Lopper: Sekundärklappe Drummer 35

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 182958

      Lopper: Sekundärklappe Drummer 35

      Guten Morgen zusammen,
      mein Lopper hat jetzt seit über einem Jahr das Problem das die Sekundärklappe am ende des Brandes komplett aufgeht und nicht mehr zu ( darauf Meldung #PK - SK ) fährt.
      Nach einer langen Odysse mit meinem Lopper Händler, habe ich ein halbes Jahr später, den Motor und Podi erhalten.
      Da die Anlage ja im Betrieb einwandfrei funktioniert ( Motor Regelt Klappe auf und zu wie es sein soll ) und wir halt nur jedes mal beim neu befüllen des Brennraumes die Klappe am Schalter des Motors betätigen damit er schließt, habe ich es vor mir her geschoben.
      Jetzt hatte ich endlich Zeit und Muße und habe die Teile getauscht, aber leider das selbe Problem und alles wie gehabt :( .

      Beim Kalibrieren fährt die Klappe komplett auf aber nicht mehr zu ( kein Mucken ) daraufhin kommt die Meldung defekt.
      Steuer ich die Klpaae Manuell an fährt diese bei 'Auf' auf aber bei 'Zu' nicht zu. Stelle ich die Klappe Manuell auf halb offen und lasse diese im Testmodus 'Zu' fahren hört man ein kurzes Zucken aber das war es auch.

      Also wie gesagt im Brand fährt die Klappe auf und zu, nur wenn diese komplett geöffnet ist will diese nicht mehr zu fahren.

      Ich hoffe irgendwer konnte meiner Beschreibung folgen und hat eine Idee was es sein könnte ( bitte nicht die komplette Steuerung ).

      Gruß PatrickSekundärklappe Drummer 35

      Post was edited 1 time, last by sippel-p ().

      • 3

      • # 183501
      Hallo,
      bei E-Bay Kleinanzeigen wird Steuerung Reparatur angeboten.
      auch bei Firma Großmann in Friederichshafen
      welches Bj ist der Drummer? welche Software-Version?
      bei der Steuerung der Klappen sind 2 Varianten möglich, mit oder ohne Rückführ-Poti.
      die Klappen-Antriebe sind baugleich Belimo 230A, kostet 85 €, Poti kostet 45 €.
      zumeist liegt der Fehler aber nicht an den Klappen, sondern an der Ansteuerung der Ausgänge.
      in deinem Fall: Ansteuerung der Klappe vom Ausgang des Lambda-Reglers funktioniert (glücklicherweise)
      Ansteuerung von der CPU (Hand-Ebene oder Ablauf-Steuerung) nicht mehr richtig.
      ich habe die Version 9.00 E. in der Ausbrand-Phase fährt der Kessel mit kleiner Stufe vom Ventilator, Primär-und Sekundär-Klappe
      mit min-Öffnung. nach Ende vom Ausbrand wird der Kessel durchgelüftet, Primär und Sekundär zuerst ganz auf, dann ganz zu.
      • 4

      • # 183935
      Hallo Ulmenholz,

      danke für die Antwort, das Baujahr ist 2008 und die Version ist M915a.
      Welche der Platinen ist das dann ?
      Dann werde ich das im Frühjahr mal auseinander bauen und bei den Firmen anfragen.

      Gruß Patrick
      • 5

      • # 184187
      Hallo Patrick,
      hier die Beschreibung Bj. April 2008.
      bei Demontage beachten: das Gerät sollte komplett eingeschickt werden.
      die Phönix-Stecker sind nicht codiert oder beschriftet, nur die Steckplätze sind beschriftet.
      beim Ausbau gründlich dokumentieren.(beschriften mit feinem Edding)
      Arbeiten an Anlagen mit mehr als 48 V : nur elektrisch unterwiesene Personen.
      nach Einbau: RCD-Prüfung. (E-Check)
      bei mir ist die DUEL 8120 T verbaut. Version M910 B, Bj. 2002

      mfg
      Ulmenholz
      Files