RC-Glied am Triacausgang nötig?

  • Hallo zusammen,
    hat jemand von euch schonmal ein RC-Glied am Triacausgang der UVR bei einer Hocheffizienzpumpe benötigt? Konkret: ich will eine Wilo Stratos Pico 25/1-6 an einem solchen Ausgang betreiben. Der Support von TA hat mir geschrieben, dass es möglicherweise Probleme geben könnte, aber nicht, dass es grundsätzlich welche gibt. Der Triacausgang braucht zum Schalten eine Anlauflast von mindestens 20 Watt.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Immer ein RC Glied parallel zu einem Triac schalten.Bei Induktiven Lasten immer wichtig auch zum Schutz des Triacs

  • Ok, ginge derhier? Wir haben eine Filiale in der Nähe, da fallen bei mir keine Versandkosten an. Die Werte darauf sind identisch mit dem von UVR. Hier ist z.B. eines.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ja der geht, aber ich fürchte das der Finder unten Kontakte hat die du nicht mit einklemmen kannst. Der Conrad hat aber sicher auch RC-Glieder mit Kabeln dran einfach mit den Werten hinfahren und kaufen.


    Edit: es geht ja auch ein Kondensator und ein Widerstand extra, muss ja nicht in einem Gehäuse sein.

  • Moin,
    warum machst Du Dir den so viel Arbeit damit?
    Benutz doch einfach den Thermostat am P14, mach ich auch.
    Grüße
    Peter

  • es geht ja auch ein Kondensator und ein Widerstand extra, muss ja nicht in einem Gehäuse sein.

    Wie werden die geschaltet? In Reihe und das ganze dann parallel zu den Anschlüssen?

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ist leider nicht zu sehen. Aber macht nichts. Ich habe die Bauteile schon. Wir haben im Ort einen Elektronikteilehändler, der hatte kein RC-Glied, aber für kleines Geld einen passenden Kondensator und einen Widerstand. Ich habe irgendwo noch eine Lochleiterplatte rumfliegen. Da schneide ich mir ein kleines Stück zurecht, löte die Teile drauf. Ich überlege noch, wie ich das Leiterplättchen isoliere. Vielleicht mit einem Stück von einem alten Fahrradschlauch.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Warum sollte man ein RC-Glied benötigen? Die Ausgänge könnten maximal sehr kleine Lasten nicht mehr sicher schalten. TA gibt dafür eine Grenze von <5W an.
    Da liegt die WILO immer drüber! Habe die Gleiche Pumpe und läuft super (ohne RC-Glied).


    Aber warum schließt du sie nicht einfach an einen normalen Schaltausgang an? Die können ja kaum alle belegt sein?! Dass du diese Pumpe nicht über die UVR drehzahlregeln kannst, ist dir hoffentlich klar, oder? ;)


    Gruß Marius

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Das ist mir klar, dass ich die nicht drehzahlregeln kann. Das soll die mal auch schön selbst machen (macht sie ja auch ganz gut). 8)
    Du hast halt die UVR 1611, ich die UVR 63-H. Da kann ich die Pumpe nur am Triacausgang anschließen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas,


    ich glaube nicht das TA keine andre Beschaffenheit an seinen Ausgänge ob nun UVR 1611 oder 63H oder Friwa hat und auch bei mir lauft die Alpha2 seit 2 1/2 Jahren ohne Probleme.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Oh sorry schon wieder vergessen gehabt, dass es keine 1611 ist.
    Habe nun nochmal gelesen. Welche Pumpe soll die WILO werden? Heizkreis? OK, wenn du dort nen Mischer und die Pumpe steuern willst, geht es nur mit Pumpe an A1. So hab ichs zumind. raus gelesen. Und mind. 20W geben die da auch an. Ich hätte es einfach mal probiert. Viell. hat die Pumpe ja sowas sogar intern. Miss doch einfach mal den Anlaufstrom testweise.
    Bei der 1611 steht in der Anleitung direkt, welche Daten das RC-Glied haben soll, bei Lasten kleiner 5W:
    R=100Ohm/0,5W
    C=1nF/630V


    Kannst du auch einfach beide Bauelement einzeln kaufen und in Reihe schalten. Das Ganze dann parallel zum Ausgang an der UVR.


    Gruß

    KC25S, 2x1000l Puffer parallel, Laddomat, UVR1611, 115l WW-Speicher, Schornstein 18cm rund (8m), 10m Fernwärmeleitung, Wilo Stratos Pico und LAING Ecocirc Hocheffizienzpumpen, Vaillant Gastherme für den Notfall

  • Ja, die Teile (Widerstand und Kondensator) habe ich schon. Ein anderer User hat an dem Triacausgang eine Alpha 2 laufen und keine Probleme. Der Support von TA hat mir geschrieben, dass ich das RC-Glied nur brauche, falls die Pumpe nicht richtig anläuft. Mittlerweile sind die Pumpen doch auch so gebaut, dass sie normalerweise keine Zicken mehr machen.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas,


    bei den neuen Hocheffizienzpumpen ist es eigentlich anders herum das sie wegen des höheren Anlaufstromes den Triac zerstören könnten als das dieser nicht durchschaltet.


    Sonnige Grüße Reiner

    Sonnige Grüße Reiner

    ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2


    3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
    Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
    DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

  • Und das wird durch das RC-Glied auch verhindert? Denn der Servicemann von TA hat dies ja verneint, deswegen hatte ich ja dort nachgefragt. Mir ging es darum, dass der Triac in der Regelung keinen Schaden nimmt. Und seine Antwort war nein, nur dass eben unter Umständen die Pumpe nicht richtig anläuft, wenn die Last zu klein wäre.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!