Düse auswechseln

  • Hallo,
    ich habe meinen SB 25 einer Grundreinigung unterzogen und dabei festgestellt, daß der Düsenstein nach 4 Wintereinsätzen obenher vollkommen zerbröselt war. Ich hatte vorher vom SB schon einen neuen besorgt und den dann eingebaut. Es sieht so aus als wenn von neu der Düsenstein eingebaut wird und umlaufend mit Feuerbeton ausgegossen wird.
    Kommt da nirgendwo eine Dichtung oder sowas rein damit die Gebläseluft den richtigen Weg bekommt?
    Weiterhin ist mir aufgefallen, daß im unteren Brennraum an mehreren Stellen der aufgelegte Beton im Boden weggeplatzt ist. Ich lasse zwar immer Asche auf dem Boden als Isolierung liegen aber die wird ja teilweise von den Brenngasen weggeblasen. Kann mir jemand einen Tipp geben.
    Gruß Günny

  • Hallo Günny,


    der wird nur lose eingesetzt und steht auf dem mini Stahlrand unten, hat bei mir gut gepasst und die Asche dichtet die feinen Ritze. Auf keinen Fall einmauern, der Ärger beim nächsten Wechsel wird riesig. Wenn du eine feine Glasfaserdichtung hast kannste probieren ob die reingeht.


    Der Beton im Boden ist bei mir nicht weggeplatzt nach der 3. Heizsaison.
    Ich habe bei meinen Versuchen einen Backstein mit Kalkzementputz- Rest in der unteren Brennkammer über 6 Wochen liegen gehabt, hat täglich teilweise kräftig geglüht aber der Putz ist nicht zerbrösselt und habe dann versucht den abzuschlagen, war noch bombenfest.
    Durch diese Beobachtung würde ich bei mir das auf diese Weise ausbessern und beobachten wie lang das hält.

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!