Bau einer Solarthermie-Anlage

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 180341

      Bau einer Solarthermie-Anlage

      Hallo ich bin seit Winter 2018 stolzer Besitzer eines nmt hvg3kombi. Nun will ich meine Anlage um solarthermie erweitern. Solarkollektoren sind schon 3 Stück auf dach und einer meiner 3 puffer ist für solarthermie vorgesehen. Nun die eigentliche Frage ich habe mir eine Pumpe Gruppe mit einer pwm Pumpe von grundfos upm3 gekauft und habe noch eine Steuerung resol detalsol m von mein Kumpel bekommen. Die Steuerung kann keine pwm Pumpe Steuerung macht es sin jetzt noch einer neue Steuerung zukaufen ? Oder hat die pwm Steuerung nicht soviel Vorteile?
      • 2

      • # 180358
      Hallo,

      PWM gesteuerte Pumpen machen immer Sinn. Die Pumpe läuft, bei korrekter Einstellung der Parameter, immer im optimalen Bereich dank der feinfühligen Regelung.
      Ich bin mir auch sicher, dass die Grundfoss ohne PWM Signal nicht oder nur mit Volllast läuft.
      Also, kauf dir bitte eine Steuerung mit PWM Signalausgabe.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 4

      • # 180384
      Ich kenne die Regelung jetzt nicht, aber wenn die ein PWM-Signal zur Regelung der Solaranlage ausgeben kann ist doch alles gut.
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 6

      • # 180395
      Hallo Christoph

      Ich verwende Regler von TA(Technische Alternative) die sind Freiprogrammierbar und entsprechend Ausbaufähig.
      Es kommt halt darauf an welche Anforderungen man jetzt und zukünftig haben möchte.
      Für den Anfang würde ja ein UVR 610 reichen ,kannst ja einen CMI an die Seite stellen(Vorteilhaft) dann hast
      du Zugriff über PC ,Internet und kannst Datenloggen .

      Nachteil: weil das System soviel kann ,macht es mitunter süchtig.

      mfg Glutgeist
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison