hängt es evtl. mit der Art zu Heizen zusammen?


    Das es bei dir noch nicht klemmte liegt Wahrscheinlich daran das du nur Kohle heizt.


    @ Bernhard


    Jeder hat nicht die möglichkeit sein Holz auf unter 10% zu trocknen wie du und deswegen ist die Wahrscheinlichkeit das es bei dir klemmt auch eher selten :!:
    Hau mal eine Woche Holz mit 20% durch deinen Atmos und schon sieht die lage anders aus 8)

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited once, last by fjko ().

  • Ich hab auch schon mehrere Wochen hintereinander Holz gefeuert, welches über 20% Feuchte hatte.
    Brennt dann halt nicht mehr so sauber, aber verklebt ist trotzdem nichts...


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Hallo, Ich habe leider des öfteren damit zu kämpfen gehabt, aber auch erst seit dem ich die Dichtung erneuert hatte und alles Picobello sauber gemacht hatte.
    Seit dem gehe ich mit Asche an die Sache ran und versuche es so gut es geht in den Griff zu kriegen.


    an der Anzündart/Brennverfahren hatte ich nichts geändert.
    Holz ist auch zwischen 14 und 18 % Feucht.


    Gruss Benny

    Dc 25 GSE Original 2006 + 2*650L Puffer Parallel, 3-Wege Ventil 78°C, 18 KW Öler Vissmann als Notheizung durch Temperaturregler von ESBE an HZ-Vorlauf geregelt.
    3 Solarkollektoren auf dem Dach Zur WW Aufbereitung im Sommer :)

  • Hallo Leute,


    Ich verstehe nicht wie das bei Euch passieren kann. Was macht ihr anders?
    Seit 5 Jahren hat die Tür noch nie festgeklebt, obwohl manche bei " Atmos " geschrieben haben ich hätte eine Teerfabrik.


    Wie macht Ihr das?


    Gruß Monty

  • Hallo,


    also für mich sieht es so aus, dass die Dichtschnur dann das Festkleben verursacht. Oder auch der Kleber, mit dem die Dichtschnur befestigt wurde. Wer weiss, was da für Zusatzstoffe beigemengt wurden.

  • Moin,



    Ich kann diese Probleme, die hier einige haben irgendwie garnicht nachvollziehen...


    Ich ehrlich gesagt auch nicht. Heize seit 2006 und hatte noch nie eine verklebte Tür. Habe die Türdichtung vor dieser Heizsaison das erste


    Mal erneuert(ich glaube es war nicht einmal nötig).


    Aber wer damit Probleme hat, der soll das Mittelchen doch ruhig einmal ausprobieren :thumbup:


    Neige aber fast dazu das nur die Symptome bekämpft werden aber die Ursache nicht angegangen wird.


    Spontan fällt mir eine zu geringe Rücklauftemperatur ein.




    Gruß Torsten

  • Hallo,


    eine verklebte Tür hatte ich auch noch nicht. Habe jetzt einige Zeit mit "Schrottholz" geheizt Fichtenstücke usw. und bemerkt das die AHK plötzlich anfängt zu kleben (Türe alles i.O.)--- jetzt wieder 2x mit Eiche und es war nichts mehr zu merken vom ankleben der AHK.
    Ich denke das es doch an der Holzsorte liegt?


    fjko


    im Industrieofenbau haben wir "Weltraumpaste" dazu gesagt.... ;) Das Zeug ist gut und wirkt auch sehr gut bei Edelstahlgewinde ohne das die zusammen "fressen" .


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

    Edited once, last by timex ().

  • Neige aber fast dazu das nur die Symptome bekämpft werden aber die Ursache nicht angegangen wird.



    Genau das dachte ich auch. Nur darum auch überhaupt mein Kommentar zu diesem Thread.
    Sicher, der Brennraum teert bei mir bei feuchtem Holz schon auch mal zu und die AHK dann natürlich auch. Aber die Tür noch nie! Viell. ist sie auch nicht richtig dicht? Straffer stellen?


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • moin


    schön für alle bei denen es noch nie klemmte ;)
    für die war ja auch der Tip nicht gedacht (da ja nicht nötig :thumbup: )

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

    Edited once, last by fjko ().

  • Also an der Rücklauftemperatur liegt es nicht, 78 grad.
    Bei mir ist es auch erst aufgetreten nachdem ich die Türdichtung erneuert hatte und alles sauber gemacht habe.
    Ich glaube eher das bei mir die Tür zu straff sitzt und die Dichtung zu weit in den Ofen überlappt. Werde mal nen Foto machen wenn ich es nicht vergessen sollte.


    Gruß Benny

    Dc 25 GSE Original 2006 + 2*650L Puffer Parallel, 3-Wege Ventil 78°C, 18 KW Öler Vissmann als Notheizung durch Temperaturregler von ESBE an HZ-Vorlauf geregelt.
    3 Solarkollektoren auf dem Dach Zur WW Aufbereitung im Sommer :)

  • Hallo fjko,


    Neee is Klar würde jetzt Atze Schröder sagen.


    Hallo AppleCare,


    Ich hatte schon meinen Kessel so abgewürgt, das der Teer aus der Primärluft und Frischluftansaugung raus kam. Aber selbst da klebte meine Füllraumtür nicht fest. Deshalb würde mich der Grund interresieren.


    Gruß Monty

  • Hallo,


    hatte auch immer mal wieder das Problem, das die Tür anklebte, vielleicht war die Türdichtung auch nicht mehr in Ordnung, obwohl noch kein Jahr alt.
    Ich habe jetzt die Silikon Dichtung von Künzel eingebaut, seitdem habe ich keine Probleme mehr.


    Gruß Jörg

  • So jetzt hab ich nen paar Abbrände hinter mir nach der Schamotte erneuerung oben, Tür etc.
    Bis jetzt klebt nichts an. :) Denke mal das ich die falschen Dichtschnüre hatte.

    Dc 25 GSE Original 2006 + 2*650L Puffer Parallel, 3-Wege Ventil 78°C, 18 KW Öler Vissmann als Notheizung durch Temperaturregler von ESBE an HZ-Vorlauf geregelt.
    3 Solarkollektoren auf dem Dach Zur WW Aufbereitung im Sommer :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!