Kennt jemand diese Kesselhersteller?

  • http://www.boilersforpellets.com/
    Wird auch in D vertrieben, ist auch Bafa-förderfähig. Macht einen interessanten Eindruck.


    Oder diesen hier:
    http://www.hdv-riesa.com/Orligno-400


    Oder das hier:
    http://www.heizkesselkaufhaus.…romet_EKO-PE_compact.html


    Das scheinen mir durchaus Alternativen für die Zukunft zu sein.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Jostom,


    bei deinem Beitrag mal ins Grübeln komme….
    Na ja, weil macht für mich als Neuling so den Eindruck, daß der Atmos so dolle den doch nicht ist.
    Nicht auszudenken, wenn ich meiner Frau (mit der ich im Team den Atoms verbaue) sagen muss,
    was der Pastor schreibt... :saint:


    Nichts für Ungut… !


    Nein, diese Kesselhersteller kenne ich nicht (darf ich nicht), bauen doch gerade erst einen Atoms….
    (Heimlich mal geschaut habe…, auf den ersten Blick nicht uninteressant….Erfahrungen ?)


    Gruß
    Volker

  • Hallo Thomas


    Ich kenne den Kessel auch nicht , interessant ist nur wenn man bei der Firma auf Impressum geht dann fangen die gleich mit Beanstandungen und Reklamationen an . Also ich habe schon viel gelesen aber das eine Firma das gleich am Anfang schreibt sagt mir das da doch auch einiges im argen ist, da scheinen doch schon viele Betreiber der Kessel Probleme zu haben und hatten sich an die Firma gewand.
    ( Riesa)
    Mfg. DC25SP

  • Mein P14 läuft sehr zufriedenstellend (wie halt ein P14 so zufriedenstellend laufen kann). Und auf jeden Fall bin ich ein Fan von einfachen Kesseln, bei denen man selbst Hand anlegen kann. Was aber nicht heißt, dass diese nicht auch gut konstruiert sein könnten. Und da halte ich den P14 eben nur befriedigend. Ich will jetzt auch keinen Kessel wechseln, aber hin und wieder fragen mich Nachbarn oder Freunde und wenn man da was besser konstruiertes empfehlen kann, ist das doch gut.
    Auf Pellets bin ich ja auch durch einen Freund gekommen, der hat aber einen so genannten Premiumkessel. Hätte ich mir nicht leisten können (und wollen). Und der Atmos zeigt ja: es geht auch anders. Und wenn es dann noch besser geht, noch besser.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Kenne jetzt auch keinen dieser Hersteller aber wie auch. Wenn ich nur an die ish Frankfurt denke da waren unzählige von solchen kesseln ausgestellt. Alle mit dem selben System also angeflanschter Brenner mit schnecke ins kleine Silo.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!