Vorlauf & Abgastemperatur zu gering !

  • Hallo Ihr !


    Hab seit Samstag meine Logano 151 S in Betrieb ! Leider bin ich net so richtig zufrieden ! Ich habs bisher noch nicht über 70° Vorlauftemperatur geschafft ! Und auch die Abgastemeratur ist viel zu niedrig ! Die angegebenen 170-190 ° erreiche ich nur beim Anheizen ! Sobald ich fie Feuertür und die Anheizklappe schließe geht die Abgastemperatur stark zurück ! Unter 100° ! und auch die Kesseltemperatur ist eher besdheiden ! 55-65 ° !
    Heize jetzt erst mal wieder mit der Gasheizung bis ich weiß woran das liegt ! Hat jemand ne Idee ?

  • Jou,


    ich würde sagen, du hast den nicht zum brennen gegricht,
    du hast das Holz verqualmt nicht verbrannt.


    Es hat dir vermutlich beim schliesen der AHK die Flamme ausgeblasen,


    dann verhält sich das wie beschrieben!


    Du mußt lernen mit dem HV umzugehen, das dauert schon ein Paar Wochen.


    - Such dir mal die verschiedenen Anzündmethoden und lese, ..... wie es bei dir geht mußt du selbst rausfinden.


    Zur Kontrolle betrachte den Schornstein,
    - brennt der HV richtig, ist nur wenig weiser Wasserdampf zu sehen, .... der sich nach ca. 2 - 3m aufgelöst hat.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Moihn Moin,


    Das die Abgastemperatur am Anfang noch zu niedrig ist ist normal de Kessel ist noch zu sauber!


    Schichtest du das Holz ordentlich ein oder wirfst du es nur rein?


    Gruß Morschy

    Künzel HV 50-S mit Lamdacheck aufgewertet
    4000l Speicher
    23m² Solar
    2 Heizkreise (HK + FBH)
    Friwa als Eigenbau
    geregelt von der UVR 1611


    Fernwärmeleitung 65m zum Neubauhaus 200m²
    -> 1500l Satellitenspeicher
    -> Friwa Oventrop
    -> UVR 1611
    -> 10m² Röhrenkollektor
    -> nur FBH
    !!! alles Eigenleistung!!!




    29,6 Kwp Photovoltaik, mit ca 35% Eigenverbrauch


    800m² Wohnfläche 420 davon auf Neubau Niveau
    die restlichen 380 sind mäßig gedämmt

  • Hallo,
    nimm entweder Holzkohle so eine von dieser halbrunden Schaufel oder 2 Hände voll klein Holz.
    Bei klein Holz so ca 10-15 min die Anheizklappe auf und die untere Tür auch auf lassen bis die Temp.
    so 250-300°C halt dann erneut etwas dickeres Holz auflegen und alles zu. So gehts bei meinem S151!
    Was für ein Deflektor hast du?
    Angeblich würde Buderus jetzt mit einem Deflektor aus "Glas" experimentieren.
    Dieser Deflektor soll nur sehr teuer sein, naja solange ich noch Garantie hab solls mir recht sein.

  • Hallo,
    solche Probleme hatte ich am Anfang auch oft...
    Ich heize jetzt wie folgt an:


    Den Düsenstein mit einem dünnen Brett (max. 1cm) abdecken. Hinten, links und rechts einen dickeren Scheit hinlegen, dabei die "Rille" mit den Primärluftlöchern nicht komplett verschießen! Einen Grillanzünder auf das Brett legen, anzünden, 10 - 12 dünne Scheite (max. 2x2 cm) in der Mitte zu einem Haufen/Pyramide schichten. Anfeuerklappe 1/2 - 3/4 geöffnet, obere Tür anlehnen (untere selbstverständlich geschlossen).


    Nach 20 Minuten sollte in der Mitte ein kleiner Haufen Glut sein. Kesseltemp ist bei mir dann schon auf > 60°, Abgastemp 200-240°C. Jetzt 4-6 mittlere Scheite über die Glut stapeln, obere Tür schließen und verriegeln Anfeuerklappe auf 1/4 - 1/3 geöffnet.


    Nach 30 - 40min mit normalen Scheiten zur Hälfte auffüllen. Abgastemperatur sollte bei 180 -200°C liegen ... Anfeuerklappe langsam weiter schließen - wenn das Schauglas unten nicht verrusst ist sollte man jetzt sehen wie die Flamme untern größer wird ...


    Leider ist es bei mir an diesem Punk so, das die Flamme auch ausgehen kann, wenn ich die Anfeuerklappe ganz schließe ... dann qualmt es auc wie die Sau... Meistes lasse ich die Klappe deswegen auf der kleinsten Position stehen, wo sie von selbst nicht zufällt. Der Kessel läuft jetzt im Holzvergaserbetrieb - es sollte kein Qualm zu sehen sein!


    Falls du die Methode ausprobierst, schreib mal wie es bei dir funktioniert...


    Gruß


    FlyByWire

  • Ja du hast recht ! Solange ich die ANHEIZKLAPPE auf Und die Fülltür angeleht. habe brennt der Kessel einigermaßen vernünftig ! Dann bekomme ich auch ne vernünftige Abgastemp. hin . Aber wenn ich auf den s.g. Heizbetrieb gehe (also alles zu ) Sinkt die Abgastemperatur unter 100° und auch die Kesseltemperatur sinkt ! Wenn ich dann mal reinschaue qualmt das holz nur so vor sich hin und verkohlt ! Ich denke er kriegt irgendwie nicht genug Primärluft ? Wenn das Gebläse hinten zieht und aber vorn net genug reinkommt kanns doch net gehn ! Oder ?

  • Naja , ich mach halt alles genau wie beschrieben ! Erst papier & Anzündholz auf den Düsenstein dann anzünden & wenns angenrannt ist zwei drei SCHEITE quer zur Ofenrichtung und den Rest dann längs schön gerade !

  • Ich nehme kleines Holz zum anheizen ! Und der Düsenstein ist aus Metall ! Aber das anheizen ist denk ich net das problem an der Sache !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!