Hargassner Neo HV 40: Wer hat Erfahrung damit?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 184404

      Hargassner Neo HV 40: Wer hat Erfahrung damit?

      Hallo
      wer hat Erfahrung mit dem Hargassner Neo HV 40 (Heitzmann Neo HV40). Wie lang sind eure Abbrandzeiten oder mit wie viel KW Leistung läuft der Kessel tatsächlich, min- max. Abgastemperaturen oder wie viel kWh Wärme erzielt ihr pro Kesselfüllung?

      DankeHargassner Neo HV 40: Wer hat Erfahrung damit?
      • 2

      • # 184412
      Erfahrung nicht, aber du kannst als Vergleichsbasis dein Holz mal abwiegen vor dem einschichten, dann weisst du mehr!
      Als Beispiel: Füllraum 160l ??? Da passen so um die 50kg Hartholz hinein, 1kg Holz hat bei üblicher Feuchte um die 4,2 kwh/kg!
      Ganz grob gerechnet, die Verluste des Kessels berücksichtigt, kannst du von 4kWh/kg ausgehen!
      Also 4kWh/kg x 50kg ergibt ca 200kWh an Energie die dein Kessel in Wärme umsetzt! Jetzt stellst du das zu deiner Laufzeit in Relation, und du hast auch ohne Wärmemengenzähler die ungefähre Leistung die dein Kessel hat!

      Oder anders rum gerechnet, mit dem Beispiel von meinem Kessel (nominal 20-30kW je nach Parametrierung)
      5,8 kg Holz pro Betriebsstunde x 4,2 kWh/kg das ergibt Zugeführte Energie von 24,36kWh Berlustbereinigt mit 4kWh/kg gerechnet sinds 23,2kWh! Du kannst auch die erste Zahl mit dem Kesselwirkungsgrad von etwas über 90% rechnen... du landest in derselben Grössenordnung!
      Das ergibt für meinen Kessel eine Leistung von ca 23 kW!
      Und glaube mir, ich habe das bei Kollegen genau so gerechnet... die haben teure WMZ. eingebaut... und wir sind fast auf die gleichen Resultate gekommen! Sie messen Wärme die aus dem Kessel Richtung Speicher fliessen... da ich nur die totale Wärmemenge berechnet habe muss man halt noch ein paar hundert kg Kesselstahl und Schamotte inkl. der Wasßerinhalt des Kessels nach der Restwärmenutzung einrechnen... dann hats aber sowas von gepasst!
      Dein Kessel, sofern er wirklich auf 40kW eingestellt ist, wird, lass mich raten, die doppelten Resultate von meinem haben!

      Warum ich dir das alles schreibe? - fragst du dich?

      Jetzt rechnest du deine Werte mal durch, so hast du bessere Anhaltspunkte zum Vergleichen, als nur zu schreiben:
      Auf wieviel kW läuft euer Kessel und wie lange?

      Das Wie lange ist recht abhängig von der Holzart! Nadelholz ist sehr leicht,,im Vergleich zu Eiche Buche etc....
      Aber die 4- 4,2 kW je kg stimmen immer... du bringst einfach mit Nadelholz etwa 1/3 weniger Gewicht an Holz in den Kessel geschichtet... und so brennt er auch weniger lang, mit weniger an „erzeugter“ Energie!

      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 6 Motorsägen, Biber mit Stihl461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.