Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Posts by juergen

    Antwort auf Frage 3 fehlt noch

    Die Raumtemp spielt eine gr. Rolle. Man sagt jedes Grad weniger spart ca 5-6 % Heizmaterial. Wohlfühltemp sollte im Winter rund 20° liegen. Dazu kommt noch das man nachts entweder Heizung aus oder abgesengt fahren. Da sind sich viele Heizer nicht einig.

    Noch eine Frage dazu wie ist den die gesamte Isolation der Heizanlage Rohre etc.

    Wir hatten schon mal einen Der sich auch beschwerte und ein User fragte wie warm ist es denn in der Heizung > nur in Hemdsärmeln kam noch ein Bild dazu und man sah blanke Rohre .......

    Hallo Hotwood willkommen in unserem Forum.

    Du hast ein Problem. Zu Deinem Kessel sind hier im Forum schon einige Beiträge geschrieben worden allerding schon etwas älter. Wenn Du nun diese User per Konversation einmal anschreibst ich denke bestimmt das sie Dir helfen können.

    gib das mal unter suche ein: Herlt: Mein Besuch bei der Fa. Herlt Service GmbH in Waren

    Was das Schnellfahren betrifft seid Ihr ja in Österreich noch (gemeiner?!) Ihr messt wenn das Fahrzeug vorbei ist also von hinten.

    Ich fahre wenn Tempolimit auf Knopf drücken am Lenkrad und er hält nur wenns bergab geht muß ich bremsen und dabei fällt der Tempomat aus.

    Das ganze kann ich nicht verstehen. Jeder Kessel muß vor der ersten Inbetriebnahme vom BSF Bezirksschornsteinfeger abgenommen werden. Diese Aufgabe darf nicht der Schornsteinfeger (Geselle) machen. Dieser hätte die ganze Konstellation prüfen und auch augenschaunlich sehen müssen! Noch viel früher: Der BSF muß gefragt werden wieviel Kessel Kw darf ich an diesen Schornstein anschließen Zu dieser frage kommt der BSF vor Ort und misst den Schornstein und sieht sich alles an. Dazu gehört auch wo soll der Kessel stehen ist rundherum Sicherheit/Freiheit etc. Da hätte er schon den Abstand bemängeln müssen bzw wie kann man Abhlfe schaffen! Danach hann ich mir dann einen Kessel suchen mit der enstsprechenden Kw die der BSF genehmigt.

    Wir selber hatten früher eine Katzenklappe in der Keller Tür ca 3 m vom Kessel entfernt. Klappe ausgebaut und 2 x Messinggace weiß nicht mehr die mm funktioniert einwandfrei. Hat von außen eine Überdachung bekommen wegen Regen etc. und ist ganzjährig offen.

    Ich habe mal gesehen: Schubmagnet oder wie es heißen könnte, eingebaut um eine Klappe ca 15 cm öffen schließen. Habe danach gesucht aber nichst ähnliches gefunden.

    Wer sich noch an den User Woodstoker erinnern kann. User Manfred hatte eine GSE 50 er hat auch viel umgebaut. Er hatte wie ich auch einen Atmos GSE 30 (15 Jahre lang meiner kostete damals 2750 € dazu kam BAFA 1500 € !! ). Was hat er alles ran und umgebaut. Sein Schorni sagte ich erkenne die Dinge die sie eingebaut haben voll an siehe die Daten bei dere Kessel Prüfung die waren echt super. Aber der Schorni sagte wenn ein enuer kommt der sehr streng ist kann er den rückbau fordern oder Siegel um die Feuertür und das war es. So hat er alle Dinge so eingebaut das alles Original wieder zurück konnte wenn....

    Er hatte Luftrennung gesonderte Regler eingebaut/ Lambda/ Etliche Sorten vom Abgasturbulatoren entwickelt (ich selber hatte auch eine Sorte) Den hinteren Kessel das Luft Tauscher Teil dick eingepackt. Die AHK Scheibe dicht gemacht. Woodstocker besaß durch seinen Beruf Einen Werkstatt Wagen im Service Dienst und war in viele Teilen von D unterwegs um gr. Tiefkühlanlagen zu prüfen. Diese ganze Messtechnik hat ihm auch beim Atmos geholfen. Er kam oft mit seinem Kessel auf die volle angebene Leistung bevor er anfing lag er bei etwas über 20 kw.

    Ich lasse auch nichts auf einen Atmos kommen. Er ist eben der Trabant unter den Kesseln. Einfach billig ohne Schnickschnack. Abe man muß ihne eben jede Woche sauber machen sonst geht die AGT auf über 250° ich hatte sie bis auf 140° runter da zeigte mir dann aber der Schorni eien handvoll Gruß und ich fuhr dann bei rund 170° .

    Nachtrag @Jobel alles gut wir helfen jedem und wenn es zig Beiträge sind. Es ging nur um Deinen automatiisch.... und Zeitschaltuhr

    Wir haben einem User der Tischler war geholfen seine Heizung selber zu löten weil er finanziell sich keinen Hb leisten konnte. Sogar viele Telefonate geführt bis es klappte. Halbes Jahr schrieb er er hat jetzt Solar Anlage selber gelötet und alles dicht

    Zitat von Jobal


    Ich habe mir eine automatische Zündung geleistet, ein voller Erfolg


    .........................................................................................

    automatische Zündung benötigt keine Zeitschaltuhr

    Mehr gibt es nicht dazu zu diskutieren. Unser Team beobachtet fast alle Beiträge und führt kein Punkt Register.


    Wir sind dankbar über alle positiv geführten Beiträge. Sie haben schon vielen User geholfen wenn in ihrer Überschrift das Wort "Hilfe" Stand. Es muß aber sachlich zugehen..

    Ich habe mir eine automatische Zündung geleistet, ein voller Erfolg. So kann ich den Kessel füllen, wenn ich Zeit habe, und ihn nachher vergessen


    Hast du relativ fixe Heizzeiten? Oder sind die ziemlich variabel?


    Das einfachste wäre nämlich zusätzlich zur 230V Variante eine Rollo-Zeitschaltuhr:

    Zeitschaltuhr ST100

    Laut Techniker von ETA kann ich den Ausgang des Abgasgebläses benutzen (230V oder potentialfrei), den er mir schon freigeschaltet hat und der während des gesamten Abbrandes ein Signal sendet.

    MODERATION:

    Das Maß ist voll! TigerTooth bitte überlege Dir was Jobal wirklich will!!!


    Jobal hat siehe Zitat eindeutig geschrieben wie sein Kessel arbeitet! Für seine zusätzliche Luftzuführung gleich welcher Art ist ihm auch schon 1 Kontakt freigeschaltet worden!

    Da frage ich mich was eine Zeitschaltuhr in den ellenlangen Beiträgen zu tun hat.

    Admin Jürgen


    @ Jobal Dein Fenster je nach größe muß doch nur ein kl. Stück aufgehen. Wenn das Fenster an der Griff Seite ca 5- 10 cm aufgeht (kommt eben auf die Fenster größe an) auf die Fläche gesehen ist dies bestimmt eine ausreichend ² großer Luft eintritt.

    Zu der elektrischen Seite ist fast alles geklärt.

    Etwas anderes gilt zu bedenken: Fenster muss also auch nachts auf sein 》 ist richtig ABER auch Eingang für Vierbeiner!!!!!! Im Internet gibt es feinmaschiges Metall Gitteroder Gace. So das auch keine Jungmaus dort in der Wärme den Winter verbringt!

    Das kann man wie ein Fliegengitter aus einem kl holzleisten Rahmen zusammen bauen Gitter entweder mit Büromaterial oder Breitkopf Nägel fixieren, von außen am Fensterrahmen anschrauben und fertig.

    Es gibt Gegenden wo auch Zeibeiner ihr Unwesen treiben. Dann müsste allerdings noch ein sehr stabiles Eisengitter den Zugang verwehren. Man muß bei solchen Vorhaben an alles mögliche denken. Die Versicherung zahlt bei einem Schaden nichts wenn sie ein Versäumnis unsererseits findet.

    Jeder Staat hat seine Gesetze. Der Heizer hat sich danach zu richten. In D muss der Kamin im Jahr mehrmals gekehrt werden. Wir haben Berichte von Usern aus Frankreich und Belgien dort wird es ganz anders gehandhabt... Es gibt User die haben in ihrem Land noch keinen Schornsteinfeger gesehen

    Wir (DDR) würden sagen wenn er unbedingt einen Trabant haben will er kommt damit auch von A nach B. Bei diesen kommenden Winter muss er sich warm anziehen. Nix von wegen Wärme einstellen. Und noch viele andere Dinge.

    Hallo Sven,

    Wenn man Deinen allerersten Satz liest kommt man ins zweifeln. 2 Jahre Kessel defekten umsteigen auf Atmos?

    Die vielen Antworten von uns......Hast Du Dir mal Mühe gemacht nach Ersatz zu suchen! Es gibt das Wort Google......ich habe dort Deinen Kesseltyp eingegeben und .......brauchte nicht nach Atmos zu suchen.

    Ich lagere sie natürlich noch einige Wochen im Holzschuppen,

    Holz trocknet am besten wie Deine Frau wenn der Wind durch die Wäsche wedelt.

    Es gibt sogar User die lagern ihr Holz Windrichtung gemäß das der Wind (Hauptrichtung) durchblasen kann. Und viele lagern ihren Holzverbrauch für 1 bis 2 Wochen je nach Platz im Heizkeller direkt dort in der Nähe damit nochmal das Holz vorgewärmt wird. Dies macht auch etwas aus, als wenn man eiskaltes Holz in den Heizraum bringt und am nächsten Tag es anfäßt und sich wundert fühlt sich feucht an. So wie unsere brille beschlägt wenn man aus dem kalten ins warme kommt.

    um die Schornsteinanforderungen abzuschätzen.

    So einfach ist es nicht. Schornsteinberechnung nach DIN EN 13384. eine gestzliche Vorschrift.

    Als ich meinen Kessel gewechselt habe wollte der Schorni eine schriftliche Schornstein Berechnung von mir. Unter Google fand ich einen der es mir preiswert gemacht hat mit Zeichnung Berechnungswerte etc Anschrift Stempel etc.. Grundlage sind die Werte vom neuen Kessel dazu die genauen Maße vom Schornstein. Der Schorni hat dann meine angegebenen Schornstein Maße nachgemessen.

    Nimm 1 Holzscheit messe aussen. Spalte das Stück auf und messe innen. Du wirst sehen es besteht ein Unterschied mitunter über 5 %.

    Nimm 1 Holzscheit messe und wiege ihn wenns geht genau > lege ihn jetzt auf im Wohnzimmer auf einen HK und wiege ihn nach einer Woche > Du kannst beobachten das er jede Woche leichter wird. Dann kommt ein Punkt wo er nicht mehr leichter wird und messe.

    Dies ist sehr interessant zu sehen wieviel Feuchte wirklich noch im Holz steckt wo manche sagen 1 Jahr draussen liegen lassen womöglich noch nicht einmal zugedeckt gegen Regen Nässe. Deshalb sollte ein Holzheizer mind. 3 (jedes Jahr einen ) Holzstapel im Grundstück zu liegen haben. Wichtig ist auch Holz nicht auf Erdboden direkt lagern. Mich hatte mal ein User gefragt was kann ich machen wenn der Holzstapel dran ist zu verheizen. Die ganze unterste Reihe kann ich nicht verwenden nur feuchtes vergammeltes Holz. Lange quergelegte Holzstangen auf Steine gelegt kann man etliche Jahre verwenden. Si Oberkante der Hölzer sollte ca 20 cm betragen. Da zieht auch Luft unten durch. Ich hatte auch mal einige Jahre eine runde Holzmiete. Es macht Arbeit dies zu stapeln ist aber ein Lichtblick für Leute die vorbei gehen.

    Ja, der Rauch ist am Anfang dunkel, bis zu 15 Minuten. Dann wird er weiß.

    Weiß bleibt er dann sicher 2-3 Stunden. Dann wird er farblos, bis er nicht mehr sichtbar ist.

    Das ist im grunde erstmal ein gutes Zeichen. Als ich noch vor der Wende mit Steinkohle/Braunkohle heizte sah es oben nur dunkel aus. Nach der Wende neue Heizung fragten mich meine Nachbarn man sieht ja nichts mehr oben nach paar Minuten ist nur leichter weißer Rauch.

    Hast Du die Möglichkeit die AGT zu messen ( Computer lügt.....).

    Dazu hat wohl jeder Heizer ein rundes AGT Thermometer im Abgasrohr zu stecken. Beim installieren sollte man versuchen genau in die Mitte des Rohres mit der Spitze zu kommen.

    Wärmetauscher bzw. Kessel, Rohr etc. habe ich im September komplett gereinigt

    Wenn Du durchheizt sollte man öfter diese Dinge reinigen. Jeder mm Asche/Ruß an den Teilen ist eine Isolationsschicht die den Wärme Übergang verhindert. Beim Atmos war jede Woche Reinigung angesagt. Wennn ich es mal vergessen hatte stieg die AGT nach 2 Tagen über 30 ° mehr an als Normal, weil eben keine Wärme abgegeben werden konnte. Gerade das Wort Wärmetauscher sagt schon aus auf die Sauberkeit dieses Teiles besonderen Wert zu legen. Das kannste selber mal testen "vergesse mal die Reinigung bewußt und beobachte die AGT" Dann siehst Du selber die Wirkung des Wäremtauschers.

    Ich habe aufmerksam das Forum gelesen und bin immer wieder begeistert, dass es euch gibt!

    Hallo Michael,

    Willkommen in unserem Forum und

    vielen Dank für das Lob. Unser Forum gibt es schon seit.....

    Doch zu Deinem Problem:

    dass mein Holzvergaser immer raucht/rußt oder auch dampft

    Du schreibst von 3 Bilder die man aus der Esse sieht. Wann bei welcher AGT treten die einzelnen "Farben" denn auf? Beim anheizen die ersten Minuten kann es schon mal schwarz/grau sein aber je höher die AGT kommt müßte es auch heller werden.