Oberer Brennraum

  • Hallo, schon mal jemand drüber nachgedacht die Vergasungskammer mit einem Gestell oder Steinen auf beiden Seiten von Unten bei der Düse nach Oben konisch auslaufen zu lassen? Das würde doch durchaus den Hohlbrand des öfteren verhindern.
    Oder gibt es außer das ich der Raum verkleinere und dadurch weniger Holz bevorraten kann, bedenken?


    Glück Auf!
    Marc

  • Heizer schrieb:

    Quote

    Hallo, schon mal jemand drüber nachgedacht die Vergasungskammer mit einem Gestell oder Steinen auf beiden Seiten von Unten bei der Düse nach Oben konisch auslaufen zu lassen? Das würde doch durchaus den Hohlbrand des öfteren verhindern.
    Oder gibt es außer das ich der Raum verkleinere und dadurch weniger Holz bevorraten kann, bedenken?


    Glück Auf!
    Marc


    Doch, doch, da hatte man schon drüber nachgedacht.
    Meine persönliche Erfahrung mit Hohlbrand ist die, dass eine konische Vergasungskammer Hohlbrand NICHT zuverlässig verhindern kann.
    Es hängt m.E. nach vorrangig mit sorgfältigem Einschichten und der Holzqualität zusammen.
    Beim Hohlbrand liegt das Holz am vorderen und/oder hinteren Ende auf, während es in der Mitte weggebrannt/vergast ist. Da nützt eine konische Brennkammer auch nichts.
    Gruss Winfried


    PS: Vielleicht hat ja jemand andere Erfahrungen gemacht

  • Das ist der falsche Weg!


    Modifizier deinen Kessel,


    ich glaub kaum das Helmut, Horst und die anderen Lambdasondenbetreiber ev. auch Berthold? Hohlbrand haben,
    genausowenig wie ich.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • hallo heizer
    erwin hat recht,aber ich glaube auch das richtige einschlichten des brennmaterials ist grundvoraussetzung ,damit kein hohlbrand zustande kommt.das mit dem konischen einbau im vergasungsraum wird dir da nicht viel helfen.damit verkleinerst du nur deinen oberen raum,ohne einen hohlbrand verhindern zu können.
    gruß horst! :(:(

  • Diejenigen, die es versucht haben, berichten von mehr Hohlbrand.
    Dies leuchtet mir ein.
    Durch eine konische Verengung werden alle Punkte, die zu Hohlbrand führen können, verstärkt:
    Die Glut fällt schneller durch die Düse.
    Das Holz wird beim rutschen nach unten zusammengedrückt, verkeilt sich, Glut brennt weg oder fällt nach unten = Hohlbrand.
    Eine umgekehrt konische Form, sollte allerdings Besserung bringen.
    Aber wozu der Aufwand? Wer beim Holz einlegen die potentiellen Probleme berücksichtigt, kennt Hohlbrand nur aus der Erinnerung, oder vom hörensagen, zumindest beim Vigas.


    Grüße
    Berthold

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!