Neue Abgasturbos-Mit oder ohne AHK

  • Grundsätzlich bin ich von den neuen Wirbulatoren V3.1 sehr überzeugt.Nur finde ich,dass die AHK bei diesen nötiger denn je ist.
    Und zwar deshalb,weil sich bei geschlossener AHK der Luft-Widerstand durch die neuen Wirbulatoren erhöht.Das führt dazu,dass beim Anheizen mit geöffneter oberer Tür u. geschlossener AHK mehr Rauch durch die Tür austreten kann.
    Wenn man "gut" anheizt,ist das kaum ein Problem.Aber wenn das Anheizen nicht so gelingt u. sich zu viel Holzgas bildet,kann es den Heizungsraum verqualmen.Das ist mir jetzt einmal passiert.
    Derselbe Effekt entsteht,wenn man nachlegt bei geschlossener AHK.Wenn man beim Nachlegen jedoch die AHK öffnet,kann das Gebläse mit voller Leistung den Rauch absaugen.



    Gruß Rolf

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Ich hab eben mit diesen Turbos meinen ersten Abbrand gestartet. Ich lege immer ein etwas dünneres Stück auf die Düse, dass links und rechts ein Spalt ist. Dann noch ein ein kleines Stück links und rechts davon. Darauf ein paar kleine Spähnchen und paar kleine Stücke Holzkohle. Das ganze mit dem 70 KW Gasflaschen-Unkrautbrenner kurz angebrannt und direkt [lexicon]Holz[/lexicon] drauf. Komischerweise hat bei mir überhaupt nix gequalmt. Die AHK war zu.

    Viele Grüße


    Frank


    __________________________________________________________________________________________________


    Atmos DC 30 GSE mit Lambdacheck und Lufttrennung, 3000 ltr. Puffer mit 3
    Solarwärmetauschern, Solaranlage SKT 4.0 Buderus ca. 10 m², Friwa Oventrop X30, Steuerung UVR 1611


    Notbetrieb Ölbrenner - Vissmann, Vitola 222 mit 18 KW durch UVR 1611 gesteuert

  • Grundsätzlich bin ich von den neuen Wirbulatoren V3.1 sehr überzeugt.Nur finde ich,dass die AHK bei diesen nötiger denn je ist.

    Hallo Rolf,
    deshalb hab ich an einer Widerstandsreduktion gefeilt, die jetzt in den V7.1 wirksam ist.
    Das anheizen läuft wesentlich leichter ab. Der Kessel zieht besser beim anheizen, später kommt mit steigender AGT
    der natürliche Kaminauftrieb.
    Die AHK habe ich noch nie als überflüssig empfunden.Man muß nur schauen, das sie absolut dicht schließt.



    Hie kannst du deinen Kessel noch etwas trimmen.........
    Klick...........
    Abgasströmungsprobleme im ATMOS mit Umlenkplatte und Diffusor behoben (Zusatzmodifikation zu den V7.1 Wirbulatoren)

    Woody


    Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen.
    Die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

    Albert Einstein, *1879 †1955 Physiker


    Wird unsere heutige Welt überleben ?......Klick.......http://up.picr.de/14123126bu.pdf


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!