Wer hat Eigenbau um Holz in Heizraum zu bringen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 176903

      Wer hat Eigenbau um Holz in Heizraum zu bringen

      Bin am überlegen mir zwei Kisten aus Holz (30cmtief / 60cm breit / 160cm hoch) zu bauen die ich mit Sackkarre nehmen kann... diese stell ich mir immer im wechsel in den Heizraum...

      Was habt ihr für Eigenbauten ?
      gern Bilder :)

      Grüße
      Andre
      • 2

      • # 176909
      Ich hatte keinen Eigenbau
      Die stabilen Obst/Gemüse Pappkisten 60 x 40 x 22 cm hoch (kostenlos von den Discounter Läden) habe ich solange (manche 1/4 Jahr) benutzt bis sie in die blaue Tonne kamen. Ich hatte dafür einen kl. 2 rädigren Wagen 3 Kisten übereinander gestapelt vom Holzplatz bis zur Kellertreppe (Keller nur 70 cm tief gegen Außen). Von dan per Hand oder nochmal einen Möbelroller und 3 m bis zum Kessel. Sie waren 2x 4 Kisten hoch vor den Puffern aufgestapelt.
      MfG Juergen

      Atmos DC GSE 30
      2 x 1000 lt Puffer
      Propangas GK DeDittrich
      WW Boiler 300 lt
      UVR 1611
      • 6

      • # 176921
      Hallo Alexx,

      wichtiger als ein Holzwagerl wäre die Isolierung deiner Rohrleitungen sonst reicht einer nicht und du musst zwei haben. ;)

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 9

      • # 176955
      @'Michael

      Das die Rohrleitungen nicht isoliert höre ich sehr oft aber ich denke das passt schon. Der HV steht in der Werkstatt, die wird dann gleich etwas mitgeheizt und über der Werkstatt wohne ich...also minimaler Verlust. Man sieht auf einem Bild auch die Pumpe für die Werkstattheizkörper, ohne Mischer , also direkt einfach abgezweigt vom Vorlauf. Momentan ist der Hahn zu da die Abwärme vom HV und Leitungen reicht. Die Pumpe dient auch nur als "Turbo", die schalte ich nur ein wenn es schnell warm werden muss, ansonsten drehe ich nur den Hahn auf da reicht der Druck vom Laddomaten und die Heizkörper haben natürlich jeder ein Thermostat entsprechend eingestellt.

      Aber nochmal zum Holzwagerl. Ich fahre damit bis zur Tür, das Holz karre ich mit der Schubkarre vom Lager her. Es dauert ungefähr 20min zu füllen. Das Wagerl dient nur zum fahren in der Werkstatt. Voll geladen schätze ich ca. 200kg, Kiefernholz. Gleich die Schubkarre neben den HV stellen wäre natürlich einfach aber dann müsste ich alle zwei Tage einen Karren holen. Und das Wagerl braucht viel weniger Platz als ein Schubkarrn, es ist schmäler (55cm) und kürzer (95cm). Dafür ist es 1,80m hoch.

      Noch kurz zum Brennholz:
      Mein Brennholz mache ich mit geliehenem grossem Industriespalter zu 1Meter Bündel, diese werden dann mit Motorsäge 80er Schwert mittig durchgeschnitten und aufgeschichtet. Boxen habe ich auch, nur ist mein Untergrund draussen für Hubwagen nur teilweise geeignet und komme mit dem Hubwagen auch nicht so einfach über die Türschwelle. Daher diese Lösung. Man muss ja nicht jeden Tag auffüllen, momentan reicht ein Wagerl 12 Tage. Im Winter ca. 7 Tage. Hinzukommt allerdings, dass ich auch die Reste vom Spalten und Sägen mit verheize--Pro HV-Füllung ca 20 Liter.
      • 10

      • # 176960
      Kein Selbstbau, ich fahre mit einer "Schweizer Karre" den Bedarf von etwa 4 Tagen direkt neben den HV. Bestückt wird die Karre aus Gitterboxen für Flaschen, da geht so etwa 1RM rein. Die werden direkt nachdem Spalten mit 50cm Scheiten bestückt und dann 2 übereinander im Keller neben an vorgelagert. Ich habe aber durch meinen Vater auch einen Gasstapler auf dem Hof, damit lassen sich die Dinger gut rangieren.
      • 11

      • # 176969
      Also ich habe mir solche IBC Gitterboxen zugelegt, fahre sie mit dem Traktor in das Carport neben dem Heizraum. Dort kann ich 6 Stück lagern und es ist trotzdem genug Platz damit ich auch problemlos die Leeren wegfahren kann. Von dort aus fahre ich sie mit einem Hubwagen in den Technik (deshalb haben wir ein Garagentor vom Carport in den Heizraum eingebaut) . In eine Gitterbox bekomme ich gut 1 Ster Holz rein.

      Gruß Michael
      Files
      • 16

      • # 177037
      Ich habe den keller auch nur mit einer leichten Schräge zum laufen. Jedoch muss ich das Holz zum jetzigen Haus mit dem Anhänger transportieren.
      Das Holz trage ich dann 10m vom Anhänger in den Heizraum und stapel es dort. Bekomme ca 6ster in den Keller.
      Aufgeteilt in zwei ca 3ster Stapeln. Wenn einer leer ist hole ich mir wieder einen Anhänger voll.

      Beim nächsten Haus wo der Kessel mit hinzieht kann ich dann die Eurogitterbox oder auch mal einen Anhänger bis auf einen Meter neben den Kessel stellen.

    Webutation