Feinstaubfilter Ökotube

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 173976

      Feinstaubfilter Ökotube

      Wer hat Erfahrung mit der Zulassung und dem Betrieb des Feinstaubfilters Ökotube der Fa. Schrader?
      • 2

      • # 173980
      @Holle50 willkommen in unserem Forum.

      Soviel ich hier gelesen habe ist es wohl Neuland. Aber man arbeitet ja schon lange an solchen Abgasfiltern. Vor ca. 4 Jahren habe ich auf der Messe in Markkleeberg so ein Ding gesehen und mir erklären lassen. Es war noch in der Testphase. Sollte direkt vor dem Esseneingang vom Abgasrohr eingebaut werden. Mit 230 V Anschluß Lebensdauer daran experitiert man noch um sie zu verlängern d.h. das Ding was er hatte müßte nach 2 Jahre gewechselt werden. Es sollte um die 200 € kosten. Habe aber seit dem nichts mehr gehört.
      Eine Gegenfrage hast Du ihn eingebaut?
      MfG Juergen

      Atmos DC GSE 30
      2 x 1000 lt Puffer
      Propangas GK DeDittrich
      WW Boiler 300 lt
      UVR 1611
      • 3

      • # 173990
      Jürgen, ich weiss nicht was es da zu wechseln gibt!

      Mein Kaminfeger senior hat das Teil seit Jahren verbaut! Funktioniert problemlos... nur gibt es halt viel Feinstaub im Rohr und was machst du damit???
      Im Werbetext heisst es, man könne ihn einfach abwischen... das stimmt, nur somit wird der anfallende Russ und Feinstaub zum Sondermüll... was der zu entsorgen kosten wird, wenn die Umweltschutzämter da die Schraube anziehen... na ja die Öllobby weiss Bescheid und wird uns die Holzheizerei weiterhin schlecht reden, das ist sicher!

      Auf die Frage, ob das Teil sinnvoll wäre für meine Anlage, hiess die Antwort damals vor einigen Jahren: solange die Anlage ohne funktioniert und die Werte einhält, nicht nötig...
      Wer sehr grün sei oder mit der Nachbarschaft Ärger habe, oder ohne Abscheider nicht durch die Messung kommt, dem könne er das Teil empfehlen!
      Wie gesagt, das sind ältere Aussagen, ich könnte bei Bedarf mal nachhaken beim Kaminfeger meines Vertrauens, denn bei meiner Anlage würde das Teil , vom Platz her „grad noch sooo reinpassen“!
      Kostenpunkt damals, wurden 650 SFr. genannt!
      Ich rede da aber immer vom Ökotube Swissmade von Oekosolve Mels Schweiz!
      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.

    Webutation