Atmos: Puffer füllen sich nicht, Brennraum/AGT Temp niedrig - Laddomat Problem ?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 27

      • # 184381
      Nicht raus holen die seitlichen Teile. Du kannst nur einmal versuchen ob Du sie etwas nach hinten schiben kannst. Es kommt selten vor aber wir hatten hier schon User.
      Die beiden seitlichen Rauchgas Kanäle mal mit Putzlappen versuchen so dicht wie möglich diesen beiden seiten dicht zu bekommen ...>>>> Kessel anschalten Saugzug müßte sich nun ja quälen ,,, >> wenn er doch zieht ist irgendwo ..... Und was passiert am Lufteintritts Loch ??
      • 28

      • # 184384
      Gesagt getan und bemerkt das die hintere Platte vom Kugelraum so gut wie durch ist. Nach dem sauber machen ist dort ein ca. 3cm großer Abstand :( DIe Platte liegt oben noch an der Kugelkeramik an, unten steht sie aber komplett frei, da sie sich schräg nach hinten aufgelöst hat.

      Eigentlich wollte ich im Sommer nur die Füllraumkeramik und Düse machen, aber da werde ich dann die Platte wohl gleich mitmachen. Nur die Frage ob ich den jetzt noch einigermaßen ans brummen kriege, das ich bis zum Sommer durchkomme, oder sonst doch die Keramik schon bestelle ?!IMG_20210221_180540.jpg
      Habe da nun alles ausgekratzt und schaue mal wie er startet. Aktuell stehe ich bei einer agt von 130 und brennraum temp von 410 nach 10 min. Anheizen. Mal gucken wie es weiter geht. Anfang der Saison lag meine agt auch bei ca. 130 wenn alles sauber war, bis 200 wenn es dreckig war.
      • 29

      • # 184385
      Baumarkt > kl. Tüte "Feuerbeton" besorgen und wie Zement behandeln und gut dick verschmieren /abdichten bischen antrocknen lassen das erste mal nur leicht anheizen

      lese mal in Wik oben unter Atmos GSE dort habe ich den komplette Schamotte Austausch beschrieben mit vielen Bildern das ist sehr viel zu beachten dami es auch wirklich dicht ist.
      • 31

      • # 184406
      Reparatur kit bestellt.

      Stand jetzt, 640grad brennraum (aber ganz vorne an der Tür installiert, 150 agt.

      Jetzt stell sich mir aber immernoch die Frage warum der laddomat da beim oberen Thermometer 40, und bei den anderen beiden meine Rücklauf Temperatur des heizsystems anzeigt (45-50). Muss er nicht oben zumindest die 85 anzeigen, die der atmos auch anzeigt? Oder habe ich diesen laddomat immernoch nicht verstanden
      • 32

      • # 184409
      Vom Kessel VL muss mind. Die Kesseltemp anzeigen. Laddomat Ausgang zum Kessel je nach Patrone mind 65 grad der andere Eingang ist Puffer und Heizung RL. Wenn das nicht stimmt können die Thermometer defekt sein. Sind denn die Ventile auch wirklich auf kann auch msl wie die patrone irgend etwas verstopft sein?! Alles schon da gewesen. Kannst Du mit einem Infrarot messgerät mal auf die rohre oder irgendwo hinhalten. Du kannst auch per Hand Laddomat kessel temp messen 80 grad kann man nur antippen den laddomat kessel RL kann man etwas länger antippen mit dem Finger. Ein Heizer sollte im laufe der Jahre seine Finger trainieren durch antippen und Thermometer Vergleich mit dem Finger Temperatur zu messen. Auf 3 grad genau schafft man es.
      • 33

      • # 184426
      Die Puffer waren nach den 1 1/2 Ladungen sehr gut gefüllt. Endlich mal wieder die gewohnt kleine Asche. Keine dicken Kohlestücke etc. Sprich das Ergebnis war okay. Ich werde nun noch versuchen für den März und die evtl. paar kalten April Tage den Brennraum einigermaßen auszustopfen. Die warmen Tage lasse ich über Öl laufen.

      Im Sommer werden wir dann schauen das wir den Esel wieder auf Vordermann bekommen. Sprich Füllraum, Düse neu. Das ist beides richtig durch. Genauso die Rückwand vom Brennraum. Die beiden Kugelschalen sehen noch ganz gut aus, Wenn die beim rausholen nichts abbekommen bleiben die erst mal drin.

      An dieser Stelle schon mal ein riesen Danke an Euch alle die hier immer so super helfen. Echt Klasse !!!

      PS: Beim Laddomaten ist mir aufgefallen das das obere Thermometer ganz drin steckt und die anderen beiden so ca. 4cm rausgezogen sind. Ich habe das obere jetzt einfach mal etwas weiter rausgezogen. Glaube aber nicht das es das war. Ach ja. Das Rohr was zum oberen Thermometer hingeht, kann ich im Betrieb nicht anpacken. Ich reiche mal gleich noch ein Foto vom Einbauort nach. Der Vorbesitzer ist für seine selbst gebauten Fusch Entwürfe bekannt. Wir haben seit dem Kauf schon einige Überraschungen erlebt.