moin moin Attack DPX 25 Profi

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Möchte mich kurz vorstellen.


    Wir sind seit kurzem Besitzer eines Attack DPX 25 Profi. Wir heizen seit vilen Jahren mit Holz in Einzelöfen zur Unterstützung unserer Gaszentralheizung.
    Holz bereiten wir selbst auf mit Sägespalter und Posch Spaltfix. Pro Jahr etwa 50 RM.


    Seit eineiger Zeit haben wir eine weitere Immobile die mit komplett neuer Zentralheizung mit Gasbrennwerttherme ( 25KW) und besagtem Attack DPX 25 mit 2000l Pufferspeicher und Ladomat ausgestattet wurde.


    Die Holzvergasertechnik ist für uns komplett neu.


    Wir freuen uns auf Tips und Anregungen


    Gruß
    Rufus :)

  • Hallo Rufus


    Na dann herzlich willkommen.
    Soll der Attack die Therme entlasten oder als vollwertige Heizung fungieren.?
    Wie groß ist denn die zu beheizende Fläche , wenn ein 25kw Brennwerter vorhanden ?

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo Rohrverbieger,


    die zu beheizende Fläche ( Wohnraum) ist etwa 240qm. Wir haben alle Heizkörper und Leitungen erneuert und isoliert, sowie neue FENSTER eingebaut.


    Es handelt sich um einen Bauernhof den wir auch bewirtschaften. Die Isolierung ist eher schlecht wie ds so mit alten Gebäuden ist. Voher war ein alter Künzel Holzofen und ein Buderus Gaskessel 32kw eingebaut. Beide waren Schrott. Laut Rechnung wurden etwa 44000kW jährlich verbraucht. Durch die Umbauten und die neue Anlagen hoffe ich mit dem 25kw Attack Kessel und als Backup die Therme wenn niemand zu Hause ist auszukommen.
    Der Attack hat beim ersten Anheizen ziemlich gesüfft un innen ist jetzt eine glasige Schicht in der oberen Kammer. Ausserdem bleibt die Anheizklappe öfters kleben, nachdem der Kessel ausgebrannt ist.
    Ich schaffe mit Müh und Not etwa 81Grad Kesseltemperatur ud etwa 120 grad Abgastemperatur.
    Das schein mir zu wenig.


    Die Pufffer sind nun nach 3 maligen befeuern auf etwa 70 Grad vorgeheizt ( das Wasser atter beim Befüllen 8 Grad). Zusätzlich wird das Haus geheizt. Die Gastheme springt bei 45 Grad Puffertemperatur an , wenn keine weitere Wärme aus der Holzvergaseranlage kommt.


    Ich habe noch nichts ander Werkseinstellung verändert.
    Einen Raumteraturfühler habe ich auch nicht verbaut.


    Warmwasser macht die Therme.


    Zumindest ist die Bude schon mal warm...


    Gruß
    Rufus

  • Morgen Rufus


    Schade das Du jetzt erst zu uns gestoßen bist.
    25 KW Holzvergaser ist ein wenig klein für Dein Haus,dann noch die fehlende Wärmedämmung.
    Hoffentlich wirst Du nicht zum Sklaven des Attack.
    Zur AGT kann ich Dir sagen,das die sich im Laufe der Zeit einstellt.
    Gib mal noch ein paar Eckdaten Deiner Attack-Anlage.
    Schornstein - Höhe/Durchmesser
    Verbindungsstück Kessel - Schornstein (Länge/gedämmt)
    welche Laddomat - Patrone ist verbaut
    Wärmemengenzähler eingebaut
    Zugbegrenzer und Abgasthermometer eingebaut
    Schon mal Hohlbrand gehabt ??

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo Rohrverbieger,
    nun mein Schornstein ist etwa 11m hoch und hat einen neuen Edelstahleinzug. Den Durchmesser kenn ich grad nicht - mess ich heute. Das hat alles der Schornie eingebaut. Ich habe mehrere Züge und Frischluft bekommt es auch auch durch diesen Zug.
    Ich habe kein Abgasthermometer oder Wärmezähler verbaut. Der Abzug vom Ofen bis zum Schornstein ist etwa 60cm und nicht isoliert. Ein Zugbegrenzer ist nicht verbaut. Wir haben keine Fachwerkhaus sondern 24er oder dicker Ziegelwände nach außen, also es zieht nichts rein oder so was. Wir haben viele große Heizkörper verbaut und können mit geringer Vorlauftemperatur heizen.Die Verrohrung im Heizraum ist 28er Kupfer und sehr gut isoliert. Die Gastheme kommt mit ewta 46Grad im Vorlauf gut aus. Raumtemperatur bei Gasbetrieb ist auf 19 Grad programmiert. Das klappt gut. Im Holzbetrieb kenn ich mich noch nicht gut aus. Ich will den Kessel nicht zum überkochen bringen. Im Ladomat ist nach Nr. ein 72 Grad Ventil verbaut. Ich habe aber auch noch eine hydraulische Weiche und ein Schaltventil mit Thermostat am Puffer, der zwischen Heizung und Pufferentname regelt. Heute morgen waren die Puffer auf 30Grad runter ( leider kann ich die die echte Temperaturen in den Puffern nicht ablesen, da die Termometer fast mittig verbaut sind). Das Haus hatte morgens um 11 innen fast durchgängig eine Temperatur von 23 Grad bei -2 Grad aussen ( kann man von der Therme ablesen). Heizkörper alle auf Stellund 2. Glut war zu der Zeit noch drinn und Kesseltemperatur noch 46 Grad. Ich hatte um 20:00 einmal mit Weichholz gefüllt. Heute habe ich mit Buche und Eiche geheizt (was wir sonst auch nutzen), Kesseltemp ging auf 83 Grad und AGT auf 129 Grad.


    Nun es kann schon sein der der 25KW Kessel zu klein ist. Damit muss ich dann wohl erst mal leben, denn rausschmeissen werd ich Ihn erst mal nicht. Die GBT schafft es auf jeden Fall die Bude zu heizen. Zumindest kann ich ja in der Übergangszeit gut mit dem Attack allein heizen. Wir haben noch einen weitern Zug im Schornstein frei vielleicht muss da dann noch ein weitere Holzofen rein.
    Unser anderes Haus hat 440 qm Wohnfläche und soll auch noch umgerüstet werden. Der 46KW Rohledergaskessel soll drin bleiben, aber auch durch eine Holzheizung unterstützt werden. Aber das ist jett erst in der Planung ud soll im kommenden Jahr realisiert werden.


    Gruß
    Rufus

  • Hallo Rufus


    Das interne Abgasthermometer stimmt nicht.Besorg Dir bitte eins welches Du 30 cm hinter dem Kessel montierst.


    http://www.ebay.de/itm/500-C-G…izung&hash=item4ab14423d7


    Dann noch das Abgasrohr isolieren , macht nochmal 20 Kelvin aus.
    Für den Attack ist es besser mit einer 78er Patrone, wegen dem Verkleben.
    Der Attack neigt bei schlechter Einschichterei zum Hohlbrand, versuche das zu vermeiden.
    Notfalls die Hörner im Kessel ausbauen,wegen der Primärluftzuführung.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • So habe das Abgasrohr gemessen. 15cm Durchmesser und 50cm Lang.
    Mit was kann man das Rohr isolieren, gibt es da was Empfehlenswertes ?
    Habe heute um 11:00 nachgelegt. Beide Pufferspeicher sind jetzt auf 80 Grad.
    Habe um 19:00 nachgelegt - hoffe der Attack kocht jetzt nicht über ....
    Hab den Kessel auf 81 Grad runtergestellt - die Bude ist wirklich warm, draußen - 2 Grad.
    Kannst Du ein Abgastemperaturmesser empfehlen ?
    Bohrt man zur Montage nur ein Loch in das Rohr ?
    Hatte 1x Hohlbrand (ich vermute das ist die Situation, wenn kein Holz mehr vor der Düse liegt ).
    Ich denke das es viel damit zu tun hat wie man das Holz in den Ofen schichtet.
    Ich such mir die passenden Holzscheite aus damit die Kammer schön voll wird, wenn dass Glutbett da ist.
    Zum Anmachen habe ich schöne schmale Scheite gespalten und das geht ganz gut.
    In etwa 10 min ist er dann zum Befüllen bereit.
    Buche und Eiche im Mix gehen bei mir sehr gut, kaum Asche im Unteren Brennraum.


    Gruß Rufus

  • Hallo,


    ich habe mein Abgasrohr mit Glaswolle und einer Schicht Alufolie isoliert. Isoliert gut und ist abwischbar. Die Alufolie ist mit Panzertape befestigt. Aluklebeband ist noch schöner.


    Als Abgasthermometer habe ich sowas:


    http://www.ebay.de/itm/1-Rauch…izung&hash=item22ff64fb12


    hat den Vorteil das man die maximale Temperatur am roten Zeiger ablesen kann.


    Aber mir war so das deine Steuerung einen Abgasfühler hat. Kann sie da nicht die Abgastemp. anzeigen?

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Morgen Volker


    Doch,er hat einen internen Abgasfühler,aber der sitzt nicht da wo er sollte,deshalb zu ungenau.



    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Hallo Gemeinde


    War grad noch mal am Attack schauen(auf ein Bier) und habe mir den Abgasfühler mal direkt angeschaut.(Bilder reiche ich nach)
    Er sitzt zwar im Raum der Abgase,jedoch oberhalb der Stutzens zum Verbindungsstück.
    Das Abgas zieht m.M. nach an ihm vorbei , so das keine richtige Messung gemacht werden kann.
    Deshalb die Unterschiede , die ich bemerkt habe,zum realen Thermometer das im Abgasrohr sitzt.

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Er sitzt zwar im Raum der Abgase,jedoch oberhalb der Stutzens zum Verbindungsstück.
    Das Abgas zieht m.M. nach an ihm vorbei , so das keine richtige Messung gemacht werden kann.
    Deshalb die Unterschiede , die ich bemerkt habe,zum realen Thermometer das im Abgasrohr sitzt.


    Hallo Erik,


    ist zwar der DC 30 GSE,aber ich habe 3 Thermometer am Rauchrohr montiert.
    2Stück am Bogen oben unter der Dämmung im Abstand von ca. 10cm.
    Das Grillthermometer ganz oben zeigt die höchste Temperatur an,10°C mehr wie das AGT-Thermometer,das 10cm seitlich daneben in Richtung Innenkrümmung des Rauchgasbogens sitzt.
    Weiter vorne (ca.15cm) in Richtung Ofen ist der Temperaturfühler für den LC montiert an der Außenkrümmung des Rauchgasbogens,nicht ganz oben,ca. bei 14Uhr.
    Dieser Temperaturfühler,der am Rande der Rauchgasrohrdämmung montiert ist, zeigt 20°C weniger an wie das Grillthermometer,obwohl er näher am Ofen ist.
    Die Dämmung scheint einen großen Einfluss auf die AGT-Anzeige zu haben.
    Es ist nur die Frage,was jetzt "stimmt".

    Gruß Rolf



    DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
    Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
    x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
    VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
    zuschaltbar.

  • Ein Thermometer werde ich jetzt bestellen und in die Reinigungsklappe des Abgasrohts einbauen.
    Das Isolieren des Rohrs bekomme ich auch hin.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich vorher noch einen Zugbegrenzer einbauen sollte.


    Der Attack funktioniert soweit ganz gut.
    Bei den jetzigen Witterungsverhältnissen reicht es wenn ich morgens und abends die Kammer fülle.
    Dann reicht die Leistung völlig aus, um das ganze Haus auf ca. 23 Grad zu heizen, ohne das die Therme überhaupt heizen muß.
    Wenn ich morgens auffülle hat der Kessel noch über 70 Grad und reichlich Glut. Meine Speicher sind abends ( gegen 18:00 Uhr) auch auf ca. 80 Grad geladen, bevor ich das zweite mal nachlege. Aus meiner Sicht bedeutet das, dass ich derzeit keine 25KW brauche, um das Haus zu heizen, denn der Überschuß geht ja in dei Pufferspeicher. Was mir nicht gefällt ist die sehr hohe Vorlauftemperatur (ca. 74 Grad) in die Heizkörper, wenn ich mit dem HVK heize, denn die Therme kommt mit viel weinger ( unter 50 Grad) aus. Wie ich das besser steuern kann habe ich noch nicht wirklich raus. Wahrscheinlich mit dem Speicherthermostat und dem 3 Wege Ventil....
    Ein größerer Brennraum wäre auf jeden Fall besser. Die 5o cm Scheite sind aus meiner Sicht ideal und überfordern niemad beim Nachlegen.


    Gruß
    Rufus

  • Hast Du keine Mischergruppe mit Außentemperatur - Regelung ?

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • bei mir kontrolliert die Therme die Außentemperatur und kontrolliert die Pumpeneinheit.
    Eine hydraulische Weiche ist verbaut, aber einen Mischer habe ich meiner Kenntnis nach nicht.
    Ich habe an den Puffern ein Termostat welches ein 3 Wegeventil vor der geregelten Pumpeneinheit öffnet oder schließt. Je niedriger die Thermostattemperatur eingestellt wird, desto eher fließt heisses Kesselwasser in die Speicher.
    Wenn das nicht richtig ist muss ich nochmal mit dem Heizungsbauer sprechen...
    Ich habe mir ein kleines beheiztes Holzzwischenlager in den Nebenraum gebaut. Mir scheint das das Holz trockner ist als vorher.
    ( Hab mir auch noch ein neues Feuchtemessgerät bestellt).
    Die Abgastemperatur steigt offensichtlich mit dem Verschmutzungsgrad, der eingebaute Fühler zeigt jetzt ca. 135 Grad bei 82Grad Kesseltemperatur...Bisher weiter ohne Probleme, ohne Hohlbrand.
    Wir hatten -7 Außentemp. im Haus die Heizkörper auf Stufe 1 nur Küche und Bad auf 2, Schlafzimmer nur auf Frostwächterposition. Fast überall 20 Grad im Haus....ich bin eigentlich zufrieden. Kesseltemperatur heute um 10:00 was noch 71 Grad und noch viel Glut drin. Therme war grad angesprungen und auf 57 Grad geregelt.


    Mir ist aufgefallen das die hydraulische Weiche zwar einen Fühleranschluss hat aber kein Fühler eingebaut ist.


    Gruß
    Rufus

  • Mach mal bitte Fotos von Therme und Mischergruppe.
    Hier ist was faul .
    Die Therme liefert eigentlich nur die benötigte VL - Temperatur und moduliert dann runter.


    Näheres nach den Foto's

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

  • Das Bild einfügen habe ich noch nicht hinbekommen, aber es ist kein Mischer in der Pumpeneinheit vorhanden. Ich habe mt die Unterschiede genau angeschaut, bei mir ist leider kein Mscher. Daher ist auch die zu hohe Vorlauftemperatur beim HV von über 74 Grad logisch...

  • Dann bitte oben auf "Bilder" und dort findest Du den Button "Bilder hochladen".

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo Rufus


    Das Bild hab ich mir grade angeschaut.
    Ist das Eigenbau oder war da eine Firma dran ?
    Ohne ein Bild vom Brennwerter zu sehen würde ich sagen " Buderus".Ist es das weiße rechts im Bild ??
    Von der Installation her gesehen , gibts da noch einige Baustellen.
    Kann es sein das links vom Bild der Attack steht ?
    Deine Spreizung gefällt mir nicht (60/30), aber dazu müssen wir irgendwann im Urschleim anfangen.
    Auf alle Fälle fehlt ein Mischer vor der Pumpe(und die dazugehörige Regelung,wenn der Brennwerter dies nicht unterstützt).

    mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz


    Erik


    DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
    DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
    DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
    Attack DPX 25 Profi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!