Thermoflux PID Logic Lambda Plus

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 26

      • # 165785

      Franke wrote:

      @ginatrick na ist der böse Handwerker mittlerweile fertig mit der Installation des kessel?
      Nach langer Funkstille melde ich mich auch mal wieder.
      Und ja der Handwerker ist fertig. Gestern war der erste Testbrand. Nach nem Jahr wurde es aber auch Zeit.

      Meine Eindrücke zu dem Ofen:

      1. Er ist extrem gut isoliert. Man kann alle Türen selbst bei Vollast anfassen und diese sind maximal Lauwarm.
      2. Durch die Isolierung empfinde ich den Kessel als sehr leise.
      3. Qualitativ ist er gut verarbeitet

      Die Regelung scheint den ersten test nach , nach Brennraumtemperatur zu laufen. Ziel Temperatur sind hier 400 Grad.
      Bisher habe ich jedoch noch nichts gefunden um diesen wert anzupassen.

      Anpassen lässt sich nur die Kesseltemperatur und der O2 wert. Auch die Abgastemperatur (140 Grad) konnte ich bisher noch nicht anpassen.

      Mein bisheriges Fazit: Preis-Leistung passt bei diesem Kessel und entgegen der ersten Version welche ich ja verbaut habe ist diese Variante ein Quantensprung.
      Morgen werde ich mich bei Thermoflux nochmal etwas über die Steuerung informieren lassen. Ich werde weiter berichten.
      • 28

      • # 166037
      Nach den ersten paar Tagen bin ich sehr zufrieden. Der Kessel ist insgesamt sehr benutzerfreundlich und gut verarbeitet.
      Wie oben bereits geschrieben ist er sehr gut gedämmt und auch relativ leise.


      Ein Vor- und Nachteil gleichzeitig ist die "eingeschränkte" Steuerung.
      Sie verrichtet Ihren Dienst sehr zuverlässig lässt aber leider kaum Möglichkeiten zu Werte zu manipulieren.
      Das sollte aber für den überwiegenden Teil ehr ein Vor als ein nachteil sein.

      Einstellen kann man:

      • Kesseltemperatur
      • Rücklauf
      • O2 Wert
      Zudem kann man verschiedene Akustische Alarme erstellen ( z.B. bei Brennstoffmangel)

      Wie gesagt, es reicht für den größten Teil vollkommen aus diese Parameter zu verändern.

      Geregelt wird Primär nach Brennkammer Temperatur (nach meinen Beobachtungen). Ziel Temperatur ist 400 Grad die der Kessel aber auch sehr gut halten kann.

      Im Gegensatz zur ersten Version gefällt mir zudem das man genug Platz hat die Turbulatoren auszubauen und sich die Reinigung somit wissentlich einfacher gestaltet.
      • 30

      • # 166182

      Randy wrote:

      Mit welchen AGT Temperaturen hantiert der Kessel denn so?

      Wo sitzt der Brennraumfühler? 400C° ist ja so gesehen zu wenig.

      der Brennraumfühler sitzt seitlich. Wie weit wr reingeht hab ich noch gar nicht geschaut.

      AGT liegt zwischen 110 und 140 Grad.
      Habe die letzten Tage noch ein wenig beobachtet wie der Kessel regelt und so ganz schlau bin ich noch nicht daraus geworden.

      Neben der AGT und Brennraumtemperatur regelt er die Klappen und auch den Lüfter. Aktuell sind 70 Grad RL und 85 Grad Kesseltemperatur eingestellt. Ich werde als nächstes mal die spreizung senken und dann beobachten wie weit sich das auf das Abbrandverhalten auswirkt.

      Post was edited 1 time, last by ginatrick ().

      • 34

      • # 173298
      hab mir den Kessel vor zwei Jahren auf der ifh angeschaut. Ist von der Verarbeitung sehr gut. Original kommt der Kessel aus Kroatien und nach Aussage eines früheren kroatischen Kollegen muss die Firma sehr gut sein.
      Vertrieb erfolgt über Thermoflux bzw klimaworld oder diversen online Händler
      • 39

      • # 173321

      Heizungsbauer-Pesch wrote:

      Und mein Einkaufspreis ist dort besser als bei Thermoflux direkt....
      Tja, gratuliere, dann stimmt für dich ja zumindest die Gewinnmarge!

      Aber mal ehrlich....
      Wenn jemand guten Service sucht, oder braucht, oder einfach nur sicher sein will, dass ihm fachlich, kompetent und schnell geholfen wird, der sollte auf solche Kesseldeals im Internet tunlichst verzichten, und sich bei einem versierten HB zwecks Offertstellung melden!
      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 40

      • # 173324
      Hallo

      scheinbar mache ich was falsch :| ?( :huh: . Wenn ich im Profi-login bei Richter und Frenzel suche finde ich zwar ETA und NMT aber keinen Thermoflux......

      ciao Peter
      • 43

      • # 173332

      Heizungsbauer-Pesch wrote:

      Ein ein kleiner Tipp ich kaufe den Kessel bei der Firma Richter und Frenzel. Eine Großhandelskette..... Da habe ich dann einen entsprechenden Background wegen der Garantie und Gewährleistung...... Und mein Einkaufspreis ist dort besser als bei Thermoflux direkt....
      also ich weiß ja nicht wie dein EK beim Reich und Faul sind aber den Beweis musst du mir bringen das du nen Eta für 5500€ einkaufst. Würde halt mal bei thermoflux direkt angefragen als Heizungsbauer hab in mir anbieten lassen und Rabatt im zweistelligen Bereich.
      • 45

      • # 173367

      Franke wrote:

      Heizungsbauer-Pesch wrote:

      Ein ein kleiner Tipp ich kaufe den Kessel bei der Firma Richter und Frenzel. Eine Großhandelskette..... Da habe ich dann einen entsprechenden Background wegen der Garantie und Gewährleistung...... Und mein Einkaufspreis ist dort besser als bei Thermoflux direkt....
      also ich weiß ja nicht wie dein EK beim Reich und Faul sind aber den Beweis musst du mir bringen das du nen Eta für 5500€ einkaufst. Würde halt mal bei thermoflux direkt angefragen als Heizungsbauer hab in mir anbieten lassen und Rabatt im zweistelligen Bereich.
      der Pescht muss hier noch manchen Beweis bringen… Jaja ich weiß die Chemie stimmt nicht :D
      • 46

      • # 173372
      Mod: Auch hier gilt: Keine persönlichen Angriffe und/oder Sticheleien.
      Don't blink!

      _______________

      D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l
      Alles gesteuert per ACD01

      + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung


      P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!
      • 47

      • # 174077

      New

      Hallo Hallo ich darf mich kurz vorstellen ich bin Markus und neu hier bin durch Zufall heute auf das Forum gestoßen. Ich montiere zurzeit einen Thermoflux PID Logic Lambda plus und hätte gleich mal eine frage wie komme ich in die Fachmannebene ? Ich bräuchte den Code dafür. Gruss Markus
      • 48

      • # 174098

      New

      Und was willst du in der Fachmannebene schon ändern?

      Die hat ihren Namen nicht umsonst!

      Für dich als Info:
      die Codes werden hier im Forum „nicht einach sooo“ herumgereicht...
      Wenn das die Hersteller/ Importeure mitbekommen, kann das mitunter Ärger geben, für s Forum, wie für den Einzelnen, also, vielleicht bekommst du den Code von deinem Lieferanten, falls du den Kessel selbst installierst, muss er ja zu Beginn mal richtig parametriert werden, dann solltest du ihn sogar haben, oder aber der für die Inbetriebnahme betraute Mitarbeiter stellt ihn für dich ein!
      Ev. hast du Glück und jener Mitarbeiter sieht dich als Kompetenten Menschen an und er gibt dir was du begehrst, meistens aber eher nicht!

      Ich bekam meinen Zugang erst als ich auf meine Ausbildung hinwies und drohte, ich bezahle nicht für jedes kleine Ändern der Parameter jedes mal die Anfahrtskosten plus 1 Std. Arbeit des Servicemonteurs, wenn ich das ganze auch selber mit telefonischer Unterstützung machen kann!
      (Mein Kessel ist so alt, damals wurde noch nicht der ganze Haushalt mit dem Internet gekuppelt, so kann mein Telefonberater auch nicht auf meinen Kessel zugreifen ... und auch der Rest der Welt nicht, weder Bill Gates noch Google und zugewandte Orte ...)

      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 50

      • # 174115

      New

      Na warum denn nicht gleich sagen wofür du den brauchst....

      Es gibt eben immer wieder Leute, die dann an Grundeinstellungen rumschrauben, obwohl ihr Wissen über Regelverhalten, sowie Regelstrecken und Verbrennungszusammenhänge und das ineinandergreifen der verschiedenen Faktoren, recht Bescheiden ist!

      Also, dann ist ja alles geklärt und ich hoffe, dass du meine oben erwähnten Zwefel vielleicht etwas verstehst....

      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.

    Directory

    Webutation