Wer heizt mit Holzbriketts?

  • Tach' zusammen,


    wer von euch heizt seinen HV mit Holzbrikets?


    Habt ihr dadurch einen erhöhten Düsenverschleiß festgestellt?


    Gab es irgendwelche andere Probleme?


    Mit freundlichen Grüßen
    euer Stormy

  • Hallo Stormy,
    hab mal einen Beitrag im HDT gelesen. Es gibt dabei nru ein paar sachen die man beachten muss, wie z.b. das sich die Briketts beim Verbrennen ausdehnen, und das nicht wenig.


    Derjenige hat dann einfach die Briketts lose eineworfen, funktioniert ohne Probleme.


    Hier ist der Thread


    Darf ich fragen zu welchen behufe er fragt?


    mfg
    Thomas

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • G' Nabend Stormy,


    letzte Heizsaison habe ich damit befeuert.


    Irgendwo habe ich das auch schon geschrieben :huh:


    Wenn Du mit Holzbriketts bestückst, solltest Du Beachten: das Zeug brennt wie Zunder und lässt sich schlecht regeln, da sehr viel Gas freigesetzt wird.
    Der Heizwert ist super - ohne Frage - nur "kracht" das Zeug die "Mehrenergie" in der selben Zeit raus, wie normales Stückholz.
    Teilweise habe ich gedacht, ich hätte eine Turbine im Keller :ohmy:


    Grundsätzlich geht es aber damit.


    Gruß Jens

  • Jens,
    das muß so sein wie damals als ich meinen Vigas mit Pappelholz bis oben vollgestopft habe.

    Das Zeug gast wie verrückt und verbrennt mit einer langen Flamme. Wenn ich dann die Abgasklappe geschlossen habe, hat sich das mehr wie eine Dampflok angehört.
    Der ganze Kessel hat vibriert und ich konnte mich nicht entscheiden ob ich lieber den Kessel festhalten oder doch besser die Kurve kratzen sollte.
    Nach etwa 10 Minuten hat er sich dann langsam beruhigt, aber die Energie wird in kurzer Zeit im wahrsten Sinne des Wortes rausgedonnert.
    Ich mische jetzt verschiedene Hölzer, mach den Kessel nicht so voll und lege lieber noch mal nach bis ich das Zeug verbraucht habe.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo stormy und die anderen,
    Diese Problematik könnte am besten dieter_r beantworten. Er heizt nur mit Holzbrikett und erreicht eine lange Abbrandzeit. Ob es nun daran liegt oder andere Ursachen sind, nach einer Heizsaison war die Düse fertig. Im Atmos Forum ist dieser Brennstoff von einem User der auch Schorni ist getestet worden. Es gibt ja die verschiedensten Sorten. Als nur Heizmaterial für einen GSE kann es Probleme geben als als Mischung mit Stückholz geht es. Atmos hat ja direkt einen Holzvergaser Typ:
    Kessel DC 24 RS a und den DC 30 RS Diese Kessel haben Saugzug und einen Drehrost in dem die Sec Luft vorgewärmt wird. Als Ersatzbrennstoff wird Stückholz angegeben.
    Gruß anton

  • anton schrieb:

    Quote

    Hallo stormy und die anderen,
    Diese Problematik könnte am besten dieter_r beantworten. Er heizt nur mit Holzbrikett und erreicht eine lange Abbrandzeit. Ob es nun daran liegt oder andere Ursachen sind, nach einer Heizsaison war die Düse fertig. Im Atmos Forum ist dieser Brennstoff von einem User der auch Schorni ist getestet worden. Es gibt ja die verschiedensten Sorten. Als nur Heizmaterial für einen GSE kann es Probleme geben als als Mischung mit Stückholz geht es. Atmos hat ja direkt einen Holzvergaser Typ:
    Kessel DC 24 RS a und den DC 30 RS Diese Kessel haben Saugzug und einen Drehrost in dem die Sec Luft vorgewärmt wird. Als Ersatzbrennstoff wird Stückholz angegeben.
    Gruß anton


    Meinst du Woodstocker?


    Mit freundlichen Grüßen
    euer Stormy

  • gutber schrieb:


    Hat der Kessel gequalmt?


    Hört das Dampflockschnaufen (sowohl bei Brikets als auch bei Pappel) auf, wenn mann die Primärluft etwas schließt?


    Mit freundlichen Grüßen
    euer Stormy

  • Quote

    Hat der Kessel gequalmt?


    Hört das Dampflockschnaufen (sowohl bei Brikets als auch bei Pappel) auf, wenn mann die Primärluft etwas schließt?


    als die Dampflock im Heizungskeller war, hatte ich andere Gedanken als den "ob der Kessel gequalmt?" das kannst du glauben.


    wenn die heftige Vergasung nachlässt, ist auch die Dampflock weg.
    Ich habe den Verdacht das ich etwas zu lang die AnHK offen hatte und zu viel Hitze drauf hatte.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Quote

    als die Dampflock im Heizungskeller war, hatte ich andere Gedanken als den "ob der Kessel gequalmt?" das kannst du glauben.


    Kann ich so nur Bestätigen, ich war auch am überlegen: "wegrennen, oder festhalten"- ich hab' festgehalten!
    Ist schon heftig, wenn so ein 200Kg schweres Gerät anfängt zu "Tanzen"-Mir war nicht wohl bei der G'schicht!
    ----War beim ersten mal echt am überlegen, die "Katastrophenevakuierung" einzuleiten :woohoo: -----


    Empfehlung: fange mit wenig an, und steigere es gaaaaaaanz langsam!!
    Habe nun meine Hydraulik noch verändert, mal sehen, wie's nun geht....


    Gruß Jens

  • @ stormy
    wenn du mir erklären könntest wie ich das beim vigas 25 machen muß,die primär-luft zu drosseln,wenn der ofen wie eine dampflok arbeitet.ich weiß es nicht.
    außer ich nehme die abgasth.mit der elektronik zurück.
    sonst sehe ich keine möglichkeit.
    gruß horst! B) B) B)

  • Quote

    wenn du mir erklären könntest wie ich das beim vigas 25 machen muß,die primär-luft zu drosseln, ich weiß es nicht.


    ich auch nicht.


    Bei so starker Verbrennung steigt die Temperatur schnell und das Gebläse wird abgeregelt, die Verbrennung beruhigt sich, das ist das einzig gute.


    @ Jens,
    stimme dir in deinen Ausführungen zu .... bin auch geblieben,
    außer ..... der Vigas 14.9 wiegt mit Wasser rund 500kg ....


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!