Asche/Schamott

  • Nabend VGAS Gemeinde...


    Könnt ihr mir mal in etwa sagen wie euer Schamott nach einigen abbränden Farblich aussehen??
    Oder wie sie aussehen sollten?


    Ich habe heute bei Verbrennung gesehen das sie Rot glühend waren, was auf zuviel Primärluft zurückzuführen ist...
    Jetzt frage ich mich wie sie aussehen (nach dem Abbrand) sollten eher weiss wie neu oder eher rehbraun?


    Und wie schaut eure Asche bei FI/TA aus??


    PS.Bin bis jetzt mit meiner ATMOSfähre sehr zu Frieden....er läuft und läuft....


    MFG ZM

  • Habe mal gerade meinen Brennraum angeschaut (mußte ja mal wieder schauen, ob er für einen evtl. benötigten Einsatz nächsten Monat, noch da ist :) )
    Also die Schamottüre vorne ist hellbeige. Habe den Eindruck, sie ist heller als bei Lieferung, kann mich aber täuschen.
    Muß mir mal die Sache morgen bei Tageslicht anschauen.
    Die Asche ist silber- bis weißgrau. Brennmaterial bei mir ist hauptsächlich Fichte mit etwas Birke und Kiefer.

  • Hm mmmmmm meine schamotte sind nachdem ich noch werend dem letzten abbrand die Primärluft etwas zurück genommen hab auch hell beige , Asche auch schön siber grau... hab einen schönen hellen Film auf den Seiten....
    Dann werd ich das mal so lassen... :)

  • Bei Tageslicht sieht man besser :)
    Die Schamottüre ist unten hellbeige und oben ein schmutziges weiß.
    Wobei vor der Schamottüre eine Prallplatte steht, da das Schamott immer hellorange geglüht hat.
    Die Schamottsteine selbst sind völlig ausgebleicht, auch eine Art schmutziges weiß.
    Vermute aber, daß dieser Bleicheffekt sich zeitlich hingezogen hat, und nicht von heute auf morgen auftrat.


    Um diese Zeit sollte aber ein Kessel nicht ständig laufen. Die Solaranlage bringt doch täglich mehr Wärme als man benötig, bei mir waren es im Schnitt der letzten 10 Tage gut 50 kwh, seit dem 1. d. M. knappe 1200.

  • Hey klar solte die Solaranlage das bringen...


    Leider war bei uns das Wetter nicht so berrauschend die letzten Woche.
    Und da mein Solarsystem ein Druckloses ist und sehr träge ist darf ich nicht zuviel davon mehr erwarten...


    Es ist so, von Mai bis Ende September funktionieren sie gut danach sind sie was schwach auf der Brust...


    Es fing ja damals alles damit an das ich die Kollys nur gekauft habe da sie einen internen Speicher haben...
    Und meine Rechnung war halt das 2x 130lplus WW Speicher ausreichen...
    Das reicht auch zur Wasserversorgung.
    Jetzt kommt hinzu das die Dinger ca.über nacht 5-8 Grad verlieren...


    Sie brauchen im August zB. 3 Tage um meinen 1000l Puffer dann neben dem BW Bedarf noch voll zu machen....
    Wobei di MAX Temperatur sich irgendwie auf 60 Grad beschrenkt....


    Da es aber in den letzten Tagen auch sau Kalt hier war und ich natürlich noch einen Spieltrieb hab habe ich alle 2 Tage mal angestocht....


    Ich werde aber noch die Wassermenge in den Kolys um die Hälfte reduzieren damit sie etwas flinker werden..
    MFG ZM

  • Meine Kollektoren sind auch drucklos. Unter Last komme ich derzeit auch nur noch auf ca. 80° in den Kollektoren.


    Puffer 2 und 3 ligen so bei 70 Grad. Allerdings verlieren meine Puffer mehr Wärme als meine Kollektoren. Vielleicht solte ich die zukünftig als Puffer verwenden.

  • Hm Puffer isolieren ich habe meinem 160mm 035 gegönnt....


    Ja meine Kollys sind 1.nicht Optimal ausgerichten...
    Und wie gesagt die haben jeder 130L Inhalt.... damit sind die zu träge.... :dry:


    Naja egal was die nicht schaffen schafft meine Atmosphäre....

  • Zimmerermeister schrieb:

    Quote

    Hallo, schaut bitte mal im Profil von mir die Bilder an sieht die Asche (letztes Bild) so ok aus????


    Also, wenn es - soweit ich es per Bild beurteilen kann - bei mir so (ähnlich - ich habe VIGAS) aussehen würde, wäre alles im "grünen Bereich". Die Brennkammer sieht auch i.O. aus.
    Schönen Sonntag von Winfried, der sich momentan an einigen Sonnenstrahlen erfreut
    B)

  • winfrieds schrieb:

    Quote

    Zimmerermeister schrieb:


    Also, wenn es - soweit ich es per Bild beurteilen kann - bei mir so (ähnlich - ich habe VIGAS) aussehen würde, wäre alles im "grünen Bereich". Die Brennkammer sieht auch i.O. aus.
    Schönen Sonntag von Winfried, der sich momentan an einigen Sonnenstrahlen erfreut
    B)


    Wiso siehts bei dir nicht so aus??


    Ja was ich mich frage ob sie etwas heller sein dürfte und wenn ja was muss ich einstellen?


    Habe jetzt Primärluft auf Werkseinstellung, Honywellarm Verlängert, und sonst nix weiter..
    Honywell steht auf ca 87 Grad dann Klappe zu (4mm) und halt die Kupferbleche unten in der Brennkammer und Im hinteren Rauchrohrkanal 2m 40mm vierkantrohr reingehangen...

  • Zimmerermeister schrieb:

    Quote

    Hallo, schaut bitte mal im Profil von mir die Bilder an sieht die Asche (letztes Bild) so ok aus????


    zur Asche kann ich dir nix sagen da ich nen Pelleter habe, aber an deinen Wirbulatorblechen ist mir was aufgefallen!
    Du hast die längs gefaltet, das ist nicht so Optimal.
    Versuch mal die Quer zu machen, so wird dein Abgas besser an die Wände gedrückt und deine Rauchgastemperatur wird noch weiter Sinken/besser ausgenutzt!

  • Ja das stimmt was du da sagst deswegen sind die Bleche nach hintenweg nochmals verdreht...MFG


    So nun nochmal die Aktuellen Werte VL 80 Grad RL 38 Grad
    Abgas 208 Grad.


    Was mich noch interessiert ist folgendes ..:
    In der Oberen Brennkammer sollte ja möglichstkaum Feuer sein richtig?
    Wie krieg ich das besser in den griff? Hohlbrand hab ich eh ständig bin noch mit dem einschichten am üben, habe heute mal von Kkein nach groß geschichtet und das ist schon besser aber noch nicht das optimum...
    Sollte ich wenn oben noch etwas zuviel feuer ist mehr oder weniger Primärluft geben???
    Eigentlich weniger oder damits erstickt oder??? :S

  • hmmm, dein Kessel ist doch ein Vergaser
    da sollte oben eigentlich gar kein Feuer sein - nur Glut!
    Feuer sind verbrennende Holzgase, das sollte erst unter der Düse geschehen, oben sollte nur vergast werden, dafür reicht Glut!

  • Ja eben... Kann aber auch daran liegen da ich noch zu kurzes Holz habe und richtig brennen tuts erst wenn ich oben öffne ,,


    :( Naja werde die Tage mal ne Ladung 33er bereiten und dann schaue ich nochmal... er läuft jetzt zumindest sehr ruhig und das bei 200-215 grad abgasthemperatur,
    und arbeitet immer noch an der ersten Ladung...:-)
    Könnte vieleicht jemand mal ein Bild machen wenn er während der Vergasung oben die Tür kurz Öffnet wie das aussehen soll???

  • So jetzt bin ich heile froh das ich nen kleinen Füllraum hab...


    Mein Atmos hat jetzt 3,5 Stunden durchgebrannt und es liegen immer noch 2 Stk. angekokelte Scheide drinn, Puffer 82 oben ,68 unten, Kessel auf 90 Grad, Lüfter aus. Abgas 120 Grad...


    Abnahme in der Zwichenzeit nur 160l BW Speicher...


    Schätze das iner halben Stunde der Puffer voll ist, Das reicht dann bis übermorgen und das mit einer Füllung!!!!! (60l)


    Gestartet bei Puffer 35 oben...:-))))

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!