Sommerumstellung KMS-D

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Nach gute Erfolge nach der Montage von unsere KMS-D habe ich wieder ein paar Fragen... nochmal vielen Dank an Allen die helfen konnten die richtige Entscheidung zu treffen (Welche Steuerung/Regler??).


    KMS-D war vom Heiztechniker installiert und er meinte, dass die Heizung automatisch ausschaltet bei einen Außentemperatur von 18 Grad.


    Doch möchte ich unsere Fußbodenheizung jetzt schon Mal ausschalten. Ich wurde das dann über das Menü Betriebsartenwahl > Heizkreis (Fußboden) machen und dann Aus statt Zeitprogramm wählen. Stimmt oder?


    Die wichtigste Frage ist für den kompletten Sommerbetrieb. Kann ich für den Sommer alle Betriebsarten (Brauchwasser, Heizkreis 1 und Heizkreis 2) ausschalten? Brauchwasser erzeugen wir im Sommer elektrisch (1 Mal aufwärmen morgens damit wir Duschen können)


    Wenn alle Betriebsarten ausgeschaltet sind, brennt der Brennen dann trotzdem?
    Und wäre es nicht einfacher der Brenner komplett auszuschalten?
    Aber bleiben dann alle Einstellungen (Konfigurationen usw.) behalten wenn der KMS-D für 5 bis 6 Monaten keinen Strom bekommt?


    Grund der Frage ist, dass der Heiztechniker meint, dass die Pumpen im Sommer machnmal laufen müssen damit sie nicht "verstopfen"?
    Doch mein Schwiegereltern schalten seit Jahren (30 Jahr) im Sommer der Brenner aus und haben noch nie Problemen mit den Pumpen gehabt.

  • Hallo,
    in der Rubrik "Betriebsartenwahl" kannst du den/die Heizkreis(e) und die WW - Bereitung auf "AUS" setzen. Wenn die Verbraucher ausgeschaltet sind sollte auch der Brenner "aus" bleiben, falls er auch von der Regelung
    gesteuert wird. Falls nicht, einfach den Brenner ausschalten. Die Pumpen müssen nicht zwingend außerhalb der Heizperiode eingeschaltet werden. Ist heute eigentlich nicht mehr nötig.


    Gruß, Michael

    Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
    Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

  • Beim Atmos kannst du doch einfach den Brennerschalter am Kessel auf 0 stellen, dann geht der auch nicht an und die Regelung bleibt unter Strom.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!