Zeit für Umsetzung/Doku von Optimierungsmaßnahmen

  • Hallo allerseits,
    z.Zt. ist es hier sehr ruhig geworden, wohl weil die Heizsaison 2008/2009 so ziemlich zu Ende ist.
    Jetzt wäre doch die Möglichkeit, seinen HV zu optimieren/umzubauen.
    Wer WW mit dem HV macht, kann doch auch bei längeren Schlechtwetterperioden seine Maßnahmen noch testen.
    Ich für meinen Teil spiele mit dem Gedanken, mittelfristig die Lambda-Regelung einzubauen.
    VORSCHLAG für die Zwischenzeit:
    Leicht umsetzbare Praxistipps z.B. für die Trennung von Primär- und Sekundärluft (ich sage nur HW55) - wäre toll, wenn sich als erfolgreich erwiesene Maßnahmen hier im Forum "kompakt" nachlesen lassen könnten. Ich denke, dass auch viele andere hierfür dankbar wären. Klar ist das für die "bereits Erfolgreichen" unter uns ein deutlicher Aufwand, aber soetwas gibt diesem Forum Leben.
    Schon mal ein schönes, sonniges, erholsames WE für die , die daheingeblieben sind!!!.
    Gruß Winfried
    B)

  • Hallo Winfried,
    ich habe hierfür eine eigene Kategorie in der Vigas-Hilfe eingebaut. Wenn sich also hier Leute finden, die die Beiträge hierfür schreiben könnten, oder zumindest Bilder haben, dann könnte man diese dort hinterlegen.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Winfrieds,
    war das jetzt für mich gedacht:)


    Geschrieben habe ich schon alles wie es geht, fehlt bloß noch jemand der es zusammenfast. Korrigieren tue ich es dann auch, ist kein Problem.


    Manche Sachen kann man einfacher machen, weiß ich im nachherein. Jemand der sich mit der Holzvergasung auskennt entdeckt das sofort wo ich auf dem Holzweg war und versteht es auch warum ich es so versucht habe.


    In allen 3 Foren habe ich über 800 Beiträge geschrieben, denke davon sind 100 Beiträge die nur dem Zeitvertreib dienen. Die anderen 700 Beiträge sind als Fachbeiträge zu sehen, gut 120 Stunden Schreibarbeit. Dazu kommt noch die Zeit fürs suchen, lesen und lernen. Anfang 2007 hatte ich von der Sache noch keine Ahnung ich wusste nur wie man ein Feuer macht.


    Also macht Euch an die Arbeit und schreibt was zusammen und dann sehen wir weiter. Ich denke da kommt was ganz tolles bei raus, nicht x verschiedene Vorschläge wo keiner was mit anfangen kann.


    Gruß Helmut

  • Hallo,


    ich könnte auch dazu beitragen, möchte ich aber noch nicht, da mein Weg den ich gewählt habe noch nicht 1 mal getestet werden konnte. Ich gehe zwar davon aus das es funktioniert, aber es gibt ja auch Mißerfolge. Habe schon einiges ausprobiert was nicht das gelbe vom Ei war und den Rückwärtsgang eingelegt.


    Ich würde dann auch keine große Beschreibung machen sondern Fotos einstellen. Ich setze voraus das wenn jemand geschickt genug ist seinen Kessel umzubauen, ihm die Fotos ausreichen um das so oder ähnlich nachzubauen.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Erwin,
    das wird schon klappen und wenn dann noch der neue Düsenstein mit den 10 Löchern und der veränderten Primärdüse drin ist mußt Du den Kessel von oben noch beschweren damit der nicht abhebt. Das Ding ist wie eine Raketendüse :)


    Gruß Helmut

  • JA, HW55 !!!!
    Wir alle wollen doch in eine Richtung arbeiten, von der man weiß, dass sie funktioniert und man muß ja das Rad nicht nochmal neu erfinden.


    Klar - Zeit ist Geld - und davon haben wir alle von beidem immer zu wenig.
    Habe hier auch schon einiges geschrieben, was ich gemacht habe (Wirbulatoren von SB, Abgassensor in Einschweißhülse Rohrmitte, Sek.Luft bei 2 Umdr. und neuerdings Schamottesteine unterhalb der Brennkammer, damit das Abgas an den Wänden vorbeistreicht. Asche ist mit weißen Anteilen, Brennraum weißliche Ablagerungen d.h. er brennt wohl heiß.).
    Lambdacheck und getrennte Luftführungen sind noch etwas Vision - mir fehlt noch etwas Moos und Umbauideen sowie Umbauzeit. Wird aber hoffentlich noch.
    Biete Interessenten gerne an, per Telefon Erfahrungen auszutauschen - ist einfacher, als schreiben.
    Das mit dem Zusammenschreiben überlege ich mir. Korrekturen durch Dich sind durchaus erwünscht.
    Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht hinkriegen könnten.
    CU Winfried:blush:

  • hw55 schrieb:

    Quote

    Hallo Erwin,
    das wird schon klappen und wenn dann noch der neue Düsenstein mit den 10 Löchern und der veränderten Primärdüse drin ist mußt Du den Kessel von oben noch beschweren damit der nicht abhebt. Das Ding ist wie eine Raketendüse :)


    Gruß Helmut


    Nachtrag:


    Diese Art von Düsenstein ist für den "normal Vigas" nicht zu gebrauchen. Voraussetzung ist die Lufttrennung und ein sehr hoher Druck für die Sekundärluft sonst kommt es zu keiner guten Vermischung der Primärgase mit der Sekundärluft.


    Also es muß folgendes vorhanden sein:
    Eine sauber geregelte Primärluft/ Primärgase immer gleichbleibend.
    Sekundärluft nach Lambda mit hohen Druck und vorgewärmt.
    Ausreichender Verbrennungsraum wo die Flamme nicht gekühlt wird, also die Energie der Flamme noch nicht ans Heizwasser abgegeben werden kann.


    Gruß Helmut

  • Hallo an Alle,


    erst mal Frohe Ostern,


    falls, wenn es soweit ist jemand spezielle Fragen hat und an meiner Art der Ausführung Interresse hat, bin ich natürlich gerne bereit diese zu Beantworten.


    Mein Kessel ist eine 14,9kw Ausführung und kleiner wie der 40er Kessel. Das hat mich gezwungen eine etwas andere Lösung zu wählen wie Helmut, der schon Fotos von mir gesehen hat und mir auch mit seinen Erfahrungen behilflich ist.
    Freut mich Helmut, wenn du überzeugt bist daß das so funktioniert.


    Leider ???!!! hat heute Nachmittag meine Solaranlage 2 Std früher Feierabend angemeldet da der Puffer voll ist, Oben 96° unten 92° währ mir im Dezember lieber, aber .... da gibts keine Diskusionen mehr das haben wir genügend durchgekaut. Dauert daher noch etwas bis zum ersten Test.
    Wenn es wieder so ist wie die letzten 2 Jahre schätze ich wird es September oder Oktober bis zum 1. Anfeuern. In 2008 hat im September mein Öler an 2 Tagen je 1 Std gelaufen.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!