Und ein Neuer in Südthüringen

There are 11 replies in this Thread which was already clicked 3,815 times. The last Post () by Vollmar.

  • Hallo Holzheizer-Gemeinde,


    Nachdem ich nun schon eine Weile stiller Beobachter hier im Forum bin, möchte ich mich heute mal zu erkennen geben und meine Anlage vorstellen.


    Nach langem hin und her, habe ich nun einen SB HV mit 14,9kW mit vorerst 1000l Puffer installiert. Später soll er mal auf 2000l oder besser noch 3000l anwachsen. Der Kessel steht jetzt ca. 4 Wochen, und ich habe ihn schon 4-5 mal anheizen können.


    Eingestellt ist an dem HV noch nichts (Sekundärluft, …), er ist noch zu 100% im Werkszustand. Für 1000l (auf komplett 90 Grad) brauche ich im Moment ungefähr eine ¾ Ladung Holz (Fichte trocken), und ca. 3,5 Stunden (incl. Anheizen). Die Abgastemperatur liegt währenddessen zwischen 140 und im Extremfall mal bei 180 Grad (für 5 Minuten). Die AK2005 Regelung musste also noch nicht wirklich arbeiten, außer die Pumpe an- und ausschalten, da das Gebläse ja mit 100% läuft. Ich weiß allerdings nicht, ob sich das noch ändert, wie gesagt war er ja erst 5 mal an (2 davon nur zum ausprobieren mit ein paar Brocken).


    Im nächsten Jahr möchte ich eine Lambdaregelung in Kombination mit einer Vollmar-Regelung nachrüsten (vorausgesetzt das Sparschwein ist wieder etwas gefüllt), da ja Thomas Vollmar fast in meiner Nachbarschaft wohnt, bietet sich das ja an.


    Wie realisiert ihr denn eigentlich eine Witterungsgeführte Regelung? Der HV ist bei mir ein Alleinheizer, und ich bräuchte noch eine schöne Lösung für die Steuerung des Heizkreismischers in Abhängigkeit von der Außentemperatur. Im Moment steuere ich den Mischer über eine S7-200 mit 2 Anlegethermostaten an, wobei der 1 ab einer Temperatur von 45 Grad Alarm schreit, und der Mischer schließt, und der andere meldet sich bei unter 40 Grad und öffnet wieder ein Stück. Funktioniert, ist aber nicht wirklich schön.



    Viele Grüße von hier an euch
    Sirko

  • Hallo Sirko,
    das kommt drauf an, was deine Regelung alles kann und was du ausgeben magst:


    Ne einfach UVR 63-H Regelt dir den Heizkreis perfekt, kann aber sonst nicht, koset ca 120-190 Euro
    Wenn Du eher "Hightech" magst, kannst Du auch ne UVR1611 nehmen, mit Datenlogger, WMZ,......... Dafür kannst Du dann ab ca 700 Euro einplanen, eher mehr. Dafür kann die alles.


    Ich Steuere Momentan die Heizung mit 2*UVR1611 und 5 Erweiterungsmodulen, dafür hat die ganz Steuerung mittlerweile eine Buslänge von ca 100 Metern und hat ca 2,5K € gekostet.....


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo Thomas,


    da ich dieses Jahr eh keine mehr kaufen kann (Schornstein & Ofen hat gereicht :blink:) habe ich noch ein bisschen Zeit mir das richtige zu suchen. Ich will diese Heizperiode erstmal abwarten, wie sich der Ofen so anstellt, und wie ich ihn dann optimieren kann.


    Ich denke die UVR1611 sieht gar nicht schlecht aus, somal ich in 2-3 Jahren eventuell noch 12qm Solar nachrüsten will, und die muss ich ja auch noch irgendwie mit steuern.


    Nachgedacht hatte ich auch über eine Logo!-ähnlich Steuerung. Ich will nur nicht auf die Schnelle was kaufen, was dann nicht mehr ausreicht. Dann lieber etwas mehr gespart, und richtig gekauft. Theoretisch könnte ich an meine S7 auch noch Analogeingangsmodule nachrüsten, aber es ist eine 214, und somit nicht wirklich zukunftsweisend (dafür aber für 0,- ;)).


    Steuern möchte ich dann 2 Heizkreismischer, abhängig von der Außentemperatur, die Pumpen (3) Zeit- und Temperaturgesteuert abschalten, die Ladung vom Warmwasser, eventuell mal die Solaranlage und ein paar Abstellhähne. Ich wollte nur mal ein paar Infos über eure Steuerungen und eure Erfahrungen, damit ich eine Richtung bekomme, auf was ich mich finanziell einstellen muss.


    Bis jetzt war es relativ einfach mit der Steuerung. Ich habe bis jetzt ausschließlich mit Strom meine Wohnung geheizt, und die waren ausschließlich Raumthemperatur-geregelt


    Gruß Sirko

  • hallo sirko
    deine fragen beziehen sich auch auf die aufwertung deines kessels.
    ich bin auch einer von nur holzheizern.meine bemühungen gehen auch in die richtung
    meinen kessel optimal zu steuern.beste heizleistung bei geringsten holzverbrauch.
    habe lange überlegt wie das zu machen ist.die kesselsteuerung mache ich in zukunft nur
    mit lamdba+ vollmar,habe auch schon anderes probiert,war leider ein fehlschlag.
    es gibt im forum soviele vorschläge von denen du profitieren kannst.
    jeder forumsteilnehmer hat andere gegebenheiten in seinem zuhause,die berücksichtig
    werden müssen.platz für pufferspeicher usw,wenn der kessel nicht die optimale leistung bringt,nützt auch die beste heizkreissteuerung nichts.


    gruß horst!

  • Quote

    Im Moment steuere ich den Mischer über eine S7-200 mit 2 Anlegethermostaten an,


    Ist das nicht eine SPS ? kannst du das Ding Programieren ?


    Quote

    Im nächsten Jahr möchte ich eine Lambdaregelung in Kombination mit einer Vollmar-Regelung nachrüsten


    wenn ich richtig informiert bin hat oder beabsichtigt Thomas in seine Steuerung eine Mischersteuerung zu integrieren, frag mal nach.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Horst, Hallo Erwin,


    horst
    Ich denke die Ziele hat jeder, aus wenig Einsatz das Maximum raus holen. Wie gesagt, habe ich ja bis jetzt ausschließlich mit Strom geheizt. Auch hier konnte ich den für mich höchsten Wirkungsgard erziehlen, durch die richtige Regelung. Mit 35 Euro im Monat (<1EUR/qm) für Strom bin ich auch recht gut gefahren. Nun haben wir allerdings angebaut, die qm sind gestiegen, und nun musste eine Alternative her.
    Dank eurer Beiträge und dieses Forums habe mich für einen HV entschieden, auch wenn meine Nachbarn und Schwiegereltern anderer Meinung waren ("nichts geht über Allesfresser"). Dafür ein dickes Danke von mir! Es ist ja im Idealfall eine Entscheidung fürs Leben, und wie ich bei euch lesen und auch schon selber spüre, eine Lebenseinstellung.


    Erwin
    Ja, das ist eine SPS. Zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber ich hab sie geschenkt bekommen, und sie funktioniert. Mit dem programmieren bin ich noch dran. In meinem richtigen Leben hab ich mal Programmierer gelernt, und auch schon eine 212 programmiert, aber im Laufe der Zeit (7 Jahre) rostet das bei mir etwas ein. Außerdem fehlt mir im Moment noch die Zeit, mich ausführlich mit der Programmierung der SPS zu beschäftigen. Es gibt ja noch viel vorm Winter zu tun :ohmy: . Carport mit Holz füllen, Schornstein mit Häubchen versehen, Rohre isolieren, und alles für den schwarzen Mann vorbereiten (Trittstufen, Ausstieg) usw.. Ich denke im Winter kann ich mich dann in meinen Heizungsraum setzen, und mich mit der SPS beschäftigen (während ich dem Ofen beim Heizen zusehe ;))


    Gruß Sirko

  • zirkoline schrieb:

    Quote


    Wie realisiert ihr denn eigentlich eine Witterungsgeführte Regelung? Der HV ist bei mir ein Alleinheizer, und ich bräuchte noch eine schöne Lösung für die Steuerung des Heizkreismischers in Abhängigkeit von der Außentemperatur. Im Moment steuere ich den Mischer über eine S7-200 mit 2 Anlegethermostaten an, wobei der 1 ab einer Temperatur von 45 Grad Alarm schreit, und der Mischer schließt, und der andere meldet sich bei unter 40 Grad und öffnet wieder ein Stück. Funktioniert, ist aber nicht wirklich schön.



    Hallo Sirko,


    ich habe momentan einen Studenten bei mir sitzen, der hier seine Diplomarbeit schreibt. Inhalt: Aufbau von Heizkreisregelungen, witterungs- und raumtemperaturgeführt. Das wird in die jetzige Steuerung integriert. Kostenpunkt läge dann mit den anderen Optionen wie Lambdaauswertung, Gehäuse usw. Pi mal Daumen bei 600€. Wenn Du einer der ersten bist, der sowas nimmt, bist Du quasi der Tester. Bei der räumlichen Nähe bietet sich das geradezu an. Ich komme ich Dir dann preislich ein gutes Stück entgegen.



    Thomas Vollmar

  • Hallo Thomas,


    die Idee gefällt mir prinzipiell ganz gut, mich als Testkanninchen zur Verfügung zu stellen. Hast du schon einen Zeitraum für die Fertigstellung der Regelung, bzw. wann ich ins Spiel kommen würde? Ich muss das alles ein bisschen planen, da mein Sparschwein durch den neuen HV und den Schornstein schon aussieht wie ein Magerschwein :ohmy:. Ich müsste es also bis dahin wieder ein bisschen anfüttern.


    Ansonsten habe ich wie gesagt ja einen jungfreulichen Vergaser der noch im Rohzustand ist und sich auf die kalten Wintertage freut B).


    Gruß Sirko

  • Hallo Sirko,
    das Gefühl kenne ich da steht schon wieder eine große Summe € im Raum, aber der Brennholzverbrauch ist viel geringer. Du hast nun leider bloß einen kleinen Holzvergaser dadurch dauert es etwas länger, denke aber in drei bis dreieinhalb Jahren hast Du das Geld beim Brennholz eingespart. Solch eine Verzinsung bezahlt dir keine Bank, so denke ich dann immer ob sich die Investition lohnt oder nicht :)


    Gruß Helmut

  • zirkoline schrieb:

    Quote

    Hast du schon einen Zeitraum für die Fertigstellung der Regelung, bzw. wann ich ins Spiel kommen würde?


    Naja, die Heizkreisregelung dauert schon noch etwas. Der junge Mann arbeitet sich gerade erst ein.


    Aber die Regelung drauf bauen können wir sowie die Gehäuse fertig sind. Zum Preis und Zahlungsmodalitäten werden wir uns schon einig.



    Thomas Vollmar

  • Hallo Thomas,


    das hört sich richtig gut an. Kannst du dich dann melden wenn es soweit ist? Es gibt dann sicherlich von meiner Seite noch einiges vorzubereiten (z.B. für Sekundärluftregelung).


    Quote

    Naja, die Heizkreisregelung dauert schon noch etwas. Der junge Mann arbeitet sich gerade erst ein.


    Mit der Heizkreisregelung ist es bei mir ja noch nicht so eilig, da die S7 das fürs erste ausreichend macht, und mein Heizkreis noch nicht wirklich so aussieht, wie er sein sollte. Im Winter geht es mit dem Innenausbau weiter :S (Material ist Gott sei Dank schon da), und dann wird alles gut :cheer:.


    Gruß Sirko

  • zirkoline schrieb:

    Quote

    ... Kannst du dich dann melden wenn es soweit ist? Es gibt dann sicherlich von meiner Seite noch einiges vorzubereiten (z.B. für Sekundärluftregelung).



    Jetzt wäre es dann soweit. Wobei Du die Sekundärluftgeschichte nicht sofort fertig haben mußt, weil die Steuerung modular - also erweiterbar gestaltet ist. Das Gehäuse ist fertig (außer dir Frontplatten mit Siebdruck) und die Steuerung auch. Es kann also losgehen.


    Melde Dich bitte mal bei mir, die Einzelheiten sollten wir persönlich besprechen.




    Thomas Vollmar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!