ACD01 Parameter für KKP AUS?

  • Hi!


    Meine Erste Frage hier im Forum, deshalb erstmal: Hallo! Hab bisher im "alten" Atmos Forum viel gelesen, scheinbar tummeln sich dort aber nicht viele ACD01 Nutzer. Jetzt hab ich das hier entdeckt und bin voller Hoffnung!



    Wir betreiben seit einiger Zeit einen DC30GSE mit einer ACD01. Die Steuerung übernimmt die komplette Heizungsregelung. Hydr-Schema 19.


    Wir haben zwei Puffer in Serie, im ersten einen 300l WW-Boiler und einen Solar WT, der Zweite nur Heiz.-Wasser. Die Fühler in den Pufferspeichern von o nach u:
    WW-->PF1-->KSPF-->PF2(2.Puffer ganz unten).
    Mein Problem ist nun, dass die Kesselkreispumpe am Laddomat21 Ewigkeiten läuft.
    Ich hatte gestern Abend den Kessel laufen. Als er ausgebrannt war, waren die Temp an den Fühlern ~
    72°C-->71°C-->68°C-->32°C, Kessel 65°C, Abgas <100°C
    Die Kesselkreispumpe läuft dann am nächsten morgen noch....


    Un da ist auch schon meine Frage:
    Welcher Parameter schaltet die KKP ab?


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen...ich hoffe es!


    Danke&Grüße
    Michael

  • Keiner einen Tipp? Vielleicht habe ich mein Problem ja nicht genau genug beschrieben:


    Offensichtlich läuft meine Kesselkreispumpe nach dem Abbrand solange, bis die Kesseltemp. < der unteren Puffertemp. (=PF2) ist.


    Das macht aus meiner Sicht aus mindestens zwei Gründen keinen Sinn:


    1) Sobald die Temperatur meiner Patrone im [lexicon]Laddomat[/lexicon] unterschritten wird, pumpt die Pumpe ohnehin nur noch das Kesselwasser von oben nach unten


    2) Sobald die Kesseltemp < der oberen Puffertemp (=WW) ist, erreiche ich damit nur ein Durchmischung meiner Puffer, effektiven lasen kann nur erfolgen für Kesseltemp > Puffertemp (WW)



    Daher versuche ich rauszufinden, welcher Parameter der ACD01 die Abschaltung der Kesselkreispumpe bewirkt.


    Vielleicht kann ja doch noch jemand einen Tipp/Hinweis geben?


    Danke! Grüße


    Michael

  • Doch ich,und das schon 2 mal


    Ich les das auch schon ein paar Tage , aber aus Zeitgründen konnte ich noch nicht antworten.
    Am Wochenende hab ich hoffentlich mehr Zeit und versuche zu helfen.


    Bis dahin

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • rohrverbieger:
    so lange kann ich´s noch aushalten! Du Hattest mir im alten Forum vor über einem Jahr auch schonmal geholfen - zwischenzeitlich war dann vieles andere wichtiger. Altes Haus eben ^^


    Wäre super wenn Du mir auf die Sprünge helfen kannst, ansonsten bin ich mit Kessel und Regelung nämlich sehr zufrieden!


    Grüße
    Michael

  • So auf gehts


    Ich gehe mal davon aus das wir von der Version 3.0 reden.


    Frage vorweg:
    War das schon immer so ??
    Lüfter ist aber aus ??


    Gib mal die eingegebenen Parameter im Menü Festbrennstoff durch:
    Par. 2 , 3 , 4 , 5 , 17 , 18 , 19 ,


    Dein Warmwasserfühler gefällt mir nicht,da Du ja einen Kombispeicher hast.Aber ich kann mich auch irren.Ist der auch an SF angeschlossen.?
    Was steht denn im Menü Hydraulik unter
    Par. 2


    Dann noch die Parameter in Pufferspeicher 15 und 16.


    Pufferfühler an VE 3 angeschlossen ?


    [lexicon]Laddomat[/lexicon] an DKP oder SLP ?


    Wer hat die ACD angeschlossen und parametriert ?


    Notfalls gibts ja noch den Werksreset , aber da sind wir noch nicht !


    Bis dahin erstmal

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hi,


    hier die Parameter:


    SW-Version= 3.3


    Festbrennstoff:
    2= 80°C
    3= 95°C
    4= 40°C
    5= 5k
    17= 1
    18= 80°C
    19= 1


    Hydraulik:
    2= 1


    Puffer:
    15= -3k
    16= OK


    [lexicon]Laddomat[/lexicon] = DKP


    Fühlerpos. an ACD:
    WW= SF
    PF1= VE3
    KSPF= KSPF
    PF2= VE2


    Elektrisch angeschlossen hab´ ich die Steuerung, Parametriert zusammen mit meinem HB (das wollte ich so, sonst wär´ das ganze für mich jetzt ´ne Black-box).
    Das war seine erste ACD01, daher mussten wir anfangs schon einn wenig fummeln. Bin ich aber selbst dran Schuld, er hatte mir eine andere vorgeschlagen.


    Hoffe ich hab´ nichts vergessen....
    Grüße
    Michael

  • Hallo


    Hast Du alle Änderungen vorgenommen , die in der Bedienungsanleitung(dünnes Heft) auf Seite 14 stehen.??
    Bei der Steuerung des Kesselbetriebes der elektronische Regelung ACD01 müssen diese Änderungen machen sein,Komisches Deutsch , steht aber wirklich so da .


    Wenn alles OK ist , stelle bitte den Parameter "Festbrennstoff - 17 " auf 2.Dann reagiert der [lexicon]Laddomat[/lexicon] nach min. Abgastemperatur und das wären bei Dir 80°C.(Werkseinstellung).
    Kannste auch erstmal so lassen.
    Mußt natürlich kontrollieren ob unmittelbar nach Abschaltung des Laddomaten bei 80°C Abgas min. eventuell noch mehr Kesseltemperatur als Deine Patrone vorhanden ist.Dann nimm Abgas min noch etwas runter.
    Andersrum kann man den Lüfter und Laddomaten eher abschalten lassen.
    Probier es aus und bitte Rückmeldung.
    Lies Dir auch bitte die Erläuterung zum Parameter "Festbrennstoff - 4 " durch.Eventuell Änderung vornehmen.


    Schönen 2.Advent

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • ....zu steuern hatte ich schonmal versucht, hat aber nicht besonders gut funktioniert. Der Grund hierfür ist m.E. die original Position des AGF am hinteren WT-Kasten.
    Der ist träge und ungenau. In Verbindung mit dem Belimo hatte ich so den Effekt, das die Kesselkreispumpe nicht mehr angelaufen ist, nachdem der Belimo zu war, da die AGT zu niedrig war. Real war aber noch Brennstoff vorhanden und die KT entsprechend groß genug.


    Prinzipiell find ich es auch sinnvoller, die Pumpe über die Kesseltemperatur zu steuern, da das eben auch die Regelgröße ist. Eine Regelung über die AGT ist m.E. indirekt.


    Aber dieser Hinweis:

    Lies Dir auch bitte die Erläuterung zum Parameter "Festbrennstoff - 4 " durch.Eventuell Änderung vornehmen.

    ist vielleicht meine Lösung. diesen Parameter hatte ich auf 40°C. Gemäß der Definition schaltet die Kesselpumpe ein wenn
    1.)WF>=Par4 UND
    2.)WF>=PF UND
    3.)AGF>= AGTmin


    Bei mir waren dann wohlalle 3 Bedingunge erfüllt, bis die KT unter 40°C sinkt, was aber wohl quatsch ist.....
    Gemäß den Hinweisen bei Para4 muss dieser kleiner als KTmin+Par5=80+5=85°C sein und "Wert<Temperatur des Rückwassers zum Kessel"
    Bei 72°C Thermoventil im [lexicon]Laddomat[/lexicon] und 12°C Gefälle müsste ich wohl min 72°-12°=60°C einstellen. Bin ich da auf dem Richtigen weg?


    Mit dieser Einstellung ist dann Bedingung 1.) von oben nicht mehr erfüllt, sobald KT<60°C und die Kesselpumpe müsset aus gehen. Oder??


    --------------
    Hast Du die beiden Kessel über die AGT geregelt, also Menü Fest / Para 17=2? Wenn ja, wo sitzt bei den Kesseln der AGT-Fühler?


    Wie schon geschrieben habe ich meinen an der original Stelle, dafür Menü Fest/Para11 auf 120°C statt auf 180°C. Damit erreiche ich eine max. AGT von 200°C mit den orig. Turbulatoren, neue sind in Arbeit.


    -----------
    Nicht falsch verstehen,bin dankbar für Deinen Hinweis bezüglich Regelung nach AGT, hab diesbezüglich aber keine guten Erfahrungen. Eigentlich muss es ja auch möglich sein, den Kessel nach der Kesseltemperatur zu regeln...


    ----------
    Ich hab Menü Fest/Para4 jetzt malauf 60°C gestellt und den Kessel gefüllt. mal schauen,was passiert.



    Schönen 2.advent noch und vielen Dank für die bisherige Hilfe und alles was (hoffentlich) noch kommt :) .


    Grüße
    Michael

    DC30GSE + ACD01 + 10,5m² Solar, 1900ltr Puffer+200ltr Brauchwasser im 1.Puffer

    Edited 2 times, last by Fachwerkhaus: Weihnachtsgeschichte vorgelesen! Das geht vor :-) ().

  • Hallo


    Besorg Dir eine Tauchhülse 100 mm lang,bohre ein 10mm Loch in das Abgasrohr (50 cm hinterm Kessel) steck die Hülse dort rein und in die Hülse den Fühler .Ist gradgenau und die ACD arbeitet dadurch sehr genau.
    Und die Anleitung der ACD sagt unter "Feststoff Parameter 17" wenn kein Abgasfühler dann 1.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hi,
    habe meinen letzen Kommentar gerade noch fertig geschrieben, sorry für den cut.


    "..
    Besorg Dir eine Tauchhülse 100 mm lang,bohre ein 10mm Loch in das Abgasrohr (50 cm hinterm Kessel) steck die Hülse dort rein und in die Hülse den Fühler .Ist gradgenau und die ACD arbeitet dadurch sehr genau.
    Und die Anleitung der ACD sagt unter "Feststoff Parameter 17" wenn kein Abgasfühler dann 1.
    ..."



    Ich haben den original AGF an der original Position und ein Zeigerthermometer zur Kontrolle im AG-Rohr. Wir haben offensichtlich unterschiedliche Anleitungen.bei Para 17 steht bei mir nur
    1- Nach Kesselwassertemperatur WF
    2- Nach Abgastemperatur AGF


    Da ich beide Fühler habe, sind wohl beide Einstellungen möglich.


    Auf Seite 14 im "Neuheiten" Heft für V3.3 steht bei mir auch nicht der von Dir zitierte Satz. Hab die beiden Anleitungen aber genau gewälzt und (denke ich) alles so angeschlossen wie´s da steht.

  • Ich haben den original AGF an der original Position und ein Zeigerthermometer zur Kontrolle im AG-Rohr. Wir haben offensichtlich unterschiedliche Anleitungen.bei Para 17 steht bei mir nur
    1- Nach Kesselwassertemperatur WF
    2- Nach Abgastemperatur AGF


    Gugst du hierSeite 91 und 97


    Bau den AGF so ein wie ich oben beschrieben habe.Dann klappts auch mit der Regelung ....



    Auf Seite 14 im "Neuheiten" Heft für V3.3 steht bei mir auch nicht der von Dir zitierte Satz. Hab die beiden Anleitungen aber genau gewälzt und (denke ich) alles so angeschlossen wie´s da steht.


    Ich meine nicht das Neuheitenheft sondern die Bedienungsanleitung die Du zum Kessel mitbekommen hast.Das Dingen mit dem Garantieschein hinten drauf.


    Oder gugst du hier


    PDF -Seite 15 / BA Seite 14

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Ich haben den original AGF an der original Position und ein Zeigerthermometer zur Kontrolle im AG-Rohr. Wir haben offensichtlich unterschiedliche Anleitungen.bei Para 17 steht bei mir nur
    1- Nach Kesselwassertemperatur WF
    2- Nach Abgastemperatur AGF


    Du hast aber schon einen ZUSÄTZLICHEN Abgasfühler zu der ACD bekommen oder bestellt ???

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • .....soweit sind wir klar!
    Die BA vom Kessel selbst hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, nur die beiden Anleitungen zur ACD - daher die Verwirrung mit den Seitenzahlen.


    Änderungen sind alle gemacht.
    Den AGF werd ich auch versetzen, schon allein um den Belimo genauer zu steuern.


    Trotzdem bin ich der Meinung dass:

    Prinzipiell find ich es auch sinnvoller, die Pumpe über die Kesseltemperatur zu steuern, da das eben auch die Regelgröße ist. Eine Regelung über die AGT ist m.E. indirekt.

    Meinst Du nicht, dass es möglich sein muss, den Kessel über die Kesseltemperatur selbst zu regeln?


    Da ich den AGF zumindest heue Abend nicht mehr versetzen kann, teste ich mal die neue Einstellung --> Menü Fest/Para4 = 60°C statt vorher 40°C.


    Grüße & Danke
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!