Thermoflux PID Logic Lambda 25: Fragen dazu

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 181672

      Thermoflux PID Logic Lambda 25: Fragen dazu

      New

      Glück Auf an alle.
      ich bin neu in diesem Forum, bin 33 Jahre und hab seid 3 Jahren ein älteres bauerliches haus.
      seid einer woche wird bei mir mit einem Thermoflux pid logic lambda 25 geheizt.
      welcher als ergänzungsheizung zu einer Gastherme dient. der vergaser hat regulär nur die aufgabe die 1500 l puffer zu befüllen,
      die steuerrung is sozusagen vollkommen unterfordert, mit seinen 2 thermoelementen.

      und ich hab da auch in gewisser weise das ein oder adere problem, bzw fragen und hoffe der ein oder andere kann mir guten rat geben.
      1. mein saugzug ist auf 2200 u/min eigestellt. und die primär 90-100% und sekundär meist nur auf 5%. und hab das problem das ich enorm viel glanzruß habe so das es richtig herunter tropft. und aus dem rauchrohr troft schwarze ecklige masse raus. kann ich in den einstellungen was machen das sich da vill etwas ändert?
      2. welche Temperaturen sind so im durchschnitt nurmal? abgastemperatur um die 130 grad und brennkamer zwischen 300 bis 400 grad. in der Bedienungsanleitung finde ich nirgens was für daten für solche öfen in ordnung wären.
      3. und letztens wie kann man fehleranzeigen und warnungen raus löschen? bzw da alle rot hinterlegt sind so bearbeiten das sie grün werden und somit nicht mehr als aktive fehler gezeit werden.
      Danke schonmal

      MFG Flo :thumbsup:Thermoflux pid logic lambda 25
      • 2

      • # 181687

      New

      Hallo,
      Ich habe den pid logic lambda plus. Meiner läuft tadellos. Wenn ich vergleiche passen die Werte der Temperaturen und Luftwerte schonmal. Ein gewisser Glanzruss ist ganz normal.

      Bitte noch Infos:
      Welches Holz heizt du? Wie alt? Holzfeuchte?
      Kamin und Kaminlänge? Wieviele Bögen im Abgasrohr?
      Kesseltemperatur?
      Temperatur Rücklaufanhebung?
      Bilder wären sehr wichtig, Füllraum, Türinnseite, Abgasrohr, Wärmetauscher, usw.
      Bis dann.
      • 3

      • # 181691

      New

      Na das is mal ne ordentliche Antwort.

      Also das Holz liegt seid ca 2,5 Jahren Hauptsache Lärche Fichte und etwas Eiche.
      Der Schornstein ist ca 8 bis 9 m hoch und im Durchmesser 16 cm. Im verbindungsrohr sind 2 90 Grad Bögen. Und 1 m rohr verbaut
      Der ladomat macht bei 65 Grad auf
      Und Kessel Temperatur steht auf 80 Grad.

      Ich hab gestern mal die saugzug Leistung im 300 auf 2500 erhöht. Primär Luft lief daraufhin auf ca 45 %
      Und sekundär bei ca 25%
      Der glanzruß wurde weniger bzw. Matt.
      Die Temperatur im Brenn Raum aber blieb bei ca 300 bis 400 Grad.


      Mfg Flo
      • 4

      • # 181698

      New

      Wie schauts aus mit Bildern?

      Kamin ist super.
      Die 90 Grad Bögen würde ich rausnehmen, generell bin ich der Meinung dass 90 Bögen sche.... sind. Da gìbt es immer Wirbel und dadurch hohen Luftwiderstand. Am besten durch bewegliche 45 Grad Bögen ersetzen, das Abgasrohr geht dann schräg nach oben.

      Welche Patrone ist im Laddomat? Am besten läuft er bei mir mit 72 Grad Patrone, hatte vorher eine 65er drin, da war auch mehr Glanzruss.

      Kesseltemperatur auf 85 Grad stellen. Die Temperatur regelt ja der Laddomat, aber der Kessel fährt sonst die Leistung herunter wenn 5 Grad hysterese erreicht sind.
      Lüfterdrehzahl 2500 denke ich ist zu hoch, ich nehme an auch deine Abgastemperatur ist durch die Erhöhung gestiegen. 130 Grad sind optimal, diese relativ niedrige Abgastemperatur ist so bei dem Kessel. Der Wärmetauscher ist für die Leistung sehr grosszügig. Ich hatte mal beim Techniker nachgefragt, weil ich die Temperatur auch für zu niedrig hielt. Das passt so. Bei mir sind es je nach Holzart mal nur 120 Grad oder mal 140 Grad.

      2200 Drehzahl müssten schon ok sein. Bei mir läuft er am Besten mit Werkseinstellung (2200)des Abbrands.
      Ich denke deine 2 Bögen im Rauchrohr ist die Ursache...siehe oben.
      Gruss
      • 6

      • # 181751

      New

      Bei mir sieht es so aus.
      Die Tropfen wie bei dir hatte ich auch mit der 63er Laddomat Patrone(sorry, ich hatte mich verschrieben mit 65 grad). Bei mir bildet sich ein bisschen Kruste, die dann herunterfällt.
      Die Türe schaut ok aus.
      Also am besten gegen 72er Patrone tauschen.
      Abgasrohr noch umbauen, ein 90 Grad Bogen weniger ist auf jedenfall besser. Noch ein Tipp: die Rohrenden vom Abgasrohr innen entgraten bzw. Leicht anfasen, das reduziert Wirbel und hilft auch gegen Pfeifgeräusche. Dann denke ich ist alles ok. Ich hoffe du hast 2mm Schwarzrohr? Wenn du ein dünnes Blechrohr hast musst du es wahrscheinlich isolieren, das dünnwandige Rohr neigt zu stärkerer Kondensation (hast du oben geschrieben), weil es die Wärme schneller ableitet. Das Schwarzrohr bleibt wärmestabiler und es bildet sich nicht so leicht Kondensat.
      Files