Neue Heizungsanlage BITTE UM HILFE (thread aus dem Atmosforum)

  • SO [Blocked Image: http://img.webmart.de/f/1.gif]


    Nach langer Abwesenheit auch mal wieder hier.


    Zum Thema:


    Wohnhaus Bj 1948


    Fenster NEU


    Dachdämmung mit U-wert 0,19


    VOLL BEHEIZTE WOHNFLÄCHE 175m²


    Fassade mit 5cm Styropor auf vorder und Rückseite des Hauses eine Seite angrenzend an Nachbarhaus abstand ca.1m andere Seite direkter Werkstattanbau, der zum Teil mitgeheizt werden soll ungedämmt.


    Bestehende Heizung:


    ÖL Zentral
    Elco Klöckner Unon 2-25 22-29KW
    Warmwasserspeicher 320L Nennwärmeleistung 21,7KW
    Regelung Unon-2 LOGON M


    Hoffe das hilft euch weiter!


    GEPLANT BISHER:


    Holzvergaser Atmos GSX 50
    Pufferspeicher 5000L
    20m² Solar Rörenkollektoren BlueClean SB-1800/58-22
    Regelung über UVR 1611
    2 Wärmetauscher für Puffer
    1000L MAG ? Reicht das? Zu groß?


    Nach möglichkeit soll der WW Speicher beibehalten werden.
    Solar soll dann den WW Speicher zuerst laden und dann erst den 5000L Puffer,hoffe das ist so machbar.


    Wer kann mir dazu einen Hydraulikplan erstellen? BITTE!
    Bin leider kein HB.


    Fragen:


    Wie groß sollten die Plattenwärmetauscher sein und woher kann man diese beziehen?


    Was wird an Mischern und Pumpen benötigt.
    Im Moment habe ich 2 Pumpen 1mal Heizung 1mal Speicher.


    So danke euch schon mal und würde mich sehr freuen wenn nach dieser langen Zeit das Thema wieder aufgearbeitet wird.

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • Von mir erst einmal willkommen bei uns hier im Forum.


    Du fängst Deine Heizungs Planung richtig an zuerst planen und fragen. Du bekommst noch einen "Bonus" von mir, Du lieferst auch gleich Deine Daten mit. Eine Antwort hast Du schon weitere werden folgen.
    Zu Deinen Ist Daten hast Du Deine Vorstellung in punkto Kessel/Puffer etc. geschrieben.
    Dazu kann ich sagen das ich diese Vorstellung für gut heiße. im kalten Winter soll Dein Kessel + Puffer soviel Wärme erbringen und speichern das es mind. für 24 std vorhält. Das ist der Komfort zu dem wir jedem raten. In der Übergangszeit reicht die gespeicherte Wärme dann für einige Tage. Deinen Öler auf alle Fälle als Notheizung behalten für Krankheit/Urlaub/Tage nicht anwesend etc. Aber hydraulisch so schalten das er bie HV Betrieb kalt bleibt. Dies ist aber dann der zweite Punkt Hydraulik Plan.
    Ganz wichtig bitte den Schorni fragen ob der Kessel Typ an Deinen Schornstein passt. Ganz wichtig
    Wenn er nein sagt hm wie geht es nämlich dann weiter?

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Danke euch schon mal;)
    Wie geschrieben war und bin ich auch im atmosforum angemeldet.


    Habe mich auch schon eine ganze weile eingelesen und versucht immer so viel wie möglich selbst heraus zu finden.
    Gar nicht so einfach wenn man kein HB ist ;)


    OK. Das mit dem Öler habe ich mir die letzten Tage auch überlegt.
    Sollte ja kein problem sein den öler und den HV in den gleichen Schorni einzubinden!Oder?


    Darf ich in diesem Heizraum iwie ein kleines Heizölfaß mit 500L stehen haben?
    Evtl abmauern mit kleiner Brandschutzklappe zum befüllen?



    Regelung schaltet den öler ja bei betrieb des HV ab.


    Dazu gleich eine Frage und zwar ist mein bisheriger Heizraum recht klein in dem der Öler steht.



    Der puffer mit 5000L müsste dann in den dahinter angrenzenden Werkstattraum (direkt hinter der Wand des Heizraums) nur ca. 1m tiefer als dann der Öler steht.Daneben muss dann auch der HV.


    Macht das Probleme wenn der Öler höher steht als der HV und puffer?


    420 bezüglich des MAG war ja meine Frage wie groß ich diese auslegen sollte ;) habe keine ahnung wie viel Wasser in den Heizungsleitungen steckt und was mit solar und allem zusammen kommen wird.


    Das mit dem Hydraulikplan werde ich versuchen :cursing:

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • Als Mag werden wohl (kenne deine Anlagenhöhe nicht)
    2x300l knapp reichen. Nimm aber lieber 2x400l.


    Das reicht aus und die Druckschwankungen sind viel geringer.


    Niemals ein großes nehmen, einzeln sind die billiger.
    Ab 500l werden die Mag`s im Verhältnis viel teurer.


    Z.B. Reflex N


    300l 296,-
    400l 363,-
    500l 482,-
    600l 734,-
    800l 911,-
    1000l 1164,-


    War jetzt nur ein Händler, ist aber normalerweise immer so.
    Außerdem ist der Ärger nicht so groß, falls wirklich mal eins
    schon nach 3 Jahren den Geist aufgibt.


    Die 2x 67 Euro für 2x400 anstatt 2x300l sind allerdings sehr gut angelegt.


    Am Besten sind die Mag`s immer gleich groß, dann lässt sich alles
    besser einstellen bzw. später überprüfen.


    Gruß Manuel

    Atmos DC 40 GSE, BJ 02/2009, 3x1000l Puffer, Lambdacheck, Lufttrennung nach Kaffenberger

  • Hallo Patrick,

    Darf ich in diesem Heizraum iwie ein kleines Heizölfaß mit 500L stehen haben?
    Evtl abmauern mit kleiner Brandschutzklappe zum befüllen?

    ein einfaches Fass wird wahrscheinlich nicht gehen, aber dafür gibt es ja auch so etwas.
    Den kannst Du auch ohne abmauerung neben den Öler stellen.


    Gruß
    Michael

  • Quote

    Bmwhaizer
    Macht das Probleme wenn der Öler höher steht als der HV und puffer?


    Normal nicht. Du schaffst die Wärme ja mittels Pumpen weg und nicht mittels Schwerkraft.


    Grüße

    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Kann ich oder darf ich den Öler auf den HV stellen?
    Habe in meinem kleinen Heizraum wenig platz deswegen würde ich den Öler dann gerne auf den HV stellen?


    Das kleine Heizölfaß soll dann ausserhalb des Heizraums stehen, damit ich genug Holz einlager kann im Heizraum.

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • Schon mal ein großes DANKE an euch alle.


    Seit echt ein SUPER FORUM, hier wird einem schnell geholfen.


    DANKE DAFÜR :thumbup:

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • @Bmwhaizer(hier könnte auch Dein Name stehen :whistling: )

    Schon mal ein großes DANKE an euch alle.


    Seit echt ein SUPER FORUM, hier wird einem schnell geholfen.


    DANKE DAFÜR


    Ich will jetzt Deine Euphorie nicht zu sehr bremsen-->Aber, Dir ist schon klar das man auf den Atmos nichts draufstellen kann.


    D. h. ein Gestell bauen-->und schön daran denken das man immer an die obere Reinigungsöffnung von WT kommt-->kann durchaus sein das man beim Befüllen des HV immer den Ölbrenner vor der Hirse hat X( -->und jetzt der Supergau-->Kondensator vom Lüftermotor defekt-->rate mal wo der sitzt :cursing: :cursing: .


    Wenn Du so etwas planst, dann muss man immer das obere Abdeckblech vom Atmos ausreichend anheben können :thumbup: .


    Wären jetzt so einmal die Kontras die mir auf die schnelle Einfallen :!:


    Gruß Torsten

  • Hallo Torsten,


    das ist mehr als gut, dass Du uns daran erinnerst. Vielleicht hilft ja in diesem Fall der Atmos auf Rädern, der mit flexiblen Leitungen versehen ist für solche Zwecke nach vorne gezogen werden kann.


    Grüße

    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • So meine Herren und evtl. auch Damen.


    Leider gibt es einige gravierende Änderungen an meiner Planung.


    1. Solar fällt weg, da ich absolut null platz dafür habe (platz schon nur zu viel schatten) an dem genug sonne ist.
    2. Der Öler hat im Heizraum zu wenig platz fällt also auch weg oder muss evtl umziehen


    Frage: Was tun?
    Günstiger Ersatz für einen Öler? Welche möglichkeit habe ich da?
    Friwa fällt auch weg, denke das ich meinen 300L warmwasserspeicher weiternutze evtl. hätte ich in der Werkstatt gerne einen Kaminofen mit wassertasche, da es in der werkstatt immer sehr kühl ist. Reicht ein solcher aus um mwin 300L warmwasserspeicher damit zu füllen :)


    Was habt ihr noch für ideen?


    Sollte alles günstig und mit geringem Aufwand zu realisieren sein.


    DANKE

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • Zu Deinem oberen erwähnten Sachlage kann ich nichts sagen.
    Zu Deiner WW reicht doch vollkommen zu wenn Du da einen Speicher hast. Ich lade meinen WW Speicher auch mit den Puffer voll und dann mit einem manuell einstellbaren ESBE Regler (ca. 50 °)runter. So habe ich mehr WW zur Verfügung als wenn ich ihn nur mit ca. 60° lade.
    Aber Dein geplanter Kaminofen gehört ins Wohnzimmer!! Schau Dir mal die Bilder von unserem Admin an.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Also zu dem Kaminofen. einen ofen benötige ich in der werkstatt sowieso da dort sehr kalt ist deswegen dachte ich kann ich auch leich einen mit wasserztasche nehmen ;) was ist daran so verkehrt? Ich heize meine werkstatt und gleichzeitig kann ich noch was in die heizung/warmwaseer einspeisen. Oder nicht?


    Der Kombikessel hat mich schon viele stunden nachdenken gekostet ;)


    Würde mir einerseits auch geafllen nur habe ich hier im forum immer gelesen, das diese kombikessel nicht gut sind.


    Wäre den der Kombikessel DC 32 SPL überhaupt ausreichend wenn ich vom GSX 50 ausgehe????


    Schwere entscheidung. Wird der kessel gefördert. Wie sind die erfahrungen mit diesem kesseltyp?


    Viele Fragen :(

    Anlage in Planung:
    Atmos GSX 50, 5000L Pufferspeicher, Friwa Oventrop Requmaq XZ-30, RLA [lexicon]Laddomat[/lexicon] 21/100,Vollmar Steuerung
    Schornstein Schiedel SIH 20 12m,

  • Hallo,


    ich habe einen Kaminofen mit Wassertasche im Wohnzimmer. Damit heize ich zur Zeit den Großteil meines Hauses.
    Schau mal in den Beitrag Kaminofen Valencia Optimierung. Einen ähnlichen Ofen gibt es auch mit 10 KW -> Marbella.


    Ofenseite.com


    Das Gute an den o.g. Öfen ist der Sicherheitswärmetauscher, den nur wenige in dieser Preisklasse haben.

  • Der Kombikessel hat mich schon viele stunden nachdenken gekostet ;)
    Würde mir einerseits auch geafllen nur habe ich hier im forum immer gelesen, das diese kombikessel nicht gut sind.


    ich lehne mich mal weit aus den Fenster und behaupte mal das er nicht schlechter wie der Rest der Atmoskessel ist ;) Er wird schon die 75% an Wirkungsgrad schaffen wie die anderen 8)


    Föderfähig sind die Kombikessel nicht :!:


    hier mal die Preise die ich gefunden habe :!:


    Atmos DC32SP 2627,- Euro
    Atmos A25 Pelletbrenner 805,- Euro
    Pelletvorratsbehälter 1000 Liter 367,- Euro
    Pelletföderschnecke 506,- Euro


    Macht in Summe 4305,- Euro :D


    Da du ja auf die Messe fährst kannst du dir die Preise einholen und danach mit diesen hier vergleichen 8)

    Gruß fjko


    Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
    Vorstellung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!