Stefan und sein Pelletkessel

  • Hallo alle zusammen,


    Ich bin Stefan 40 Jahre und wohne mit Frau und 3 Kindern in Volkenroda, das liegt in Thüringen, 15 km von Mühlhausen entfernt.
    Erst einmal ein dickes Lob an die Ersteller des Forums, sieht toll aus und man kann viele Info's eingeben und bekommen!
    Unter meinem Usernamen bin ich schon einige Zeit auch im Atmos Forum unterwegs.


    Wir haben Januar 2011 unsere Therme ausgebaut und uns einen Atmos Kombikessel einbauen lassen.
    Im ersten Jahr haben wir nur mit Holz geheizt und sind dann ab 2012 komplett auf Pellets umgestiegen.


    Palettenware war angesagt, Säcke schleppen... 2012 wurde gleich im Frühjahr das Pelletlager gebaut und im Herbst fertiggestellt. Der Beginn der Ära "lose Pellets".
    Eimer schleppen war angesagt, da im Keller noch Mieter wohnten. Die Mieter sind nun ausgezogen (ins neue Eigenheim), und weiter ging es mit dem Projekt Pelletsaustragung.


    Ich bin offen für jede Information bzgl. des Austragungssystems, wobei schon ich mich schon für Saugsonden statt Maulwurf entschieden habe. Vielleicht gibt es ja schon User die sich ein Sauger selbst zusammengebaut haben (spez. Turbine/Steuerung) sind für mich von besonderem Interesse.


    Ich hoffe wir konnten einen kleinen Einblick vermitteln wer und was sich hinter dem Usernamen harrypro99 verbirgt.


    Lg Stefan

  • Hallo Stefan,
    es ist gut, dass andere ähnliche Probleme haben. Die ganze Geschichte um die Pelletsaustragung interessiert mich auch.
    Bei uns ist es so, dass ich direkt neben dem Heizraum einen perfekten Lagerraum hätte. Aber: dort drin hat der Vorbesitzer eine Sauna eingebaut, die meine Frau unbedingt behalten will.
    Hier in unserer Gegend bekommt man für relativ kleines Geld gebrauchte GFK-Tanks von Winzern. Nun suche ich was, was bei mir in den Keller passt. Am besten wäre eine Rundtank, der aufrecht steht, aber die sind meist zu hoch für meinen Keller. Vielleicht stelle ich mir sowas auch in den Garten mit einem Häuschen darum.
    Vielleicht baue ich ja auch eines Tages meinen 10000-liter-Heizölerdtank zum Pelletslager um. Aber das ist mir ehrlich gesagt zuviel Arbeit.


    Thomas

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo jostom,


    Ich glaube im Atmos Forum einen Beitrag gelesen zu haben, wo es auch um Pelletslagermöglichkeiten ging. Da waren Bilder zu sehen von einem Anbau aus Holz, aus dem dann die Pellets in Haus befördert werden. Vielleicht ist das ja eine Anregung für dich.


    Lg Stefan

  • Im Forum nebenan unter Atmospellet
    Thema: Aufbau Pellet + Bunker
    sashdor » 17.08.11 23:11 «


    Dort ist mit Bildern vom Hubschrauber seine Bunker Anlage zu sehen. Vielleicht ist er so nett und schreibt einige Sätze dazu!
    .......................................................................................
    Solarhans ATMOSpellet Provisorische Pellet Siebvorrichtung » 27.01.12 19:30


    Mit Bildern

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

    Edited once, last by juergen ().

  • Ja, hab es gefunden. Das ist eine schöne Sache, aber für mich zu teuer. Ich schau auch mal, ob man nicht ein Körnergebläse aus der Landwirtschaft verwenden kann.


    Thomas

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo,



    Hat schon jemand Erfahrungen beim Bau einer Saugaustragung mit den Seitenkanalverdichtern gemacht? Würde da diese Größe bei ca. 13m Saugstrecke schon reichen?




    1 stufiger Seitenkanalverdichter mit folgenden technischen Spezifikationen:
    Max. Luftstrom:. 210 m3 /h
    Motorleistung: 1,5 kW
    Motor: 1 Phase
    Druckbetrieb max: 190 mbar
    Vakuumbetrieb max: - 190 mbar




    Das ganze soll dann so ungefähr laufen wie auf dem Bild von Pellvac zu sehen ist. Nur das die Rückluft wieder zu den Saugsonden geht.






    Lg Stefan

  • Ich hätte da mal eine Frage zu , weil mir da etwas nicht in den Kopf will !


    Es geht doch darum Pellets aus einem Vorratslager in den Tagesbehälter zu fördern , weil die Pelletschnecke am Brenner vom Atmos Falschluft ziehen würde , wenn die Pellets nicht aus dem Tagesbehälter kommen würden oder bin ich da auf dem falschen Schiff ?
    Oder darum das eigeblasene Pellets günstiger sind als Folienware ? Rechnet sich der Aufwand ?
    Irgendwie erscheint mir der Aufwand für die Sache zu hoch , 1.5 kw einphasig braucht noch einen Anlaufstrombegrenzer und dann brauchst du noch ne Schallbox , bist mit dem Ding zusammen schon irgendwo zwischen 1500 und 2000 € . Dazu das andere Geraffel . http://www.elektror.de/Products.produkte.0.html?&lang=1
    Schön , da wären noch bauliche Voraussetzungen aber das sieht für mich aus wie Heizung als Hobby .


    Ich stelle das mal so hin , weil ich noch in der Planungsphase bin - will von eurem Wissen partizipieren und gleich fast alles richtig machen


    Jörg

    Interpunktion und Orthographie dieses Textes ist frei erfunden. Eine
    Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig
    und ist nicht beabsichtigt.

  • Ich weiß das Thema ist schon etwas älter ;) Dennoch wie habt ihr es gelöst?
    Normalerweise entnimmt der Atmos-Pelletbrenner mit einer Spirale die Pellets aus dem Tagesbehälter. Dieser wird dannn täglich oder automatisch mit Pellets aus dem Silo beladen (Ansaugung, Schnecke, ...).
    Ich brauche auch noch eine gute und günstige Schnecke um die Pellets aus meinem umgabuten Öltank (7500l) in den ca. 2m entfernten Tagesbehälter (ca. 200l) zu transportieren. Eine Schnecke mit einer möglichst großen Aufnahme wäre mir lieber als eine Spirale. Bin für Tipps dankbar!

    Atmos P14 mit Brenner A25
    1000l Hygienepufferspeicher , Warmwasser mit Zirkulation
    Solarthermie: 10m2 Vakuum-Heat-Pipe-Röhrenkollektoren
    UVR1611 als Steuerung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!