Wärmetauscherflächen bei Wärmeerzeugern

There are 24 replies in this Thread which was already clicked 2,076 times. The last Post () by Chris1981.

  • ich hatte den Bericht im Inet vor ca. Vier Jahren gesehen bei einem deutschen Labor. Die sagten die rechteckigen Scheite wären ein Normholz um vergleichbar Messen zu können.

    Scheinbar gibt es da wohl unterschiedliche Varianten.

    Unsere Nachbarin wollte eine Grundwasser Wärmepumpe installieren da hat der Berater ihr abgeraten. Das Grundwasser ist schon weiter abgesunken wie vor fünf Jahren das wird ein Fiasko.

  • Grundsätzlich ist ne Erdwärmepumpe ja ne feine Sache.

    Aber wie soll das funktionieren wenn es gar keine WP zu kaufen gibt und auch viele viele Häuser gar nicht die Voraussetzungen bieten?!

    Was kostet 1kwh Strom 🤣

    Automatisch heizen für 2,37 cent/kWh mit Ekogroszek.

  • Wärmepumpe lohnt ja nur, wer eine größere Solaranlage (Strom) mit genügend Speicher hat. Und das kostet !!!

  • Was sagen eigentlich die Windhager Heizer- ist die Brennraumtemperatur geführte Steuerung vorteilhaft?

    Moin.

    Ich habe jetzt leider keinen Vergleich zu anderen HV. Aber der Duowin läuft von der Steuerung sehr gut. Er läuft sehr ruhig und stabil, hält die AG und Brennraum Temperatur stabil. Egal was ich da reinschmeisse. Im Moment verheize ich den Abfall vom Brennholz machen. Unten 2 Lagen rein. Buche, Birke, Fichte wie es gerade kommt. Darauf wird alles einfach reingeschmissen. Von Endscheiben bis ganzen kurzen Rundlingen die zu kurz zum spalten waren. Dann der ganze kleine Abfall wie Rinde und so. Der hat noch nie Probleme gemacht. Man muss nichts einstellen wie Weich, Hartholz oder Feuchtigkeit usw.

    Fire and forget. :)


    Grüße

    Christoph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!