nach Einbau eines Ölers ist die Abgastemperatur stark gesungen.

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo,


    mein Name ist Mirko und ich habe eine Pelletheizung mit Solaranlage.


    Es handelt sich um eine Atmos P14 mit A25 Brenner.



    Ich habe in meiner Förderschnecke "viel" Staub entdeckt und ein bisschen im Forum gesucht, da wurde oft geschrieben dies kann man mit einem Öler beheben.


    Also habe ich mir einen Öler eingebaut der elektrisch mit der Förderschnecke angesteuert wird.
    Bei jeder Ansteuerung der Förderschnecke wird jetzt ein Tropfen Öl abgegeben.


    Heute morgen war ich mal wieder an meinem Heizkessel und habe mitbekommen das die Abgastemperatur nur bei 70 Grad lag und die Flammen sehr kurz waren.


    Habt ihr noch etwas anderes eingestellt oder woran kann es liegen.


    Welches Öl ist am besten ich benutze momentan zweitakt Motoröl da dies normal die beste Verbrennung haben müsste?


    Wen jemand mir helfen kann wäre es super.


    Gruß Mirko.

  • Einfach mal im Nebel gestochert...


    liest sich so, als würde zuwenig Brennstoff geliefert - wäge doch nochmal, was binnen 5 Minuten gefördert wird und rechne deine Einstellung neu aus. Hab ich letztens auch gemacht, als ich die ersten Versuche mit Öler gefahren habe.

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

  • Zweitaktöl ist keine gute Wahl. Das ist zum schmieren gedacht und soll trotzdem möglichst gut verbrennen. Es enthält viele Zusatzstoffe.


    Nimm das billigste Salatöl.


    Die meisten benutzen Salatöl/pflanzliches Öl.
    Das hat sich bewährt. Mineralisches Öl würde ich vermeiden da man nicht weiß wie die damit benetzten Teile reagieren. Nicht das Teile der Schnecke angelöst werden.

    Grüsse


    Volker


    -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
    -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
    - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
    -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
    -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS

  • Hallo Mirko,


    auch nur mal vermutet - die Leitung geht von Deinem Öler Richtung Schneckeneinlauf, ja?
    Kann gut seien, dass Du in Deiner Schnecke unten/über die ganze Länge mächtig viel Staub und Abrieb drin hast und jetzt mit dem Öl das anfängt, erst einmal etwas zu klumpen und stocken - merkt man oft, wenn die Spirale auf einmal im Rohr anfängt, zu den Seiten zu wandern. Fördermengen gehen dann wirklich erst einmal runter.


    Lass die Schnecke mal unter Dauerstrom eine zeitlang in einen Eimer fördern, sollte sich dann geben, wenn der ganze Feinkram erst einmal raus ist. Und dann noch einmal die Fördermengen messen, denn dann sollte der Anstieg gegenüber ohne-Öl deutlich sichtbar werden und musst Du Deine Einstellungen vom Brenner anpassen.


    Und, wie die Kollegen schon sagten - 2-Takt-Motorenöl hat da sicher nix zu suchen (an die Umwelt denken). Preisgünstiges Pflanzenöl vom Discounter und dann mal die Sorten durchprobieren (gibt es schon Unterschiede, wie ich bei Rapsöl gemerkt habe - teilweise sehr dünnflüssig und mit mehr oder weniger guten "Schmiereigenschaften").


    Viele Grüße


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • Ich nehme auch billigstes Pflanzenöl von Feinkost-Albrecht. Das ist ziemlich dünnflüssig.
    Aber dein Öler interessiert mich. Was ist das für ein Teil?

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Ich habe jetzt gerade in der Bucht einen solchen Elektroöler von Uni geschossen. Der ist sogar doppelt. Wenn beide gehen, habe ich demnächst einen abzugeben. Ich stelle das dann hier rein.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Yep. Genau so einen habe ich geschossen. Einen ELO 200 von UNI. Allerdings in der 24 V-Ausführung. Aber damit lässt sich sicher was anfangen. Also ich habe den doppelt. Es sind zwei Stück, die auf einem Blech montiert sind, kann man aber getrennt nehmen, soweit ich das gesehen habe.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo,


    wie ist das bei Einsatz des Ölers mit dem quellen der Pellets? Ist das dabei ein Thema oder überhaupt nicht?


    Ich frage weil ich wegen eines Ölers überlege, nur ist meine Schnecke eine geschlossene (also keine Spirale) und sehr massiv gebaut und schwer (6mm Materialstärke der Schneckenwindungen, am Übergabeende aufgepanzert) und das "Rohr" in dem diese steckt ist aus Stahl, also uneinsichtig...

  • Ich konnte keine quellung beobachten...


    Nimm dir einfach ne Handvoll Pellets und ein Schälchen Öl, dann kannst du es selber rausfinden.

    Don't blink!

    _______________

    D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l

    Alles gesteuert per ACD01

    + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung

    P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!