WPsmart im Bestand

There are 5 replies in this Thread which was already clicked 821 times. The last Post () by derrotefeuerstuhl.

  • [Moderation]

    Diverse Beiträge dieses Threads wurden aus dem Thema "Gaspreise" heraus kopiert,

    daher kann es in den Beiträgen noch Bezug zu anderen Themen geben.

    [/Moderation]



    mike

    Mal was anderes: bei mir sind grad -14; Funktion da eigentlich noch eine Luftwärmepumpe?

    robertozittau zittau

    Und frisst dir praktisch die Haare vom Kopf,wenn das Gebäude und die dazugehörigen System Temperaturen nicht passen.


    Hallo mike,

    da kann ich Robert nur beipflichten, wenn die thermische Gebäudehülle nicht bestimmten Anforderungen entspricht, wird z. B. eine Luft-WP als Ersatz eines anderen Wärmeerzeugers zum finanziellen Desaster.

    Grundvoraussetzung für eine WP ist: WP-VL-Temp. so gering wie möglich, am besten 30 Grad, WP-RL 27. Funktioinert so auch nur bei einem Niedrigst- oder Passivhaus. Aber 45/35, 40/30, 35/30 wäre schon machbar.


    Da ich bei mir ebenso eine Luft-WP als Ersatz des Gaskessels (Jahresverbrauch ca. 8.000 kWh Gas), Verbrauch davon ca. 60 % im Zeitraum Nov. bis Febr., andenke, habe ich mir auf Basis meiner Logdaten aus Winsol, TA-Regelung-UVR16x2, in Excel eine WP-Simulation für 2019 - 2021 erstellt., basierend auf einer Panasonic WH-MDC05H3E5 Monoblock mit 5 kW.

    Die Ergebnisse der WP-Simulation 2019 - 2021 werde ich nach Fertigstellung mal hier einstellen.


    Hier siehst du, dass man bei dieser Luft-WP bei minus 17 Grad und Annahme WP-VL-Temp. 55 Grad einen COP von ca. 1,7 hat.

    Aus 1 Teil Strom werden 1,7 Teile Wärme. Annahme: 30 Cent/kWh /1,7 COP=ca. 18 Cent/kWh für Wärme.

    Wie man aus der Matrix u. der Grafik ersehen kann, hat die Luft-WP ab ca. 0, eher +2 Grad den größten Hebel.


    Das Ganze muss man aber natürlich über das Jahr betrachten und die JAZ(=Jahresarbeitszahl) ermitteln.









    LG



    Karl

  • Hallo


    Mein beileid,dein Herz musst du ja theoretisch noch bis 2024 am laufen halten. ?


    Ich weiß ja nicht wie alt du bist aber vielleicht ist es bequemer sich einen kleinen Pelletkessel ohne teure Förderung daneben zu stellen?


    Lg



    Zu den o.g. -16°C: In der nachbarschaft gibt es ein neues Haus, grad im September bezogen - mit Luftwärmepumpe. Der Besitzer hat mir gestern berichtet, dass wohl bei -14°C seine Luftwärmepumpe komplett abschaltet und nur noch über den Heizstab läuft. Also wenn das stimmt, dann ist das echt ne ganz "tolle" Erfindung für unsere Breiten!



    Ganz dünnes Eis!!!! In anderen Foren würde ein "Shitstorm" auf dich herabrieseln und die Hobby Energie Berater, würden dir schon erklären, welche Styroporplatte zu dünn gewählt wurde. 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

  • Chris1981:

    Wärmepumpe sind in der Regel für Bestandsbauten eh nicht geeignet. Oder es muss sehr viel in die Isolierung investiert werden.


    Dieser Pauschalaussage würde ich mich keinesfalls anschließen.

    Kommt immer auf die Rahmenbedingungen des Gebäudes, der Bewohner und des Primärenergiepreises an.


    WPsmart im Bestand (fraunhofer.de)

    Siehe Schlussbericht:



    LG



    Karl

  • Ich hab doch geschrieben in der Regel nicht geeignet. Erstmal muss für viel Geld isoliert werden bevor es was bringt.

    Und für das Geld bekommt man viel Holz, Pellets, Gas und Öl.

    Wird sich meiner Meinung nach nicht rechnen. Wie gesagt. Strompreise steigen auch exorbitant. War vorgestern mal spaßeshalber auf Verivox schauen. Bei uns würde es bei 40 Cent/kWh losgehen bei einem 4 Personenhaushalt mit 4500 kWh Verbrauch.

    Da wir eine PV Anlage haben und nur 1500 aus dem Netz beziehen würden wir jetzt bei 43 Cent liegen. Bin gespannt wann die Erhöhung von meinem Anbieter kommt. Und durch die ganzen WP und Elektroautos wird der Bedarf weiter steigen. Dazu die Abschaltung unserer Kraftwerke. Viel Spaß in den nächsten Jahren mit der Stromrechnung für deine WP.

  • Hallo,


    im November kam von meinem Versorger diese Nachricht:

    Ab dem 01.01.2022 reduziert sich für Ihren Ökostromtarif der Arbeitspreis von 24,30 ct/kWh auf 20,97 ct/kWh. Ihr

    monatlicher Grundpreis bleibt unverändert.


    den als Alternative wenn mein Holzkessel die Bimsch ab 25 nicht schafft denke ich schon über eine LWP nach.

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Ich hab doch geschrieben in der Regel nicht geeignet. Erstmal muss für viel Geld isoliert werden bevor es was bringt.

    Und für das Geld bekommt man viel Holz, Pellets, Gas und Öl.

    Wird sich meiner Meinung nach nicht rechnen. Wie gesagt. Strompreise steigen auch exorbitant. War vorgestern mal spaßeshalber auf Verivox schauen. Bei uns würde es bei 40 Cent/kWh losgehen bei einem 4 Personenhaushalt mit 4500 kWh Verbrauch.

    Da wir eine PV Anlage haben und nur 1500 aus dem Netz beziehen würden wir jetzt bei 43 Cent liegen. Bin gespannt wann die Erhöhung von meinem Anbieter kommt. Und durch die ganzen WP und Elektroautos wird der Bedarf weiter steigen. Dazu die Abschaltung unserer Kraftwerke. Viel Spaß in den nächsten Jahren mit der Stromrechnung für deine WP.

    Aber die klassischen Energieträger die du aufgezählt hast werden auch teurer.

    Tendenziell lohnt sich eine vernünftige Wärmedämmung zu installieren. Es wird sich zeigen inwiefern die Preise für Strom verändern werden. Der größte Posten beim Endkunden Strompreis sind nunmal Steuern anders als beim Öl und Gas. Eventuell werden durch die neue Bundesregierung hier Ansätze geschaffen die alten Energieträger noch stärker zu Besteuern und den Strompreis zu entlasten um weitere Anreize zu schaffen auf regenerative Energien zu wechseln.

    (Evtl. findet dadurch dann auch ein Umdenken bei den Großindustrien ein Umdenken statt.

    Problematisch bleibt die Situation im Mietwohnungsmarkt, da den Vermietern der Vorteil für ein wechsel dennoch fehlt da die Mieter die Kosten für den Brennstoff tragen)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!