Orlan Super D 25KW / Wasser Rücklauftemperatur

There are 14 replies in this Thread which was already clicked 7,365 times. The last Post () by Spacy.

  • Guten Morgen zusammen
    Wir haben seit einigen Wochen einen Orlan Super D. Ich habe einige Fragen:Wie hoch sollte die Wasserrücklauftemperatur sein ? Wie hoch sollte man die Brenntemperatur am Kessel einstellen?
    Mfg
    Martin

  • Hallo Martin,
    die Rücklauftemperatur sollte mindesten 60° betragen, wobei sich dieser Wert aufgrund der Holzart und des Wassergehaltes auch nach oben oder unten schieben kann.


    Deshalb sollte beim Ladomaten eine Patrone mit 72° empfohlen. Diese öffnet bei ca 68° VL-Temperatur. Damit ist man auf der sicheren Seite.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo,


    Thunderboldt schrieb:

    Quote

    Deshalb sollte beim Ladomaten eine Patrone mit 72° empfohlen. Diese öffnet bei ca 68° VL-Temperatur. Damit ist man auf der sicheren Seite.

    meine Erfahrung mit dem Laddomat ist anders.
    Bei der 72° Patrone stellt sich eine Rücklauftemperatur von 72° ein, bei der 63° Patrone eine Temperatur von 63°. Wann die Patrone beginnt sich zu öffnen ist nicht relevant. Wichtig ist, dass die Rücklauftemperatur im eingeschwungenen Sytem richtig eingehalten wird, und das funktioniert sehr gut.


    mfg
    Hartmut

  • hier ist eine gescheite Anleitung zum Orlan Super D
    http://www.solarbayer.de/php/p…eitung_Pyrolyzer_Internet
    Super D = Pyrolizer


    Solarbayer empfiehlt 90 Grad für den Kessel, so hab ich meinen Orlan auch eingestellt
    Rücklauf empfehlen sie 72 Grad glaub ich, Eko-Vimar selber 65 Grad. Letztlich ist es wurst. Solange du über den von Thomas genannten 60 Grad bleibst, kann nichts passieren. Kondensat kann unter 55 Grad auftreten.


    Du kannst
    A
    niedrige Vorlauftemperatur aufgrund niedriger Rücklauftemperatur fahren. Ist die Verrohrung ausreichend, wird der Puffer schnell voll, der Kessel läuft mit voller Leistung. Eventuell bekommst du so aber nur 75 Grad im Puffer und mußt das Wasser nochmal eine Runde durchlaufen lassen, um 85-90 Grad Puffertemperatur zu erreichen (beim zweiten Mal gehts natürlich noch schneller und es wird weniger Energie benötigt)


    B
    den Rücklauf hochdrehen. Dann dauert es länger, bis deine Puffer voll sind, weil deine Rücklaufanhebung weniger aufmacht, Dafür lädst du ggf gleich mit 85-90 Grad, mußt aber nur einmal das Wasser im Kreis jagen.
    Eventuell errreicht der Kessel aber auch nicht die volle Leistung, weil er immer wieder in die Abschaltung läuft oder im oberen Temperaturbereich den Lüfter drosselt.


    Je nachdem, wie kräftig deine Pumpe ist und mit welchem Durchmesser du verrohrt hast kannst du deine Puffer bei Variante A mehr oder weniger schnell beladen.

  • Wobei mit Variante A wie du es nennst durch die niedrigere Temperatur der Wirkungsgrad im System um einiges besser ist!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Ich habe ein Verständigungsproblem was ist ein Ladomat mit Patrone 72 °C? Wir haben vor dem Brenner ein 3Wegemischer. Das Thermostat kann nur an der Leitung zum Brenner befestigt werden. Und daher hatten wir bis jetzt das Thermostat zu sehr in Richtung Brenner angebracht und daher eine Vorlauftemperatur von 45 °C erreicht. Das heißt für mich doch, dass das Thermostat eine Temperatur bedingt durch die Nähe des Brenners anzeigte und daher der Thermostatkopt zu stark aufgemacht hat. Daher haben wir auch keine gute Verbrennung erreicht. Die Brenntemperatur im oberen Bereich konnte daher die 70 °C nicht erreichen. Wenn ich die Variante A richtig verstehe, sehe ich zu das Thermostat an einer Stelle angebracht wird und mindenstens 60 °C anzeigt. Der Wasserkreislauf wird erst bei 65 °C aktiviert.


    Gestern hatte ich in den Pufferspeichern eine Temperatur von 65°C erreicht. Im Brenner war nach einigen Stunden alles verbrannt, die Pumpe im Wegemischer schaltete sich aber nicht aus, weil die bedingt durch den Pufferspeicher eine Vorlauftemperatur von 65 °C ereicht hat. Wie kann ich das verhindern. Die Rohrleitungen habe ich mit 28 mm ausgelegt.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Mfg
    Martin

  • Hallo,


    MartinF schrieb:

    Quote

    Ich habe ein Verständigungsproblem was ist ein Ladomat mit Patrone 72 °C?

    Das ist ein Laddomat:


    [file name=lm2100_t.pdf size=76783]http://www.holzvergaser-forum.…legacy/files/lm2100_t.pdf[/file]


    Quote

    Wir haben vor dem Brenner ein 3Wegemischer. Das Thermostat kann nur an der Leitung zum Brenner befestigt werden. Und daher hatten wir bis jetzt das Thermostat zu sehr in Richtung Brenner angebracht und daher eine Vorlauftemperatur von 45 °C erreicht. Das heißt für mich doch, dass das Thermostat eine Temperatur bedingt durch die Nähe des Brenners anzeigte und daher der Thermostatkopt zu stark aufgemacht hat. Daher haben wir auch keine gute Verbrennung erreicht. Die Brenntemperatur im oberen Bereich konnte daher die 70 °C nicht erreichen. Wenn ich die Variante A richtig verstehe, sehe ich zu das Thermostat an einer Stelle angebracht wird und mindenstens 60 °C anzeigt. Der Wasserkreislauf wird erst bei 65 °C aktiviert.


    Gestern hatte ich in den Pufferspeichern eine Temperatur von 65°C erreicht. Im Brenner war nach einigen Stunden alles verbrannt, die Pumpe im Wegemischer schaltete sich aber nicht aus, weil die bedingt durch den Pufferspeicher eine Vorlauftemperatur von 65 °C ereicht hat. Wie kann ich das verhindern. Die Rohrleitungen habe ich mit 28 mm ausgelegt.

    Haste mal ´n Bild, Beschreibung, Datenblatt von dem Aufbau?


    mfg
    Hartmut

  • MartinF schrieb:



    Wenn der Thermostat an der Rücklaufleitung (das ist die, die unten in den Kessel reingeht!!!) zwischen Mischer und Kessel befestigt ist, dann wäre das die richtige Stelle. Wenn nicht, hast du es falsch eingebaut.


    Das Wasser, welches in den Kessel geht sollte mindestens 60 Grad haben. Also darf der Thermostat erst anfangen, den Kurzschlußkreislauf aufzumachen, wenn die Wassertemperatur drüber liegt. Wenn alles richtig eingebaut ist, macht der Thermostat zu früh auf und müßte getauscht werden.

  • Mischer auf Position 1 geht, aber temperaturbelastet
    Mischer auf Position 2 = optimal/Standardeinbaustelle


    Temperaturmessung Rücklauf muß auf Position 3 erfolgen!!
    sonst Murks und neu bauen [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/martinF.jpg]

  • Guten Morgen zusammen
    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe. Ich habe ein paar Tage zwangspause machen müssen (Magen- Darmgrippe). Ich werde mal ein paar Datenblätter meiner Anlage ein Scannen und sie euch schicken. Ich muss zugeben, ich bin auf dem Gebiet Holzvergaser ein Anfänger, deshalb wäre es für mich am besten, wenn sich vielleicht vor Ort einer von Euch die Anlage ansehen könntet. Es ist für mich immer schwer nachvollziehbar, wenn ihr (Profis) euch über Teilgebiete unterhaltet. Da ich vermute, dass sich bei mir in der Anlage noch mehrere Fehler eingeschlichen haben. Evtl. hätte tatsächlich von Euch einer mal Zeit und Lust (und wohnt in der Nähe) die Anlage anzusehen.
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.


    Vielen Dank.


    MfG,


    Martin

  • Hallo Martin,
    wen du uns verräts wo du wohnst, schaut sich das sicherleich gerne jemand an, sofern jemand in der nähe ist.
    Am einfachsten kannst Du dies machen, indem du dich in der Mitgliederkarte einträgst.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Guten Abend zusammen
    Ich habe mich in der Mitgliederkarte angemeldet, weiß aber nicht ob es funktioniert hat. Ich weiß auch nicht wie ich angezeigt bekomme , wo die anderen wohnen. Ich wohne ich Eschweiler bei Aachen, vielleicht habe ich Glück und einer wohnt in der Nähe.
    Mfg
    Martin

  • Hallo,
    MartinF schrieb:

    Quote

    Ich habe mich in der Mitgliederkarte angemeldet, weiß aber nicht ob es funktioniert hat.

    Hat funktioniert. :)


    Quote

    Ich weiß auch nicht wie ich angezeigt bekomme , wo die anderen wohnen.

    Bei mir funktioniert die Mitgliederkarte nur mit Firefox, mit Windows Internet Explorer 8 nicht. :(


    mfg
    Hartmut

  • Guten Morgen zusammen
    Vielen Dank noch für die Hilfe bei der Mitglieder Karte. Und habe ich Glück wohnt einer in der Nähe und hat Lust sich das ganze mal anzusehen. Ich denke das ich noch einiges falsch mache.
    Mfg
    Martin

  • MartinF schrieb:


    Ich sehs jetzt erst. Setz die Pumpen Ein- und Ausschalttemperatur auf 78 Grad oder sogar 80 Grad. Die Super D Steuerung schaltet die Kesselkreispumpe entsprechend der KESSELtemperatur ein und aus. Steht das auf 65, so schubst die Steuerung auch nach Ausbrand das Wasser noch so lange durch den Pufferkreislauf, bis der kessel die 65 Grad - 1 Grad Hysterese = 64 Grad unterschreitet. Das zieht dir das heiße Wasser wieder aus dem Puffer.


    Hast du schon deinen Thermostat versetzt?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!