10-Loch Düsenstein

There are 264 replies in this Thread which was already clicked 95,237 times. The last Post () by horstl8466.

  • Hallo Vigasheizer
    Nachdem der Originalstein das zeitliche nach nur 6 Monaten gesegnet hat,blieb mir nichts anderes übrig,den Düsenstein auszuwechseln.Der Ausbau war kein Problem,ein passendes Holzstück,meinen kleinen Rangierwagenheber in den Brennraum geschoben und die Düse nach oben hinausgedrückt.(meine große Brennkammer ist herauszunehmen).Obwohl keine Gewalt notwendig war,sind nur noch teile der Düse übrig geblieben.Sie ist einfach zerfallen.
    Nach dem reinigen des Düsensitzes habe ich dann die neue 10-loch Düse unter verwendung eines hochthemperatur beständigen Ofenkittes abgedichtet.
    Nach 1 Tag Trocknungszeit wurde heute das erste mal angeheizt.Gegenüber der alten 6-lochdüse waren doch einige Einstellungen zu verändern.
    Die Abgasth.ist um ca.20° zurückgegangen,die Kesselth.geht jetzt noch rascher in die höhe.Um die Einstellungen noch zu optimieren braucht es noch einige Zeit.
    DerO2 bleibt bei eingestellten 6% stehen, die Abgasverluste sind auf ca.8% gefallen.
    Weitere Erfahrungen damit in nächster Zeit.
    das war der Überrest. [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1540.JPG] [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1534-20100125.JPG]
    Die neue Düse!
    Gruß Horst!

  • Hallo Horst,
    das hört sich ja schon mal gut an.


    Der Stein muß wirklich ganz dicht eingebaut werden, es darf keine Luft woanders hin entweichen. Mit der Lambdaregelung zusammen spart der Düsenstein richtig Holz dank der guten Vermischung vom Holzgas und dem Sauerstoff.


    Gruß Helmut

  • Hallo Helmut
    Auf die Dichtheit habe ich besonders geachtet.Da dürfte es keine schwierigkeiten geben.
    Auch von unten habe ich den Düsenstein mit sorgfalt eingedichtet.
    Gruß Horst! :)

  • Hallo,
    damit keiner denkt die schon bestellt haben das ich nichts tue, hier die ersten zwei Düsensteine. Nach einer Woche kann ich sie ausschalen und dann müssen sie noch zwei Wochen unter Luftabschluß lagern bis sie versandfertig sind. Also von jetzt an werden jede Woche zwei Steine gefertigt.


    Ich selbst bekomme als letzter den neuen Stein, großes Ehrenwort :)


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/55k_P2212680.jpg]


    [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/40k_P2212681.jpg]


    Die Gussform wurde noch etwas optimiert, sieht man dann am fertigen Stein. Nicht das Horst traurig wird, das Ergebnis bei der Verbrennung wird gleich bleiben nur der Lufteinlass von den Düsenkanälen wurde halbrund gestaltet und der Eintrittswinkel der Sekundärdüsen zwei Millimeter weite schräg nach unten Verlegt.


    Gruß Helmut

  • schaut ja richtig proffesionell aus deine kleine Gießerei. Mußt du die schablonen jedes mal auseinanderschrauben, oder "fallen" die steine unten raus?


    Möchte nächste woche auf Lufttrennung umbauen, und da mein 2 orig. stein nach 2 wochen schon wieder kaputt ist würde ich mich gerne bei dir auch anmelden für einen Stein, sobald es deine zeit zulässt.


    lg
    bernie

  • Hallo Bernie,
    dann mal schönen Dank für die Bestellung :) Du kommst dann hinten mit auf die Liste, es sind schon einige Bestellungen da.
    Ich schreibe Dich dann zwei Wochen vorher an wann ich liefern kann.


    Übrigens dieser Stein hat im Feuerbeton in der Ober.- und Unterlage dünne V4A Stahlnadeln wegen der Bruchgefahr. Ich war mal so doof und hab meinen ersten Stein in den Himmel geschickt, Horst ist der einzigste der den anderen Stein hat und immer fleißig über seine Erfahrungen hier berichtet.


    Vielleicht wäre Horst ja so nett die Bilder und Berichte hier mit rein zu kopieren, dann ist das mal alles zusammen ohne das großartig gesucht werden muß :)


    Gruß Helmut

  • Hallo Helmut
    Am 25.01.2010 wurde der 10-Lochstein eingebaut.Wie du es mir" befohlen" hast, habe ich den Stein wirklich gut eingedichtet,damit keine Falschluft dazu kommen kann.Seit diesen Einbau, vor gut einem Monat, läuft der Kessel 2x am Tag.Damit wird der Stein nicht immer einer gleichmäßigen Themperatur ausgesetzt,sondern schwankt von Kühl bis extrem heiß
    Da wird das Material ganz schön gefordert.Das Einzige, was bis jetzt feststellbar ist,die Oberfläche wird etwas rauher,aber keine Ausbrüche oder andere Beschädigungen und eine leicht bräunliche Verfärbung an den Einlass(keine Kanten)sondern Rundungen.
    Da der Vergleich ja zu sehen sein sollte,habe ich Bilder von der Flamme, vom Originalstein und dem neuen Stein von Helmut gemacht.Da kann sich jeder ein Bild davon machen welcher Unterschied da zu sehen ist. [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1518-20100220.JPG] [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1542-20100220.JPG] [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1547-20100220.JPG]Da kann sich jeder aussuchen welcher Düsenstein der von HW55 ist. :lol: :lol:
    Gruß Horst!

  • Hallo Helmut,


    ich kann dir mit deiner Pionierarbeit nur respekt zöllen.


    Ich persönlich bin gerade dabei meinen SB 14,9 mit lambdacheck.
    auszustatten.
    Ich habe noch einige Bauteile anzufertigen, denke aber, dass ich in den
    nächsten 2 Wochen auch darüber berichten kann.
    Und wenn dein Düsenstein wirklich sogut ist wie alle behaupten
    ( ich habe mich auch schon mit Tobi darüber unterhalten, der auch
    sehr begeistert ist und den Stein ja schon einige Zeit in Betrieb hat )
    würde ich natürlich auch gerne eine Bestellung aufgeben.


    Gruß
    Andreas

    SB 14, 9 mit Flammtronik und HW55 10 -Loch
    2x500l + 1x800l Pufferspeicher
    Lufttrennung momentan mit 1 Lüfter und Belimo
    Oventrop RTA 130
    Viessmann Caloron 050 mit 22kw Brenner
    5,4 qm solar mit 300l Brauchwasserboiler

  • B) @ Helmut, sieht gut aus deine Steine, machste mir auch einen??


    Aber einen Atmos stein bitte! Und mit 12 Locher 10 hab ich schon...


    Hat jemand eine Skizze für einen Atmos stein???

  • Andreas schrieb:


    Hallo Andreas,
    dann bist Du auf der Liste. Vielen Dank für die Bestellung :) Ich melde mich dann wenn es soweit ist.


    Gruß Helmut


    PS: Tobi war der erste Tester, muß allerdings gestehen sein Model gehört schon zum alten Eisen. Die jetzigen Düsen sind besser.

  • speedmaster schrieb:


    Danke Manfred, aber Du bist doch sowieso schon gelistet :) das notiere ich mir genau damit es nacher keinen Ärger gibt.


    Gruß Helmut

  • Spacy schrieb:

    Quote

    sind die Düsensteine von 15 - 40 kw eigentlich gleich?
    Ob so ein lecker Steinchen wohl in meinen Orlan paßt?


    Hallo Peter,
    bis jetzt habe ich einen dabei der ein Düsenstein für seinen Orlan bestellt hat. Er schrieb mir daß der auch in den Orlan paßt, habe es nicht kontrolliert. Hier ist eine Zeichnung von HB53 http://www.holzvergaser-forum.de/imghost/images/492_D_se.jpg die Maße auf der Zeichnung mußt Du mal prüfen.


    Die Düsensteine sind vom 14,9er, 25er und 40er alle gleich.


    Gruß Helmut

  • Hallo Holzheizer :)
    gestern habe ich noch zusätzlich zwei Gießformen mehr gebaut damit Ihr nicht zu lange warten müßt. Die Bestellungen nehmen langsam zu, damit hatte ich nicht gerechnet.


    Mußte gestern auch noch ein neues Rührwerk kaufen, mein altes hat sich verabschiedet inkl. des Motors 800 watt. Der Feuerbeton ist zu zähflüssig, mehr Wasser darf nicht rein sonst leidet die Qualität der Düsensteine.


    Die Tage mache ich auch noch Bilder vom neuen Düsenstein sobald die ersten beiden Steine ausgeschalt sind.


    Gruß Helmut

  • hw55


    Grüße,ich wollte mal zu den Düsensteinen fragen ob es ratsam wäre (wenn man die Möglichkeit hätte) die Düsen aus Edelstahl oder Guss herzustellen?machen doch andere Hersteller auch (glaube ich zumindest gelesen zu haben,auf jeden Fall eins von Beiden)Haltbarkeit wäre dann doch unbegrenzt, nur die Kosten wären erheblich höher,aber lieber 1 Mal 200€ bezahlt, als jedes Jahr 40€ für nen neuen Stein (aus eigener Erfahrung vom Originalstein ausgehend).
    Ist nur so ne Frage und würde gern mal Deine Meinung zu einem Metalldüsenstein wissen,gerne auch mit pro und kontra.

  • Hallo,


    ich habe jetzt in meinem Orlan 25kw Super D mal nachgemessen.
    Meine Düse ist 30cm lang, 10cm breit und von 10cm hoch.
    Alles ohne Gewähr und nicht auf den Millimeter da meine Düse noch eingebaut ist. Auch hat Sie insgesamt nur 4 Löcher und ist nach oder mitten in der ersten Heizsaison oben schon ein wenig zerbröselt. Allerdings tiefste Krater sind etwa 5mm tief und somit noch nicht so tragisch.
    Dennoch möchte ich gerne einen Stein von Helmut und lege ihn mir weg bis es soweit ist.


    Gruß
    shaguar.

  • Hallo,
    in der Richtung habe ich auch schon was unternommen. Gießen in Sonderlegierung 1.800,- € muß noch geschliffen werden, fräsen geht nicht weil zu hart.


    Gruß Helmut

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!