Lopper Drummer bestellt und bezahlt - niemand meldet sich?!

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 175388

      Lopper Drummer bestellt und bezahlt - niemand meldet sich?!

      Hallo ich habe im Juni einen Lopper Drummer 50 Bestellt, habe diesen natürlich mit 5% Skonto 6 Wochen vor geplanter Lieferung ( Ende August) Bezahlt.
      und jetzt tut sich nix mehr wenn man im werk einen erreicht wird gesagt wir rufen zurück, passiert nix. jetzt habe ich eine e-Mail an die Regionlavertretung Lüdtke als meinen Vertragspartner geschickt und werde auf die AGBs verwiesen und das in Meiner aufragsbestätigung Liefertermin nach Vereinbarung steht X(
      Ich habe zwischenzeitlich eine Creditreform Auskunft eingeholt es Steht schlecht um Lopper. was habt ihr für erfahrungen gemacht ??

      Gruß JensLopper meldet sich nicht
      • 2

      • # 175389
      Hallo Jens,
      zuerst einmal herzlich willkommen in unserem Forum.
      Deine Nachricht die Du uns mitteilst ist nicht gerade erfreulich, zumal der Winter steht vor der Tür.
      Du schreibst in Deinem Avatar als 1. Kessel diesen Lopper den Du bestellt hast, oder?
      Frage: Mit welcher Heizung hast Du denn bis jetzt Dein Haus/Wohnung gewärmt?
      Frage: Warum mußte es auch gerade ein Lopper sein. Es gibt doch soviel andere Hersteller?!
      MfG Juergen

      Atmos DC GSE 30
      2 x 1000 lt Puffer
      Propangas GK DeDittrich
      WW Boiler 300 lt
      UVR 1611
      • 3

      • # 175391
      Man bezahlt nicht im Voraus, Google mal Looper Insolvenz.
      Man sollte sich über den Hersteller /Lieferanten informieren.
      • 4

      • # 175405
      Hallo,

      ich hoffe mal für dich, dass bei der Bezahlung deiner Bestellung die Firma bereits Insolvenz angemeldet hat.
      Ich finde es kriminell, trotz drohender und auch vorhersehbarer Insolvenz trotzdem noch Aufträge anzunehmen und die sich auch im voraus noch bezahlen zu lassen.
      Das aber eine Schieflage des Unternehmens bestand wurde auch vor einiger Zeit hier im Forum gepostet.

      Ich habe mir mal den Jahresabschluss 2017 der Fa. Lopper angeschaut. Stand 31.12.2017: Überschuldung rund 2 Millionen. Den Abschluss 2019 kann ich leider mit meinen Rechten nicht einsehen. Er wird aber kaum besser aussehen.

      Bei den Angaben zu den Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden stand u.a. nachstehende Bemerkung:

      Bei der Bewertung wurde trotz der bestehenden bilanziellen Überschuldung und der sich weiter verschlechternden Ertragslage aufgrund einer positiven Fortbestehensprognose von der Fortführung der Unternehmenstätigkeit ausgegangen.


      Es gab am 11.04. und am 30.07. 2018, sowie am 22.06.2020 eine Insolvenzbekanntmachung.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 5

      • # 175406
      Hallo
      Es ist schon komisch das gerade die Hersteller die die Rechnungssumme von der Auftragsbestätigung vor Auslieferung der Anlagen eingefordert haben heute alle schwächelnden bzw. in der Insolvenz sind.Normalerweise müssten diese Firmen doch Kerngesund sein ohne Außenstände.
      Herlt-Heizer kennen diese Methode auch.Erst zahlen ,dann die Ware.
      Fand ich damals auch erst komisch und dachte : die werden ihre Erfahrung gemacht haben.Aber die Methode vermittelt ein negatives Gefühl von nicht Vertrauenswürdig zu sein.
      Bei den Ersatzteilen klappt es ja auch ohne Vorkasse.
      Grüße Fritti
      • 6

      • # 175407
      Da ist es besser bei der Anlieferung dem Fahrer natürlich gegen doppelte Quittung Cash zu zahlen. Es gibt aber einige Verkäufer die eine Anzahlung verlangen und den Rest nach Lieferung.
      Da aber die Geld Bewegungen und Gebaren seitens Käufer und Verkäufer in den letzten Jahren sich dermaßen verschlechtert haben ist meine oben erwähnte Kaufabwicklung noch die sicherste. Und da gibt es auch schwarze Schafe. Mir hat ein Händler gesagt der etwas verkaufen wollte: Bitte steigen sie ein in mein Auto wir fahren zur Bank und da zahllen Sie das Geld auf mein Konto ein. Er hatte es schon erlebt Ware gesendet und kein Geld....Inkasso findet leeres Haus Scheinlieferort. Das nächste mal wollte er Falschgeld Cash geben.
      MfG Juergen

      Atmos DC GSE 30
      2 x 1000 lt Puffer
      Propangas GK DeDittrich
      WW Boiler 300 lt
      UVR 1611
      • 7

      • # 175414
      Hallo,
      eine Alternative wäre Zahlung über PayPal gewesen. Außerdem: Inkasso beim Fahrer machen die Firmen nicht gerne. Meistens werden die Waren durch Speditionen transportiert und die Gefahr eines Überfalls ist latent.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 8

      • # 175415

      juergen wrote:

      Hallo Jens,
      zuerst einmal herzlich willkommen in unserem Forum.
      Deine Nachricht die Du uns mitteilst ist nicht gerade erfreulich, zumal der Winter steht vor der Tür.
      Du schreibst in Deinem Avatar als 1. Kessel diesen Lopper den Du bestellt hast, oder?
      Frage: Mit welcher Heizung hast Du denn bis jetzt Dein Haus/Wohnung gewärmt?
      Frage: Warum mußte es auch gerade ein Lopper sein. Es gibt doch soviel andere Hersteller?!
      Hallo Jürgen,

      das Haus ist ein Neubau
      Lopper da er sehr solide und mit 20 mm Stahl auch mal was ab kann mein Vater hat auch einen seid 25 oder 30 Jahren der heizt immer weiter auch wenn mal was kaputt ist Steuerung, Brennkammer, vor Jahren ist der Heizungsraum abgebrannt neues display auf die Steuerung und weiter der ist schon gut
      • 9

      • # 175416
      Hallo,

      Jens82 wrote:

      Lopper da er sehr solide und mit 20 mm Stahl auch mal was ab kann
      gerade das ist ja das Problem. Der Kessel hält zu lange und somit - betriebswirtschaftlich gesehen - eher ein Nachteil. Dazu kommen noch die hohen Anschaffungskosten die die Exclusivität des Kessels verstärken. Natürlich muss ab und zu mal eine Brennkammer oder ein Ersatzteil gekauft werden, aber davon kann man bei den hohen Kosten die Firma nicht auf Dauer "über Wasser" halten. Qualität ist gut und schön, aber betriebswirtschaftlich leider auch kontraproduktiv wenn man es übertreibt. Der Kessel wird in Bayern, einem Hochlohnstandort gefertigt. Würde man den Kessel auf dem Balkan mit gleichem Standard bauen, wäre der Kessel mit Sicherheit für andere Kesselhersteller ein ernstzunehmender Gegner. Aber unter diesen Voraussetzungen eher ein Nischenprodukt für Liebhaber. Leider.
      Nun drück ich dir die Daumen, dass du doch noch zu deinem Kessel kommst.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 10

      • # 175417

      Jens82 wrote:

      Hallo Jürgen,

      das Haus ist ein Neubau
      Wieder eine Frage: Total Neubau, das alles erst noch installiert werden soll, oder Heizung schon installiert liegt nur noch am Kessel?
      Der Lopper schön und gut aber....... Es gibt preiswertere die genau so Dein Haus erwärmen können auch mit allen möglichem an Regeleinheiten. Für das Geld was der Lopper mehr kostet kannst Du eine Menge an Holz kaufen und wesentlich länger heizen. Ich möchte nicht wissen wie lange es dauert bis er sich rentiert. Die Kessel Lebzeiten von Deinem Vater sind lange vorbei. Die Pkw zu der Zeit Deines Vaters war das Außemhaut Blech noch mind. 0,8 mm stark und heute.....
      MfG Juergen

      Atmos DC GSE 30
      2 x 1000 lt Puffer
      Propangas GK DeDittrich
      WW Boiler 300 lt
      UVR 1611
      • 11

      • # 175418
      Gibts für das Ding in ein paar Jahren überhaupt noch Ersatzteile?
      ETA SH30 Touch Automatik
      3300L Pufferspeicher
      600L ADG
      ETA Frischwassermodul
      Fendt 102S
      Rückewagen FK 4200
      Vogesenblitz VP12 mit Seilwinde
      Scheifele STK 700
      Husqvarna 545 & 576XP & kleine Dolmar
      Diversen Kleinkram
      • 13

      • # 175424
      Jahre ist kein Problem aber wieviel Betriebsstunden hat er runter.
      Unser S4 ist jetzt in der vierten Saison und dürfte danach auf die 8000 Std. Gehen. Jetzt nach knapp 7000 Std. Ist die Brennkammer noch wie neu.
      Firmen Wie Eta, Fröling oder Hargassner bauen hervorragende Produkte deutlich günstiger die ebensolange halten.
      Wobei man da nicht mit rechnen muss das sie alsbald über den Jordan gehen.
      Wenn man schaut wieviel alte Fröling SH noch laufen.
      Zudem wenn unsere Regierung einen Stichtag festlegt und sagt nach z. B. 20 Jahren ist Schluss hilft einen das auch nicht weiter das der Ofen noch gut ist.
      • 14

      • # 175430
      Hallo

      der Lopper hat auch Vorteile. Der Drummer 50 frisst Meterscheite. Heiß im Wald spalten, rein in die Box, die Box an den Ofen und verfeuert. Zwischenschritt auf Halbmeterscheite entfällt.
      Ich hatte damals als Alternative einen Fröling im Auge. Habe dann den Presiunterschied auf den Holzverbrauch in 15 Jahre hochgerechnet hatte. Für das Geld, das ich zusätzlich ausgegeben hatte, gerechnet pro Ster, für das Geld lang ich das Holz kein zweites Mal an und säge klein.

      ciao Peter
      • 16

      • # 175432
      HDG und Schmid haben auch 1mKessel im Sortiment... das auch als Toplader!
      Hoffe jedoch der Threadersteller bekommt seinen Wunschkessel noch geliefert... falls die ja wirklich hopps gehen wird wohl auch noch ein Restbestand an fertigen Kesseln irgendwo rumstehen? ..... hoffen wir das beste...
      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 17

      • # 176723
      Ich hatte schon 2011 ähnliche Probleme, allerdings war mein Heizungsbauer noch mittendrin. Am Ende gings nur mit Rechtsanwalt & einer Lieferverzögerung von mehr als einem Jahr und einer Zwischenlösung - sehr nervenaufreibend!
      Ersatzteile (Steuerplatine, Brennkammer,...) zu bekommen kann man vergessen...keine Reaktion vom Kundendienst, x-mal angerufen, auch schon mehrfach mit Frau & Herrn Schlottmann gesprochen, alles hat nichts genützt..

      ABER: Jetzt haben wir den Kessel (Timber / Dragoin 35) bereits fast 10 Jahre und er läuft und läuft. Es gibt ehemalige Kundendienstler die noch weiterhelfen. Bei Elektronik-Problemen (keine Stromversorgung der Lambdasonde!) habe ich mir bislang selbst weiterhelfen können.
      Auch die Abgaswerte sind top.

      In diesem Jahr haben wir die Brennkammer tauschen lassen (Firma Großmann aus Friedrichshafen), das hat gut funktioniert - die neue Kammer sieht nochmal eine ganze Ecke robuster aus (dickerer, festerer Schamott).

      Bei ebay-kleinanzeigen kursieren einige Angebote, hierüber könnte man auch Ersatzteile bekommen

      Fazit: Kessel Hui - Beschaffung / Support über Lopper Pfui...
      • 18

      • # 176737

      Ruedi1952 wrote:

      ahre ist kein Problem aber wieviel Betriebsstunden hat er runter.
      Unser S4 ist jetzt in der vierten Saison und dürfte danach auf die 8000 Std. Gehen. Jetzt nach knapp 7000 Std. Ist die Brennkammer noch wie neu.
      Mein S4 hat jetzt 16000 Stunden. 1x Gussbleche für 90 Euro gekauft und dieselben 1x gerade geschmiedet. Brennkammer ist gebraucht, läuft aber nochmal 10000 Std. Warum man einem Lopper kauft, ist mir - bei all dem ,was man hier liest, nicht verständlich...
      S4 Turbo 40kw mit 2500l Puffer in einem Gebäude und Hygienespeicher H3 mit 850 Litern; 10,5 m2 Solarthermie und Heizstäbe durch PV-Anlage; automatisch korrespondierend mit Fröling (D) Ölkessel 45kw in anderem Gebäude verbunden durch Erdleitung;

    Webutation