Heizstab + Windrad?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 26

      • # 66003

      Heizstab + Windrad?

      Hallo
      es gibt auch noch Elektrospeicheröfen, wohl nur im winter und Übergangszeit
      nutzbar, aber die nehmen auch Energie auf, wenn es zu viel wird.
      Grüße Martin
      Soli 25 E 2000 l Puffer Solar 8,9m2 Röhren
      Plattentaush. Friwa eigenbau
      Flamtronik 2Gebl. Konr. Dimmer.
      HKS u. EigenDüse Gr. Brennk. Eigenbau
      CO Messung
      • 27

      • # 66060

      Heizstab + Windrad?

      Hallo Martin,

      im Grunde eine gute Idee, rechne aber mal die Anschaffung des Speicherofens mit ein - das Windrad wird sich noch weniger amortisieren. Reparaturen am Windrad wird es ja auch mal geben (sofern das nicht wie üblich komplett gekapselt (=wegwerfen) ist.

      Im Grunde meines Herzens habe ich auch ein Windrad vor, aber nur als Spielerei. Ich mache mir hinsichtlich der Amortisation keine Illusionen.

      Gruß

      HPK
      • 28

      • # 66062

      Heizstab + Windrad?

      Hallo,

      das mit dem Berwian schaue ich mir mal in ruhe an. jedoch ist wohl die windkraftgeschichte doch nichts für mich. da scheint wohl eine solare warmwasserbereitung wirtschaftlicher zu sein. irgendwann werde ich mir ein carport bauen und den könnte ich ja so planen, dass da das dann rauf kann.

      es gibt auch noch Elektrospeicheröfen, wohl nur im winter und Übergangszeit
      nutzbar, aber die nehmen auch Energie auf, wenn es zu viel wird.
      Grüße Martin


      passend dazu die Kehrtwende der Regierung
      Handelsblatt

      habe sogar noch 2 neuere (2007) nachtspeicheröfen. wollte die schon entsorgen, aber dann behalte ich sie noch.


      danke für eure vielen meinungen!

      gruß
      stephan
      • 29

      • # 66065

      Heizstab + Windrad?

      Ein Kumpel sagte mal zu mir, „du hast dir dein Windrad und deine Regenwasser- Anlage (bis jetzt nur für Garten) doch nur gebaut, damit du dich auch bei Regen und Wind über das Wetter freuen kannst...“

      Genau so ist es...

      http://xeu.de/f481516213038

      Gruß
      Gust
      Atmos DC30GSE mit Gust-Tronik
      • 30

      • # 66108

      Heizstab + Windrad?

      Wer hat schon mal ausgerechnet wie lang das 600W Windrad braucht um so einen Nachtspeicherofen aufzuheizen?
      die großen können schon mal bis zu 60kWh speichern, das laden dauert 100Std...
      wahrscheinlich länger, weil er dabei auch Verluste hat

      600W bringt das bei 18m/sec ...recht flotter Wind, danach schaltet es ab
      bei 5m/sec kommen da überhaupt 50W?
      würde für den Betrieb einer guten alten Glühbirne ausreichen oder 7 Energiesparbirnen

      Nachdenken ist angesagt

      Erwin
      Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
      Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!
      • 32

      • # 66437

      Heizstab + Windrad?

      Mattes wrote:

      Auf der wiki seite steht etwas von ca 320 watt / qm bei windstärke 4 (8m/s)

      Davon lässt sich glaube ich ca. 25% in strom wandeln.


      Hallo zusammen,

      bei meinem Black300 ist der Wirkungsgrad etwas besser.
      http://www.prevent-germany.com/windgenerator/windgenerator-black-300-12v-niedrigwindgenerator.html



      Laut meiner Wetterstation mit Windmesser sowie der Leistungsmessung scheinen die Daten zu stimmen.

      Gruß
      Gust
      Atmos DC30GSE mit Gust-Tronik
      • 33

      • # 66486

      Heizstab + Windrad?

      bei meinem Black300 ist der Wirkungsgrad etwas besser.


      richtig, das schwankt auch mit der Bauart

      ich hab mich selbst damit beschäftigt und war über die versprochene Ausbeute etwas enttäuscht und
      wenn man dann noch in Praxistests liest das nur 50% vom Angepriesenen eingeholt werden...?

      egal
      zum Pufferheizen nicht geeignet, nur um notfalls bei Sturm den Strom abzunehmen

      Erwin
      Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
      Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!