Attack SLX 55 Kesselkörper undicht - Teil 3: Die Kulanzanfrage

There are 14 replies in this Thread which was already clicked 1,421 times. The last Post () by Verrauchtnochmal.

  • Ich habe am 04.04.2022 telefonisch und schriftlich die Fa. Alpha Thermotec, meinen Lieferanten des Kessels, um Hilfe gebeten.

    Eine Antwort ist bisher ausstehend.


    Ebenso wurde die Fa. Attack/Technikabteilung um Hilfe gebeten. Man verwies mich auf die Exportabteilung. Antwort ausstehend.

    Die Fa. Attack wurde von mir mit Links zu diesen Thread informiert und über die Möglichkeit einer Stellungnahme informiert.


    Nach endgültiger Klärung meines Anliegens werde ich hier eine Stellungnahme abgeben.


    Bis dahin können Hoffnungen, Wünsche, Vermutungen, vielleicht auch Visionen geäußert werden. Denn mehr habe ich derzeit nicht anzubieten.

  • Am 09.04.2022 steht es folgendermaßen:

    Geantwortet hat, immerhin, nur Attack aus der Technik, die Mail steht dem Administrator zur Verfügung. Daraus gibt es eigentlich nur vier relevante Sätze,

    die da wären:


    Frage:




    Good Morning Mr. ,


    thank´s for your answer. No, sorry you are wrong. In 70% the water temperature in the heat accumulator (5000l) was about 50C. The SLX start temperature was most of the time not below 50C. The differenz betwen cold and hot 30C.

    Here is the link for the full story:


    Part one of the desaster: https://www.holzheizer-forum.de/forum/thread/57846-attack-slx-55-kesselk%C3%B6rper-undicht/

    Part two of the desaster:https://www.holzheizer-forum.de/forum/thread/57928-attack-slx-55-kesselk%C3%B6rper-undicht-teil-2/?postID=197596#post197596


    What would you do?


    Best regards


    Antwort:


    Hello Mr. ,



    We are very sorry for the problems.


    This is probably due to an internal defect in the material. Unfortunately, as a boiler manufacturer, we cannot influence such problems. All our boilers are internally tested with a 3.5 BAR pressure test for 3 hours.



    S pozdravom / Yours Sincerely / Mit freundlichen Grüßen


    Frage:




    Hello Mr.,


    thank you for your reply. May I conclude from this: that there is no goodwill or replacement of the defective boiler body on the part of Attack?

    Best regards


    Antwort:




    Hello Mr.,

    Unfortunately, I do not have the authority to do so

    Try to contact our export department at export@attack.sk and try to agree on an Exchange



    S pozdravom / Yours Sincerely / Mit freundlichen Grüßen



    Ich verstehe die Antwort und das Schweigen darauf folgendermaßen.:


    Der Technikabteilung tut es leid, was passiert ist, es könnte ein Materialversagen vorliegen, für das Attack nicht verantwortlich ist.

    Dann herrscht auf ganzer Linie schweigen, einschließlich des Händlers. Problem des Kunden. Ganz einfach.


    Wer sich nicht sicher ist, ob er sich wirklich helfen kann, sowohl technisch als auch juristisch sollte darüber nachdenken was er kauft.

    Ich persönlich habe nichts anderes erwartet.

  • Etaminator

    Changed the title of the thread from “ATTACK SLX 55 Kesselkörper undicht - Teil 3 Die Kulanzanfrage” to “Attack SLX 55 Kesselkörper undicht - Teil 3: Die Kulanzanfrage”.
  • Randy überrascht war ich auch kurz, muss ich zugeben. Alpha ruft an, meine Tochter hebt ab, läuft mit dem Telefon zu mir in den Hof. Zwischenzeitlich hat man aufgelegt. Bei Rückruf von mir endet das Gespräch in sekundenschnelle in "Besetzt oder Weggedrückt" und das sicher nicht nur einmal....Aber meine kompletten Kontaktdaten sind ja aktuell in der "Kundendatenbank" hinterlegt.


    Als Resümee würde ich laienhaft vermuten: kein Gesprächsbedarf


    Ich werde jetzt einen Hersteller mit positiver Expertise kaufen. Davon gibt´s ja glücklicherweise einige mehr. Was aus dem Attack Kessel wird ist derzeit noch offen. Gerne hätte ich ein Gutachten über Materialqualität und Verarbeitung (Tuev), mal sehen ob ich mir das auch noch, -immer noch zusätzlich- antue. Falls es mehr von den Fällen geben sollte, wäre das bei einer juristischen Klärung sicher nicht das Dümmste.


    Mein alleiniger Dank gilt diesem Forum und denen die es täglich aufrecht erhalten. Ohne Euch wäre sonst jeder Kauf die reine Wette. Von Hilfe ganz zu schweigen.


    So hat der Ein oder Andere wenigstens die Möglichkeit seine Entscheidung bewusst zu überdenken. Hätte ich vielleicht auch schon früher tun sollen.

  • Hallo


    habe soeben mir Alpha telefoniert

    die haben gemeint hierfür finden sie eine Lösung

    er hätte dir ein Mail ( Montag ) geschickt, dass er sich bei dir am Donnerstag nochmal meldet

    so wie er gesagt hat, wird er sich heute bei dir noch tel. melden

    dass das alles ein wenig länger dauert bei Alpha ist bekannt

    aber ich habe bei denen immer jemanden erreicht ( manchmal aber auch erst nach ein paar versuchen)

    hoffe das das zu deiner Zufriedenheit ausgeht

    und solltest Du da mal nicht weiterkommen, meld dich bei mir

    ich habe auch direkt Kontakt zu Attack


    Gruß


    Klaus S.

  • Herr Luckow von Alpha Thermotec hat angerufen. Das Gespräch war freundlich. Er hat mir zu verstehen gegeben, dass er sich bei Attack vorrangig für mein Anliegen einsetzt (Ersatzkesselkörper). Was ich in dieser Form auch glaube. Die Fa. Alpha als Verkäufer hat diese Probleme ja auch in keiner Weise zu verantworten -sie ist nicht der Hersteller- und die Kulanz hängt hier, nach knapp drei Jahren Betrieb, frei von der Entscheidung des Herstellers ab.


    Die Fa. Alpha wird sich in den nächsten Tagen melden.


    Um es mit Randys Worten zu sagen:

    Hoffen wir das Beste.


    Für Vertrieb und Kunden.

  • 29.04.2022

    Alpha Thermotec hat freundlich nachgefragt ob sich Attack gemeldet hat. Man könnte es kurz formulieren etwa so: Nein, Nö, leider nicht.


    oder so:


    ich warte

    die Tage

    vergehen nicht

    ich warte schon lange

    dass etwas passiert

    und schleppend

    zieht sich die Frage

    worauf ich denn warte

    wenn nicht darauf

    dass die Tage vergehen





  • Servus, Mattias


    Ja,schade,das sich keine Lösung abzeichnet , Kesselkörpertausch wäre eine kulante Lösung .....

    Der Heizkessel hat ja auch einiges gekostet :(

    Mein SLX 45 wurde von Attack abgeholt ,in Garantie repariert und nach ca 4Wo wieder zugestellt.

    Meine Bitte um Austausch des Kesselskörpers-- neuer Kessel mit 2 Löchern - wurde nicht entsprochen.

    Vorne wurde anscheinend eingefräst,dann geschweisst , hinten im Wärmetauscher wurde minimalistisch nur 3cm ,wos undicht war , eine Schweissnaht gesetzt.

    Du hast das wesentlich besser gelöst und li u re im wärmetauscher 20cm geschweisst

    Glaube , werde das bei meinem 2ten Kessel vorbeugend auch schweissen,

    um Spannungsrissen vorzubeugen.

    Attack hat hier anscheinend massive Konstruktionsfehler sowie einseitige Schweissnähte, vielleicht

    reichen schon die Vibrationen vom Füllraumtür zumachen, das die Schweissnähte undicht werden.

    Schade, denn Verbrennung ,Heizleistung und Bedienung sind ja gut. X(

    .

  • Wolfi,

    was ich hier sehe lässt mich einigermaßen fassungslos zurück. Schade um die Transportkosten.

    Wolfi, von meinem Kessel ausgehend und meiner minimalistischen Ahnung, handelt es sich im Türbereich um Ermüdungsbrüche, die können entstehen durch ungeeigneten Werkstoff oder beim Kanten (zu hohe Biegegeschwindigkeiten, zu enge Radien, ungeeigneter Werkstoff). Wie Du die Türe behandelst spielt da wirklich keine Rolle.

    Du hast, im Gegensatz zu meinem Kessel, noch keine Risse an den Stegen zur Rauchgasabsaugung. Das heißt viel Spannung war hier noch nicht im Kessel.

    Wenn ich wieder vermuten darf, ist das Problem am Wärmetauscher folgender Natur:


    Die Raugasabsaugung fällt relativ breit aus, dass hat zur Folge, dass hier die Wärmedehnung relevant stark ausfällt. Das Hauptproblem könnte hier aber folgendes sein:

    Wenn hier innen im Stoß MAG geschweißt wird, ist sehr wenig Platz für die Gasdüse des Schweißbrenners und der "Anstellwinkel" beim Schweißen des Stosses kann nicht wirklich bedarfsgerecht ausgeführt werden. Das könnte die Schweißnaht hier maßgeblich "zu kalt" werden lassen.


    Aber das ist eine Glaskugeltheorie, von jemandem der scheinbar nicht relevant genug ist, dass man ihm überhaupt nur antwortet.


    Grüße Matthias

  • Servus,Matthias


    Also , das mit Nichtantwort von Attack darfst nicht persönlich nehmen!

    Garantie ist abgelaufen, Kulanz gibts nicht. X(


    Das mit kalten Schweissnähten ist ein heisser tip, ist ja platzmässig schon eng .

    Wenn ich mir die ETA Kessel anschaue ( Attack baut den SLX mM. nach ja in gleicher Bauweise ) , die

    sind im Wärmetauscher sehr wohl an den kritischen Stellen ( Übergang zum Schwelgaskanal) auch

    beidseitig geschweisst - vermutlich aus gutem Grund.

    Das ist leider eine massive Schwachstelle bei Attack, zulasten der Lebensdauer.


    Grüsse , Wolfi

  • Nachdem sich weder Attack direkt, noch Alpha Thermotec bisher gemeldet haben kann man wohl endgültig davon ausgehen das mein Kulanzersuchen inhaltlos beerdigt wurde.


    Eigentlich könnte der SLX zu den Top Kesseln gehören, aber dazu muss er dicht sein und falls es doch mal so richtig Probleme gibt, wenigstens ein Ansprechpartner mit tatsächlichem Lösungswillen für derart Probleme vorhanden sein. Das sehe ich derzeit zumindest in meinem Fall definitiv nicht.

    Schade auf ganzer Linie.


    Wie heißt es so schön? Hilf dir selbst dann hilft dir Gott. Oder frag im Forum.

  • Das ist ja mehr als nur bedauerlich und definitiv kein Einzelfall.

    Bei einem Bekannten meines Vaters ist ebenfalls nach 4 Jahren der Bereich des Wärmetauschers und im Füllraum am Attack (Modell nicht bekannt) undicht geworden. Kulanz gab es natürlich keine.

    Der Atmos DC 18 hatte von 1999 bis 2017 seinen Dienst verrichtet, danach war der Füllraum durch gerostet.

    Danach kam der Attack.

  • Da soll mal einer sagen der 13. des Monats bringt nur Unglück....


    Herr Luckow von Alpha Thermotec hat sehr freundlich geschrieben und mitgeteilt das Attack den Kesselkörper tauschen wird.

    Wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind. Ganz glauben kann ich es derzeit irgendwie noch nicht wirklich. Wirklich ein Kesselkörpertausch?


    Das wäre sehr kulant, keine Frage.


    Dann muss ja nur noch schnell der Kessel raus und ab auf die Palette...aber vorher frag ich da lieber noch mal nach.


    Denke mal das habe ich ausschließlich Herrn Luckow von Alpha Thermotec zu verdanken.


    Sehen wir mal wohin die Reise des Kessel´s dann so geht....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!