Flammenfarbe

  • Hallo ich hab mal ne frage ich habe mir ein Guckloch zum brennraum gebaut doch selbst bei voll geöffneter seku Luftklappe wird die Flamme nicht Blau . Hat jemand einen Tipp
    Hätte i doch bloß kein Guckloch gebaut 🙈
    Im Moment 160 AGT 15 kW also Nennleistung oft bin i sogar drüber das soll aber so i Brauch die Leistung
    Primär voll auf und mit lamda 2,5 O2

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hallo,


    hat denn der 18s eine Sekundärluftklappe zum verstellen oder hast du das umgebaut?


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Ja habe ich umgebaut getrennte luftführung echt der Hammer geht gut mit lamdacheck :thumbup:

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hat denn keiner eine Idee tip oder Meinung 🙈

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hab ich probiert die Flamme wurde nicht Blau es sank nur AGT und momentan kW

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Quote

    Hat denn keiner eine Idee tip oder Meinung

    Hallo Hille,
    wenn die Flamme "bläulich" brennt ist es die sauberste Verbrennung.
    Kohlenmonoxid (CO) verbrennt in Verbindung mit O² auch bei durchsichtiger blauer Flamme zu Kohlendioxid (CO²).
    Bestimmend ist aber auch der Anteil der Elemente im [lexicon]Holz[/lexicon] der Baum beim wachsen aufgenommen hat.
    Von der Flammenfarbe kann auf die Elemente geschlossen werden, die das Licht abstrahlen. Mit der Flammenspektrometrie könnten die charakteristischen, ausgestrahlten Wellenlängen der Flammenfarben gemessen werden,weil jedes Element typisch e Wellenlängen ausstrahlt. Und das [lexicon]Holz[/lexicon] kann dadurch auch eine leichte andere Farbe erhalten als die "bläuliche" Bestfarbe. Das kommt auf die im [lexicon]Holz[/lexicon] eingeschlossenen Stoffe an.
    Immer aber wenn eine Flamme von [lexicon]Holz[/lexicon] intensives "schmutzig "gelbes Licht abstrahlt, dann hat die Flamme Russ, also ist die Verbrennung ist nicht vollständig.(Sauerstoffüberschuss u. niedere Flammentemperatur) Das gilt auch für Öl und Kohleverbrennung.

    Quote

    Hab ich probiert die Flamme wurde nicht Blau es sank nur AGT und momentan kW

    Wenn du weniger primär gibst muß die Leistung "absacken" denn du erzeugst weniger Schwehlgase.


    Bei einem bestimmten Verhältnis primär/sekundär sollte die Flamme "bläulich" oder der Farbe ähnlich werden, das ist bei jeder Anlage etwas unterschiedlich.
    Wenn du die Flamme gar nicht richtig hinkriegst könnte eben Falschluft der Grund sein.

    Woody


    Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen.
    Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

    Albert Einstein, *1879 †1955 Physiker


    Wird unsere heutige Welt überleben ?......Klick.......http://up.picr.de/14123126bu.pdf


    Edited once, last by Woodstoker ().

  • Ich hab immer eine gelbe Flamme egal welcher O2 und wieviel primär irgend was stimmt nich falschluft nur wo ?

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Kannst du mal bitte ein paar Bilder vom Guckloch einstellen? Danke!
    Hätte ich auch gern! Gibts eigentlich wesentliche Punkte, die dagegen sprechen?


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Bilder mach i morgen
    Dafür spricht Mann sieht was los ist
    Dagegen es Kost nischt :happy1:

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • @ mariuswsw Bilder hochladen ( einfügen) hat noch nicht geklappt vom iPhone i probiere es morgen noch mal😞

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hallo danke für deinen Tipp du hattest recht auch wenn es schei. Ist er zieht falsch Luft seku das Rohr von der seku vorwärm Kammer zur Düse mi abgaskanal ist das Rohr nur halb geschweißt Mann Mann atmos und da kommt Mann Super ran 🙈 hab erstmal ht Silikon draufgemacht hoffe es hält ne Weile bis es wärmer wird und ich in Ruhe Schweißen kann
    Jetzt hab i primär komplett zu du die selbe Leistung Flamme weis durchsichtig
    Aber es brennt im füllraum zu doll i muss die Luftklappen einstell Schraube noch verstellen
    Noch mal danke

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hallo Hille,


    Kannst du von der Stelle mal Foto machen oder es noch etwas genauer beschreiben wo er Falschluft zieht. Kann man dort auch Schweißen ohne das man die Sekundärluft umgebaut hat?


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Ich bekomme die Bilder vom iPhone einfach nicht hier rein😣
    Ja da kann Mann Schweißen is im abgaskanal ( Wärmetauscher ) Mann kommt nur bescheiden rann

    :thumbup: Dc 18 s , 6 m 150 er edelstahl Kamin , 1500 l Puffer + 300 ww , lamdacheck , lüfterdrehzahlregelung , ahk verschlossen , brennraum Umbau , 150 m² Wohnfläche , füllraum Umbau , wmz und bald anlagenfüllstandsanzeige

  • Hallo Hille,


    du musst das Bild auf DIESER Website hochladen und den Link unter dem Button "Bild einfügen" eben einfügen, mit dem IPhone wird es etwas umständlich gehen-hab zwar auch eins aber noch nicht probiert.


    Gruß Frank

    Gruß Frank


    Dc22s mit 1500 Liter Puffer--300 Liter WW Boiler--Fußbodenheizung---7m³ Regenwasserspeicher---100m² Wohnfläche+40m²Nutzraum---Husqvarna 236---Mac Allister Holzspalter MHS 4Tonnen---3fach verglaste Fenster---10cm Styropor---Fiskars X25---Fiskars x11---

  • Hallo Hille,


    kannst Du auch ein Bild von der fehlenden Schweißnaht machen?


    ich habe einen DC15E, der ist Bauähnlich, ich schau dann mal wie das bei meinem aussieht.


    MfG,
    Gerd

  • Quote

    Ich bekomme die Bilder vom iPhone einfach nicht hier rein😣

    Hallo Hille,
    wenn das mit deinem iPhone nicht klappt, dann versuche es doch mal auf einem normalen Rechner.


    Quote

    er zieht falsch Luft seku das Rohr von der seku vorwärm Kammer zur Düse mi abgaskanal ist das Rohr nur halb geschweißt

    Es wäre für einige hier sehr wichtig und informativ zu wissen wo Atmos hier wieder mal geschlampt hat.
    Sowas mit einer vergessenen Schweißnaht hatten wir hier schon öfter. Falschluftprobleme hat ein sehr hoher Prozentsatz
    der Atmosheizer, bloß bei vielen kommt es nicht auf wo die Ursache liegt.
    Bilder wären deshalb hier von sehr hohem Informationswert, auch wenn es sich um einen anderen Kesseltyp handelt.


    Vielleicht kriegst du das mit den Bildern vom Guckloch und den Problemstellen im Kessel noch mit Bildmaterial hier rein !


    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte !

    Woody


    Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen.
    Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

    Albert Einstein, *1879 †1955 Physiker


    Wird unsere heutige Welt überleben ?......Klick.......http://up.picr.de/14123126bu.pdf


  • Er meint sicher das 50er Rohr, wenn man vom oberen Reinigungsdeckel nach unten reinschaut.
    Das wo dann die Runde Platte von der Sekundärluftverstellung draufdrückt. Ist bei mir auch nur halb (von oben geschweißt). Aber stört mich weniger...
    OK, bei vollständiger Lufttrennung und Lambdaregelung natürlich ärgerlich!


    Gruß


    Woody: Siehst du einen Nachteil beim Guckloch? Dämmung,...? Und Bilder interessieren mich nat. immernoch!

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Quote

    Woody: Siehst du einen Nachteil beim Guckloch? Dämmung,...?

    Der Nachteil wird wohl sein, das man immer dreckige Knie hat weil man immer reinglotzt wenn ein Guckloch im Brennraum montiert ist.
    Irgendwann ist die Hose durch und die Frau schimpft. :cursing:


    Sonst gibts nur Vorteile wenn man es richtig macht. ..............Klick....................Anleitung zum Bau eines Brennraumschauglases (mit Video im Betrieb)



    Beim Guckloch soll man nicht isolieren wegen der Kühlung des Glases.Es reicht wenn man ein zölliges Rohr mit einem aufgeschraubten Mineralglas in die Brennraumtüre einbaut.
    (Das sind ähnliche Gläser auf dem Bild nur vergrößert)



    Man kann ein Loch bohren und das Rohr mit einer innenliegenden Dichtschnur an der Türe verschrauben.


    Das Rohr sollte mindestens ca. 60 mm über die Türe hinausstehen wegen der Kühlung des Schauglases. Innen herrschen an der Türe 800°C und mehr.
    Zur Sauberhaltung und Schonung des Mineralglases solltest du innen eine Blende montieren die man aufklappt wenn man reinschauen will.



    Die folgenden Bilder sind in meinen Augen gefählich und so sollte es nicht gemacht werden. Hier herrscht Brandgefahr und Gefahr für das Augenlicht wenn das Glas irgendwann wegen der enormen Hitze platzt.


    Das Schauglas ist flächenmäßig zu groß und ungeschützt. Dadurch wird einem die Sicht verwehrt weil das Glas erblindet und Gefahr droht wenn es platzt.
    Ausserdem verteilen sich dann im Heizraum glühende Funken und Holstückchen wenn das Glas weg ist.
    Da gibts ordentlich Probleme mit der Brandversicherung !


    Woody


    Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen.
    Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

    Albert Einstein, *1879 †1955 Physiker


    Wird unsere heutige Welt überleben ?......Klick.......http://up.picr.de/14123126bu.pdf


    Edited 2 times, last by Woodstoker ().

  • moin,


    fürs guckloch reicht ne 20-er bohrung mit gewinde. die verschlußschraube wird nur beim gucken entfernt.


    einfach, brandsicher, kein problem mit verrußen
    nach brennkammerumbau ist weiteres loch in prallplatte nötig (schlechterer blickwinkel)


    grüße
    dobia

    _________________
    DC 20 GSLe (2002), Lambdasteuerung 4,5 %, Primärluft-Belimo mit PMA KS45, Eigenbau Rauchgasbremse, Anheizklappe verschlossen, Kugelraumumbau, Startautomatik mit Lüfterdrossel, Abgastemperatur 145-160°C, 2600 l Puffer seriell (einzeln abschaltbar), 12m² Solar, 25kW Flüssiggastherme, 14m³ Nadelholz + 1/3 Gastank pro Jahr, Bauernhaus ungedämmt, 210m² beheizt davon 125m² mit 22°C, Abwärmenutzung vom Heizraum, externer Rauchabzug, CO-Messung mit REGXA1, ca. 20000 kWh/a mit Holz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!