Danfoss-Ventile verkürzte Bauweise?

  • Hallo zusammen,
    gibt es eigentlich von Danfoss auch Ventile in verkürzter Bauweise? Solche gibt es von Heimeier. Da habe ich die allerdings nur als Standardventile (nicht voreinstellbar) gefunden. Kennt die denn jemand auch voreinstellbar?

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo jostom


    mach mal bitte ein Foto von Deinen Ventilen.
    U.U. kann das Unterteil drin bleiben und du wechselst nur den Einsatz.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo Eric,
    Foto mache ich später, aber ich glaube kaum, dass da was zu machen ist. Das sind ziemlich alte Ventile, die man nur auf und zu drehen kann, also keine Thermostatventile. Ich habe auch einige Danfoss RAVL-Ventile, die konnte ich alle umrüsten. Ich habe mir aber nicht den kompletten Umrüstsatz gekauft (kostet zwischen 26 und 35 Euro, je nach Anbieter). Ich konnte mir die reinen Ventileinsätze besorgen, das Stück für je 9,44 Euro. Und die entsprechenden Thermostatköpfe habe ich mir gebraucht zusammengesammelt.


    Auf meiner Gästetoilette hatte ich schonmal so ein verkürztes Ventil, da habe ich eins von Heimeier als Standardventil gekauft, weil der Heizkörper nicht unbedingt abgeglichen werden muss, denn dort wird so selten aufgedreht, dass es sich nicht lohnt. Wir machen dort die Heizung bei heftigen Minusgraden mal am Morgen an, sonst gar nicht.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo jostom


    Kann es sein,das ich dieses Thema schon aus einem anderem Forum kenne ??

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo jostom


    Das hier vielleicht ?

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Ja, da gehts darum. Das hier .
    Der Tausch ist ziemlich einfach, vor allem, wenn die Anlage leer ist.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Anbei ein Bild vom alten Ventil. Wie gesagt glaube ich nicht, dass es dafür Einsätze gibt. Ich versuche es jetzt erstmal mit einem Standardventil, evtl. geht das ja doch, denn der Vorlaufanschluss ist relativ flexibel. Sonst muss es eben wieder ein verkürztes von Heimeier werden, das hat exakt die gleiche Länge. Das ist dann zwar nicht voreinstellbar, aber der Heizkörper wird ohnehin nur bei Bedarf geöffnet.

  • hmm, das ist ja schon fast ein Teil fürs Museum. :whistling:

  • Hallo jostom


    Wenn es machbar ist,nimm ein normales voreinstellbares HK - Ventil.
    Das ist zwar länger als Dein Oldie auf dem Bild,aber:
    besteht die Möglichkeit den Heizkörper ca.2cm zu verschieben so das das neue Ventil reinpasst.
    Hast du im Rücklauf eine konisch dichtende Verschraubung,wenn ja nimmst du dieses Teil.
    Ansonsten kann man auch mit Hahnverlängerungen(im gutsortierten Baumarkt erhältlich) diese Distanz überbrücken.
    Hoffe Dir geholfen zu haben. :prost:

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Genau, Hahnverlängerung ist die Lösung! Vielen Dank, das wird funktionieren. Es handelt sich um einen alten Flachheizkörper (Nabenabstand 600 mm! Ganz ungewöhnliches Maß), der lässt sich sehr wohl in der Halterung hin- und herschieben.
    Das andere Teil wird wohl zu lang sein.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • alten Flachheizkörper (Nabenabstand 600 mm! Ganz ungewöhnliches Maß),

    Hallo Thomas,
    nein, kein ungewöhnliches Maß, hierbei handelt sich um einen Austauschheizkörper der anstelle eines ehemaligen Radiators verbaut wurde. Es gibt sie auch heute noch. Die "normalen" Flachheizkörper sind in der Höhe insgesamt 600 mm. Dann
    ist der Nabenabstand 54,5 cm.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Für einen alten Radiator (Nabenabstand 500 mm) habe ich problemlos einen Ersatz gefunden. Hier wollte ich auch einen anderen Heizkörper verbauen, weil das mit der Entlüftung so blöd gelöst ist. Das ist der oberste Heizkörper und der Vorlaufanschluss geht an einer Abzweigung ab auf der dann ein Entlüftungsstopfen montiert ist. Den Heizkörper luftleer zu bekommen, war immer eine Frickelei.
    Für Nabenabstand 600 mm habe ich keinen Heizkörper gefunden. Könnte man einen 500er nehmen und dann solche S-Bögen montieren?

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Für Nabenabstand 600 mm habe ich keinen Heizkörper gefunden. Könnte man einen 500er nehmen und dann solche S-Bögen montieren?

    Guten Morgen Thomas,
    ich muss mich korrigieren aber anscheinend habe ich da was durcheinandergebracht. Man sollte halt abends nichts mehr schreiben. Die Nabenabstände der alten Radiatoren waren 900, 500, 350, 200 mm. Der letztgenannte gab es nur in einer Ausführung (200/250). Für die ganz
    tiefliegenden Fensterbänke in Wohnzimmern. Also nicht weiter suchen.
    Bei deinem Flachheizkörper mit Nabenabstand 600 mm??? (Gesamthöhe 600 ja, aber NA 600??) kann es sich m.E. nach nur um ein Industriemodell oder einen Exoten handeln. Wenn deine Rohrleitungen nun eben den Abstand von 600 mm haben hilft nur anpassen.
    So eine große Differenz lässt sich nicht überbrücken ohne das es nachher sch.....e aussieht.


    Gruß Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Dochdoch, die haben Nabenabstand 600 mm. Ich mache heute Abend mal ein Bild, das sind uralte Flachheizkörper. Ich habe beim Suchen im Netz so einen Abstand gefunden für irgendwelche Uraltradiatoren, die wohl eine Bauhöhe von 670 mm, zu finden sind z.B. hier welche.


    Aber Industrie, das könnte einen Hinweis geben. Der Erbauer des Hauses soll laut Aussagen von Nachbarn so gut wie alles selbst gemacht haben. Vieles war ganz ordentliches, manches war Oberpfusch (z.B. die Abdichtung der unterkellerten Terasse, aber das ist eine ganz andere Geschichte). Und der hat wohl von überall her Zeug ziemlich billig besorgt und so könnte es durchaus gewesen sein, dass er diese Flachheizkörper irgendwo abgestaubt hat.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Jostom,
    es gab mal vor den Stahlradiator DIN auch Radiatoren mit so krummen Nabenabständen wie 670 mm usw.
    Die hatten dann meist einen Nabenabstand vom 600 mm.
    Und dann gibt es auch die Radiatoren Schmalsäuler die haben auch krumme Nabenabstände.


    Hier mal nach Din: http://www.buderus.de/sixcms/m…tahlradiator_DIN_4703.pdf


    Grüße
    Peter

  • Jetzt habe ich doch gerade gesehen, dass die Heizkörper in meinem Büro auch Nabenabstand 600 mm haben, auch ziemlich alte Flachmänner. Das Gebäude war mal das hießige Kreiswehrersatzamt.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!